Shadow & Light

Viel zu lesen…ganz am Ende stehen noch Infos zum 21. August bezüglich des “Sturmes im weiblichen Feld” + dann die Verlinkung

zu dem was Nachts, am 13. August von Anastasia zu mir kam….

*************Shadow & Light*************

Gerade als Frau ist es wichtig EINS zu werden mit der „Nacht“.

Wir tauchen jeden Monat durch unseren Zyklus in eine tiefe Dunkelheit ein – so wie es aus alten Überlieferungen vermittelt wird. Die Zeit der Menstruation ist die Zeit der Dunkelheit – deshalb immer verteufelt in der Geschichte.
Aber eben aus dieser Dunkelheit schöpft die Frau ihre Kraft
Aus ihr wird Neues geboren. So wie aus der Dunkelheit der Mutter Erde Neues geboren wird, wird aus der Dunkelheit des Mutterleibes neues Leben geboren. Wer die Dunkelheit durch Ängste, Erfahrungen und Prägungen, die natürlich stattgefunden haben, aus seinem Leben verbannt, wird nie erfahren wie KLAR & KRAFTVOLL das innere Licht scheinen und heilbringend wirken kann. Eigene Schattenarbeit ist ein Teil davon…doch nur ein kleiner Teil. Wobei ganz klar aus meiner Führung kommt… die Zeit ist JETZT in der immer mehr in Verbindung zu ihrem Ursprung, geboren aus der Nacht, zurückfinden.

Denn es wird gebraucht…Diese Frauen werden gebraucht die sich mutig in ihren tiefsten dunkelsten Anteilen erkennen und somit erfahren was wahrhaftiges Licht und Liebe wirklich bedeutet. Denn es hat überhaupt rein gar nichts mit dem Licht und Liebe gesäusel der Mainstream Spiritualität zu tun.

Ich bin eine Frau der Nacht, der Dunkelheit, der Lehre der Dunkelheit, denn nur so konnte ich erkennen wie viel Schein über unserer Welt liegt & mit selbst lag – und wie sehr es gebraucht wird, das wir FRAUEN AUFSTEHEN. IN UNS AUFSTEHEN und uns von allem befreien was uns darin hindert an unsere Wahrhaftigkeit zu glauben. Was uns darin hindert einfach aus UNS SELBST heraus zu wirken. Denn erst wenn ich mich selbst wieder gebäre, aus der Verbindung von Licht und Schatten in mir, kann die URWEIBES KRAFT von der so viel geschrieben und gesprochen wird, aus mir wirken.
Ich habe das mit mir getan. Ich musste es tun. Es gab keine Option und keinen anderen Weg…auch wenn wir immer meinen WIR HABEN DIE FREIE WAHL. Haben wir sie wirklich?

Seit ca. 2 Jahren, nachdem vieles andere abgeschlossen war, was mir durch die geistige Welt gelehrt wurde, begann die Lehre der Grausamkeiten, die durch das satanische Feld auf der Erde begangen werden. Die Felder, die Energiepunkte und Verankerungen unter der Erde in Verbindung zu den Sendestationen und Energiewellen im morphogenetischen Feld.

Seit ich Rubinrot ins Leben gerufen habe, werde ich Tag für Tag weiter mit Informationen gefüttert. Warum? Nicht um dieses Feld zu zerstören, denn das ist nicht möglich. Es ist ein fester Bestandteil sowie die Kirche und viele machtvolle Institutionen, die dieser Grundenergie angehören. Der Grundenergie und des Vorhabens derer, die mit der Energie des satanischen Feldes verbunden sind. Es hat für Insider einen anderen Namen, das weiß ich daher, da sich immer mehr Menschen in Stille an mich wenden um mit mir den Weg „RAUS“ zu finden. Ich werde mit Informationen gefüttert, um Wege zu bereiten die davon weg führen, die frei machen und die Macht der Liebe in sich tragen. Damti mehr und mehr wissend sind.

