Offener Frauenheilkreis am 28. Mai am Untersberg

 

Sonntag, 28. Mai 13:00 – 17:00

Talstation der Untersbergbahn: Dr. Ödlweg 2, 5083 Gartenau, Österreich

 

Treffpunkt auf dem Parkplatz der Talstation am Untersberg.
Wir fahren dann gemeinsam ca. 5 bis 10 Minuten in eine Gegen um die Mittagsscharte (http://www.godeweg.de/13_4_untersberg/Forschungsbericht_Untersberg.html) und hier für alle die sich etwas nährer damit beschäftigen möchten: http://www.untersberg.org/

Der Link zur Mittagsscharte ist ausschließlich eine Info über die Energie und Myten des Untersberges. .Wir bleiben UNTERHALB der Mittagsscharte und haben einen leichten Fußweg von ca. 20 Minuten!

Und letztendlich werden wir selber spüren und auf unser Innerstes hören, was sich für uns dort zeigen darf und wird.

***********************************************

Es gibt nun erst Mal bis Juli jeden Monat einen Frauenheilkreis von mir an unterschiedlichen Standorten und Ländern. Im März waren wir auf Mallorca, im April kommt nun die Schweiz dran, im Mai der Untersberg bei Salzburg, im Juni und Juli sind die Ort noch nicht ganz klar. Für jeden Ort erstelle ich eine EXTRA VERANSTALTUNG – damit wir nicht durcheinander kommen 🙂

Wer nicht mit den Heilkreisen vertraut ist, hier von mir eine einfache Beschreibung, aber lest gerne auch die Feedback von Mallorca in der Weibergruppe oder hört auf Euer Gefühl und sein einfach mal dabei.
Weibergruppe: https://www.facebook.com/groups/hexenweiber/?fref=ts

Diese Arbeit gebe ich kostenfrei – ich fliege oder fahre an die Orte, um dort meinen Dienst zu geben, der da ist – Frauen diese unglaubliche Kraft fühlen zu lassen und vorallem das Miteinander zu fossieren. FREI & MACHTVOLL für JEDE auf ihrem Platz ♥

*************************************

Aus Erfahrung kann ich sagen: „Wenn Frauen sich im Miteinander fallen lassen können, sich öffnen und füreinander da sind, geschehen Wunder. Wunder der Heilung! Doch im sich „öffnen füreinander“ und ich meine in einem VERTAUENSVOLLEN, EHRLICHEN, SICH GUT ANFÜHLENDEN ÖFFNEN FÜREINANDER, da zeigt sich schon bei vielen die erste Hürde. Es kommt oft Angst und Unsicherheit auf unter den Frauen. Sie schauen sich in die Augen und erkennen sich. Im Positiven als auch im Negativen.

Wie war es denn oft früher oder auch heute?

Inkarnationen für Inkarnationen. Wir kennen uns und haben nicht nur GUTES im Miteinander erfahren. Frauen die sich gegenseitig bekriegt haben als die „gute“ und die „böse“ Hexe, Frauen im Kampf um Familien, Männer, Kinder… Machtmissbrauch, Ohnmacht usw. Vieles wurde schon gelebt.

Genauso natürlich auch die lichten Seiten im Miteinander und im Kreise von Priesterinnen, Magierinnen oder Heilerinnen. Vertraut und ihr werdet erfahren. Im Vertrauen für ein gesundes Miteinander liegt der 1. Schlüssel zum Zugang der weiblichen Magie, des unendlichen Kraftsees in uns. Bisher ist es mir ganz leicht gelungen, Frauen in liebevoller Führung ins Vertrauen für die Gruppe und zu sich selbst zu begleiten. Und jeder Frauenheilkreis wird diesen Weg und die Erfahrungen aus dem Schoße der Weiblichkeit gehen und meistern.

 

Kostenfrei und ohne Anmeldung: EINFACH KOMMEN und DABEI SEIN!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.