Was ich hier tue ist direkt an der „Front“ zu arbeiten. Doch es ist ein Tropfen auf den heißen Stein. Jeder zählt, Ja… das weiß ich. Und ich bin zuversichtlich, dass mehr und mehr sich ihrem wahren Kern nähern und sich auf ihr TUN „in STILLE“ für die Erde und ihre Schöpfung besinnen. Denn wir können so viel tun, eben wenn wir uns vertrauen und die Aufträge und Impulse aus der geistigen Welt, aus unserem höheren Selbst für voll nehmen und TUN. Einfach TUN ohne zu hinterfragen und zu zweifeln. Das ist es was ich seit Jahren tue…nicht nur im Aussen. Besonders auch in der Stille. Dinge tue von denen niemand etwas erfährt und auch ich selbst meist nie erfahren werde, was ich damit bewirken durfte – doch es ist der DIENST im Glauben an mich und das was ich bin – ES EINFACH ZU TUN! Und mir die Zeit dafür zu nehmen. Wertschätzend die Zeit zu nehmen…

Ich bin Mittlerin zwischen den Welten und mit Wesenheiten verbunden die in der Lichten als auch in der Schattenwelt ihr „zu Hause“ haben. Seit Beginn meines Weges wurde ich so geführt und mit das Wissen der Schattenwelten vermittelt.

WARUM?
Damit die wahre Liebe wieder in mir ihren Platz einnehmen konnte.

Und so durfte und darf ich für viele LICHT ins DUNKEL bringen.
Und Fragen wie:
***Warum fühle ich so anders als das was mir die Licht und Liebe Welt vermittelt?

***Warum bekomme ich Informationen von Vorgängen in unserem System Wirtschaft – Politik – Umwelt – Machtregime und Clans, Vereinigungen, Religionen etc. obwohl ich bisher keinen blassen Schimmer von all dem hatte?

***Warum habe ich keine Angst vor der Dunkelheit – spüre vielleicht sogar eine tiefe Liebe – wird sie uns doch als teuflisch dargestellt und verkauft?

***Warum bin ich so anders als der Strom der Lichtenergetiker und Bewusstseinsforscher?

***Warum geht es mit immer noch “so schlecht” obwohl ich schon Jahre und Jahrzehnte an mir und in mir arbeite…mit all den wundersamen Techniken und Versprechen von anderen?

Vieles wird uns auch von großartigen weisen lichtvollen Menschen vorenthalten – WARUM – das möchte ich nun nicht beurteilen. Hier mein Artikel dazu….In Einfachheit geschrieben…so wie es meine Art ist zu kommunizieren und zu lehren. Eine wage kurze Beschreibung dessen, was ich seit Jahren für mich tief erforsche, lerne und lebe. Vermittelt duch die geistige Welt.

BESINNE DICH AUF DICH

Geschrieben Dezember 16
Vieles was ich in meinen Jahren auf dem bewussten Weg für mich erfahren und lernen musste, habe ich nicht ins Aussen getragen. Es war nicht an der Zeit. Vor ein paar Wochen wurde ich zu einer Konferenz im inneren der Erde einberufen. Es gibt unterschiedliche Wesenheiten und Menschen im inneren der Erde. Seit Jahren bin ich dort zu Hause, wie in meinem irdischen Zuhause, als auch in den kosmischen Ebenen, Dimensionen und Zeitverschiebungen. Diesmal war ich im Sitzungssaal der Katakomben, die sich über den gesamten inneren Erdball erstrecken und in direkter Verbindung zu einem Dimensionsfeld stehen, das weit über unser Wissen hinausragt. Aus diesem Inneren hält ein 12 flammiger Stern die Verbindung in diese übergeordnete Dimension, und ist unantastbar für die Dunkel-Dunkelheit, so wie ich sie nenne. Deshalb ist es mir auch erlaubt das hier nun als Information zu schreiben.
Es gibt 7 voneinander unabhängige Ebenen von Dunkelheit & Schattenwesen, mit wiederum einigen Unterebenen.
Vier Ebenen mit einem Wissensschatz der Bibliotheken füllen würde, sind pro Mensch & Erde. Sie dienen uns, wenn wir sie denn erkennen und in Demut annehmen. Dienen – ist nicht gleich „dienen“ Vieles davon lebt in mir, jedoch habe ich es nie aufgeschrieben, sondern erfahren, gelernt, umgesetzt….

Dienlich ist dieses Schreiben für diejenigen, die ihren Dienst, gelehrt durch die Macht von Licht und Schatten, zu tun haben. Die erahnen oder auch schon wissen, dass die Dunkelheit, die totgeschwiegen wird von fast jeglichen spirituellen Meistern, so wichtig ist für die Liebe, den inneren Frieden und diesem Dienst hier, der individuell von jedem, der sich ihm hingewandt hat, getan wird!
UND ICH SPRECHE HIER NICHT VON EIGENER SCHATTENARBEIT!!!!! Das gehört dazu und ist unabdingbar auf diesem Weg, doch für mich empfunden war es eine der leichteren Aufgaben die es zu tun gab.
Auch sehe ich mich nicht als Meisterin, ich bin eine Zeitenwanderin & -wandlerin, begleitet von Maria Magdalena und Erzengel Gabriel und vielen Geistführern der dualen Energien, die mich auf meinen Weg brachten. Deren Namen werde ich hier nicht nennen.

Wobei ich hier z.B. die große Urmutter der Erde nennen kann, die der Nacht zugeordnet ist…zur Info.
Bist Du eine/r davon? Das hier hat nichts mit einer Bewusstseinsschulung oder spirituellen Ausbildung in dem Sinn zu tun – es ist Deine Berufung in dieses Wissen eigeweiht zu sein.

Und nicht von mir, wenn Du zu mir kommst oder das hier nun einfach liest und Du genau weißt/fühlst von was ich schreibe – bist Du schon lange eine Eingeweihte, ein Eingeweihter. Ich bin lediglich ein Sprachrohr und Connector. Mir ist es gegeben zu erklären und zu erforschen und Menschen – die mit diesen Begabungen und Wegen zu mir kommen – Vorgänge und Zusammenhänge verdeutlichen zu dürfen. Dadurch bildet sich ein gefestigter Boden und es wird einem bewusst, wie man es mit all dem schafft in sich selbst stabil zu werden. Es bedarf Training und Verständnis die Ebenen der Dunkelheit zu kanalisieren und dem Licht zu vereinen. Die duale Ebenen, die so viel Liebe für uns in sich tragen. Jedoch auch eine riesen Verantwortung dem Ruf endlich wieder zu folgen. Die Erde braucht uns in den unterschiedlichsten Ausrichtungen an “Diensten” Gaben und Fähigkeiten.

Hat Dich ein Schauer während des Lesens durchfahren, Du weißt/ahnst um das Dasein der Katakomben, der Sternenwesen, der Dimensionsläufer und über so manch andere Vorkommnisse im Kosmos. Öffnet sich Dein Herz, Tränen fließen und Du weißt nicht warum? Ja…dann lies weiter…

Du meinst Du hast sie nicht mehr alle wenn Dir Zusammenkünfte von kosmischen Räten unter Einbezug von uns Menschen, bekannt sind. Für Dich ist es klar, dass es ein Märchen ist, verbreitet von denen die Wissen für sich bündeln möchten, dass die Erde in die 5. Dimension geht. Dadurch schaffen sie es ganz gut, die Evolution des Erwachens aufzuhalten und einzugrenzen.
Doch immer wieder kommt – DIE ZEIT IST JETZT. Es ist nicht mehr aufzuhalten, die Schleusen sind schon geöffnet worden.

Allerdings fällt mir auf, das – zumindest in meinem Kreis der Anfragen und Anschreiben an mich, immer mehr absolut überfordert sind, mit all den Wahrnehmungen die über sie einprasseln. Immer wieder begleite ich hier, um diesen Menschen zu lernen BODENSTÄNDING in sich selbst zu werden. Die Dramatik und die ÜBER-Faszination in einen geerdeten ruhig fließenden Kanal zu wandeln.
Das ist mega wichtig, denn alles andere verursacht über die Jahre mehr Schaden und Selbstzerstörung – als das es Heil- und lichtbringend ist.

Wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt – die sich da “durchwurschteln”,, – doch trotzdem fraglich WO sie denn dann ankommen und wo sie hätten sein können? Aber das alles ist Leben, der Fluss des Lebens wie er eben fließt.
Doch es gibt eine klare Entscheidung ob ich die Stromschnellen auf einem wackeligen Floß durchquere und hoffe heil anzukommen oder ich wähle ein stabiles Boot, in dem es auch wackelig werden kann, doch ich habe einen festen sicheren Boden unter mir!

Die Stromschnellen werden sich dadurch nicht verändern, doch ich selbst kann die Basis meines Gefühls verändern! Und das GUTE GEFÜHL – VERTRAUEN ist das A und O auf diesem Weg.

Es gibt viele die arbeiten wie ich….doch die wenigsten wissen voneinander, weil sich die meisten nicht traun darüber zu berichten. Ich schreibe hier nun auch nur Auszüge / Einblicke, die natürlich 9 Jahre an Lernen und Erfahren nicht widerspiegeln können – doch die Türen gehen auf!

Du fühlst/weißt über die Manipulation von so vielem was als „GUT“ unter das Volk gebracht wurde. Da gibt es unzählige Beispiele, die da im spirituellen bewussten Bereich z.B. Yoga, Reiki, die Belegung mit negativer Schwingung von den unterschiedlichsten „lichtvollsten“ Symboliken ist wie z.B. die Blume des Lebens, die mit einem Kreis umrandet ist, viele andere der göttlichen Geometrie zugeordneten Zeichen sowie komplette Richtungsweisende Energien – wie z.B. die Runenzeichen. Mächtige Symbole die nicht manipuliert werden können, wie z.B. das Pentagramm, die Swastika, der Dreizack und noch so einige mehr, werden als Teufelszeichen, etc. abgestempelt, damit sie nur denen vorbehalten bleiben, die an der Macht sind. Und auf der düsteren Seite des Lebens stehen. Das ist gängiges Wissen….doch es gibt so viel mehr wenn diese Türe sich für einen öffnen soll. Und das bestimmen nicht wir!
Es gibt eine übergeordnete Dunkelheit die gleichzusetzen ist mit der Nacht. Sie IST einfach und hält mit dem Tag, dem Licht, das Gleichgewicht für unsere Erde.

Aus dieser Dunkelheit heraus in Verbindung zum Licht, wurde ich seit Beginn meiner Bewusstseinsöffnung gelehrt…über dieses Lehren möchte ich hier nun nicht schreiben, denn da weiß ich gar nicht wo ich anfangen und aufhören soll. Das wären Bücher…

Vieles was ich tue, auch wenn ich immer schon eine Plaudertasche war, was meinen Weg betrifft, ist nie ins Aussen gedrungen. Doch genau das war und ist es was mich so viele Heilungen, Herzöffnungen und Erfolge auf meinem Weg hat bescheren lassen. Ich durfte immer schon als Connector für die eigenen Gaben von anderen – meinen Dienst tun.

11. August 17

Und jetzt passt gut meine Information: Sturm im weiblichen Feld HIER KLICKEN mit der Wende vom 21. August hier mit in diese Zeilen.

Ich werde da für mich ein alleiniges Ritual tun…für den 21. August kann ich einfach nur empfehlen mit dieser Meditation: https://www.youtube.com/watch?v=MF0XJh-LzVo in weibliche Power Wochen einzutauchen und sich mal nur auf sich selbst zu besinnen. Den Fokus weg aus dem Aussen, weg von anderen die irgendetwas lehren oder Dir den 100dersten kostenfreien Onlinekurs verkaufen wollen….echt. NICHTS ist so kraftvoll, als wenn Du Dich in Dir entdeckst und endlich beginnst an Dich und Deine Weibeskraft zu glauben. An ALLES was da ist und vor allem KEINE TRENNUNG mehr machst zwischen Schamanin, Hexe, Heilerin, Magierin…wir sind alles, nur wir fühlen uns zu manchem MEHR hingezogen, weil natürlich gibt es eine oder auch mehrere Facetten, die in diesem Leben kraftvoller gelebt werden dürfen/sollen. Doch es gibt keine Trennung. So erlebe ich das. OHNE AUSBILDUNGEN und ohne Bücher. Aus mir ist eine wunderbare Schamanin geboren worden, doch ich würde mich so nicht nennen…denn auch die Hexe und die Magierin liebe ich sehr an mir. Und alles in allem darf die Heilerin immerdar ihren Dienst tun. Für Lebewesen und Erde. Dort “schubbse” ich diejenigen die bei mir sind hin. IN IHRE GABEN und FACETTEN. OHNE METHODEN oder Techniken….mir gehen die ganzen Techniken die angeblich alle Wunder vollbringen und in Minuten das Karma und alle Probleme lösen so auf den Geist…aber gut, für manche ist es vielleicht der Weg zu beginnen, um irgendwann zu erkennen, was sie wirklich in sich haben. So was wollte ich jetzt eigentlich sagen…??? Ahhh, ja der 21. August. Vielleicht versucht da mal eine jede sich für 14 Tage ausschließlich mit sich selbst zu beschäftigen….die Energie in dieser Zeit ist genial, um das EIGENE zu Tage zu bringen. WIE? Einfach tun…z.B. tönen, die eigenen Seelensprache entstehen zu lassen, in der Natur experimentieren, mit Bäumen, Steinen, Pflanzen, Tieren sprechen, die Energien fließen lassen. Sich in Bäche oder Flüsse stellen, eigene Transformations- und Reinigungsrituale probieren. Oder was auch immer…lasst Euch auf EUCH SELBST ein und bittet Euere geistige Führung – um Führung. Um Zeichen…bittet Euer höheres Selbst um eine klare Verbindung und um Vertrauen. Gebt ihr ein Zeichen, das ihr Euer Leben selbst in die Hand nehmen möchtet. Ab sofort. FREI von Führung und Fremdbestimmung???

Naja, jede lebt und entscheidet für sich. Aber vielleicht ja mal etwas zum Nachdenken – zum “Nachfühlen” für Euch.

 

In Liebe für Tag und Nacht, für Mond und Sonne, für die Ganzheit des Universums, dessen Tragweite an Sein und Informationsgehalt wir Menschen nie erfassen werden, wenn wir die Antworten für alles finden möchten.

Machen wir unserem Spirit die Türe auf und wir werden das erhalten, erfahren und als Wegweisung bekommen, für das wozu wir berufen sind. Es ist wichtig die eigenen Stärken zu erkennen und zu festigen, festen Boden unter den Füßen zu haben, Selbstbewusst und PRO LEBEN – durchs Leben zu gehen.

Das alles ist möglich, wenn ich entscheide das DRAMA zu beenden und mich auf meine Schöpferkraft besinne!
Und etwas riskiere! Um alle selbsterschaffenen Komfortzonen und auferlegten Mechanismen zu durchbrechen.

RISKIEREN um letztendlich festzustellen wie GENIAL ES IST WIRKLICH FREI ZU SEIN und in Selbst Bestimmtheit zu leben, zu lieben, zu lehren.

Was auch immer Dein Weg ist.
Finde es heraus….es ist in DIR.
Christina

 

ANASTASIA INFOS ZUM 21. AUGUST

HIER KLICKEN 

Anastasia

Ich bin schon seit 2.22 auf…ein 2. Besuch, ein Schrei….eine Stimme hat mich “aufschrecken” lassen und mich gerufen.

Stehe auf und höre hin.
Stehe auf und nimm wahr.

Anastasia….ein 2. Mal das sie bei mir war.

Das 1. Mal als ich zweifelte ob ich in Querdenken TV wirklich mit der Übergriffigkeit in der Spiri Szene rausgehen soll und es dort veröffentlichen. Genauso auch mit dem Maria Magdalena Blueprint.

JA ich sollte es…und sie stärkte mir den Rücken um den “Mund auf zu machen”

Und heute Nacht…

Ich bin immer noch ganz k.o., gerädert…mein Körper schmerzt, von den vielen Informationen die ich aufgeschrieben habe.

Und das erste Mal seit langem das ich Respekt habe vor dem was da kam, von mir verlangt wird….und vor dem was auf unsere Welt zu kommt…Doch wir haben die Macht zu verändern! jetzt gehe ich in Stille. Meist wenn ich ein paar Tage mit solch informationen war…in Stille war, wird immer mehr “sichtbar” und es kommen Weg die es zu tun gilt.

In Stille als Lichtkriegerinnen auf unseren Wegen. Dort wo sich Gemeinsamkeiten bilden…wird es sein. Ganz von alleine. ALL-EINE. Dort wo das Wort erhoben werden soll, wird es sein.

Die Prophetinnen unserer Zeit sind immer aktiver.

JA und es ist soooo wichtig an uns zu glauben.

An das was DU bist – WIR sind – ICH BIN zu glauben.

Schon wieder laufen die Tränen…

Gut das ich jetzt eine Auszeit habe und vielleicht veröffentliche ich im September etwas dazu.

Danke das es Euch gibt…und letztendlich sind wir doch EINE JEDE auf unserem Platz – alleine. ALL-EINE in Gemeinsamkeit.

Das Schwert der Offenbarung und der Liebe auf dem Herzen, der Blick klar im Jetzt und der Mut gepaart mit DE-MUT und Hingabe Euere Begleiter.

So darf es sein…

In Liebe für unsere Kinder und Kindeskinder

Der Weg
Christina

Danke Kathrin für diese Stimme von Dir…

Mein Coaching mit Christina + das Seminar Rubinrot in der Lichtung im Waldviertel in Österreich

 

Wegen eines bevorstehenden Umzugs habe ich ausgemistet und kam da auch zu alten Tagebüchern. Ich habe ganz vergessen, dass ich bereits als Jugendliche etliche Male Selbstmordgedanken hatte und nicht glücklich war im Leben. Der seidige Faden nicht glücklich zu sein, Männer anzuziehen die mich nicht wahrgenommen und geliebt haben, das zog sich durch mein bisheriges Leben. Ich wurde mit 35 sofort von einem Mann schwanger und die schlimmsten Jahre meines Lebens begannen. Dieser Mann hat mir so deutlich gezeigt, nicht als Frau wahrgenommen zu werden.

JA und dann habe ich Christina gefunden. Seit 15 Jahren beschäftige ich mich schon mit Spiritualität doch ich kam nicht wirklich weiter. Mit dem Coaching sind Wunder in meinem Leben geschehen. Schicht um Schicht wurde alles entfernt was nicht zu mir gehört hat, was mich aus anderen Leben belastet hat, Fremdenergien, Besetzungen, Kodierungen und vieles mehr. Mehr und mehr habe ich mich selbst gespürt, meine Weiblichkeit und GLÜCK, ich stehe jeden Tag auf und bin glücklich. Die Beziehung zum Vater meines Sohnes hat sich verändert, wir sind eine Familie geworden, ein Liebespaar, er sieht mich als Frau, er nimmt mich wahr. Wir heiraten im Oktober (17) in Venedig und haben weitere Kinder geplant.

UND es ging so einfach mit Christina, es ging leicht und locker. Jahrelang kam ich kaum vorwärts und sie hat es geschafft mich innerhalb kürzester Zeit zu einer glücklichen Frau zu machen. Voller Dankbarkeit und Demut verneige ich mich vor einer Zauberfrau, welche mir die Hand gereicht hat und ein Stück weit begleitet hat. Ich habe so viel gelernt von ihr, diese Frau ist für mich ein WUNDER und GESCHENK des Himmels. Christina gibt so viel Herzkraft, sie ist so großzügig, hilfsbereit und zaubert Energien hervor, die enorm stark und schön sind. In einem Termin bei ihr da lösen sich enorme Mengen an altem Ballast und das innerhalb kürzester Zeit.

Es ist so herrlich, sie hat mir einfach die Hände aufgelegt und meine Seelensprache kam aus meinem Mund, mittlerweile kommen ganz viele verschiedene Seelensprachen Situationsbedingt hervor und ich bin gespannt wie es da weitergeht.

Ich staune immer wieder, was da während den Meditationen alles passiert. Wie ist das nur möglich, frage ich mich immer wieder 😊

Ich war es mir WERT so viel Geld für ein Coaching für MICH auszugeben und es kam vielfach erstattet retour. Ich habe ein neues und glückliches Leben geschenkt bekommen.

Vielen Dank sagt Kathrin P.