Heilung

Robert hatte über 2000 Menschen in seiner Fernheilung.

Kostenfrei

Auch das ist ein Dienst der zu tun ist und von Herzen getan wird…

Gerne könnt ihr hier nochmal die vielen wundervollen Berichte lesen

HIER KLICKEN 

Auch wenn es “nur” über die Ferne ist – es ist ganz schön was los an solch Tagen…meist 3 bis 4 Tage vorher und ein paar Tage danach.

Hier ein Statement von Robert – das möchte ich Euch noch hier lassen.

Ich sitze hier und habe mal wieder mit den Emotionen zu kämpfen. Einerseits vielen herzlichen Dank für euer Vertrauen und auch die Zeit die ihr euch nehmt zum Schreiben der Feedback. Zum anderen bin ich so in Dankbarkeit was ich hier bewirken kann und spüre die Berufung, den Ruf es zu tun, es zu verbreiten und zu geben. Und doch ist da ein grosser Respekt da. Ich spüre die letzte Zeit immer mehr welche Intensität die Heilenergien annehmen und es kommen auch immer mehr schwere Krankheiten in meine Resonanz. Es ist wie ein deja vu vor 3 Jahren wo ich aufgehört habe in die Grösse zu gehen! Ich tue mir schwer in Distanz zu bleiben. Es zieht mich hinein in die Personen, das Umfeld und löst so viel Emotionen und Trauer in mir aus. Manchmal natürlich auch die Freude. Andererseits häufen sich die Heilnachrichten und ich sehe es hilft. Das trägt mich! Was bleibt ist VERTRAUEN….darauf zu vertrauen dass sich die geistige Welt um mich und meine Familie kümmert und ich genau auf diesem meinem Weg “richtig” bin. DANKE

 

Was bleibt?

Die Liebe zur Berufung und dem Weg…

Armut nebenan

Unsere Weihnachts WIR Aktion in der großen Frauengruppe

https://www.facebook.com/groups/hexenweiber/im “Geben & Empfangen” ist vorüber❤️

Es war wieder mal so traurig zu sehen welch Armut NEBENAN ist und wie schwer es ist sich “so” zu zeigen, um letztendlich Unterstützung annehmen zu können.

Wir werden weiter vorangehen 🙏 und tun was in unserer Macht steht um zu “helfen”

Es macht mich so unsagbar traurig wieviel Armut wir in direkter Umgebung haben. Die ganzen Schicksale, Briefe, Benachtrichtigungen die ich/wir bekommen – es ist einfach nur zum Weinen….

Hier ein Text von mir aus der Gruppe

*********

Es gibt so viel Armut “nebenan” und ich habe das Gefühl es wird von Jahr zu Jahr mehr… Alleine die Schwierigkeiten bezahlbaren Wohnraum zu finden, finde ich fatal. Das zerreißt mir bei jedem mal hin spüren oder wenn ich direkt mit solch Schicksalen in Berührung bin… “Jedesmal mein Herz” Wut auf die gierige und machtgeile Gesellschaft/Politik steigt in mir auf, mein Kampfgeist macht sich bemerkbar und gleichzeitig ein Fünkchen Ohnmacht…
Ich kann nur in meinem Bereich und mit vergleichbar kleinen Maßnahmen und Mitteln unterstützen. So auch wie WIR das hier immer wieder zusammen auf die Beine stellen. Auch die “Love Wings” Aktion oder die Möglichkeit die ich hier immer wieder für Werbung und ein “sich zeigen” … öffne, das hat im Grunde ausschließlich mit dem Aufbau des eigenen Business zu tun. Aufbau von Selbstvertrauen im Vordergrund. Das ist auch ein Grund warum ich so vieles von meinen Arbeiten freigegebe und nicht alles zu Geld mache. usw.
Da steckt so viel mehr tiefe Absicht in meinem Tun, als das ich das oft selbst realisieren.

Naja…
Es bleibt uns letztendlich wieder nur der Blick nach innen, um aus dem Innen heraus stark zu werden oder zu bleiben.

Was bleibt?

Ist die Liebe…

Von uns allen für ein immer größerers Wir, in dem letztendlich trotzdem eine Jede für sich selbst einstehen muss.

Doch vielleicht hilft es manchen wenn sie die Erfahrung machen “nicht allein zu sein” wie es in vielen unserer Aktionen hier ist… Vielleicht hilft es mutig zu sein, neue Kraft zu schöpfen und weiterzugehen.

Was bleibt…
Du in Dir und Dein großes Herz
Danke

 

************************

 

Auf Grund einer Herzentscheidung habe ich folgendes getan:

DIE RAUHNÄCHTE – ich gebe 50 Prozent meiner Einnahmen ab, an Familien die in tiefer Not stecken.

Hier der öffentliche Post dazu – ich wollte ihn eigentlich löschen, WARUM? – das habe ich im Post kommentiert.

HIER KLICKEN

Die vielen Kommentare (öffentlich – als auch in meiner Fraunengruppe, habe mich bestärkt den Schritt von mir öffentlich zu lassen)

DANKE

 

Vielleicht möchtet ihr meine Aktion untersützen in dem IHR EUCH WAS GUTES tut mit meinen wundervollen Rauhnächten, die ich auf die Erde bringen durfte. Sie sind ANDERS….ja – schau es Euch an und fühlt!

Herzensdank,

Christina

 

 

Hier ein paar Ausschnitte  – sooo schön. Ich freue mich so das noch geschafft zu haben für dieses Jahr!

 

 

Die Rauhnächte von mir – HIER KLICKEN 

 

Heilabend Robert – Nachbericht

 

Heilabend von Robert

Gestern ging es vorrangig natürlich um Heilung im Ganzheitlichen.

Robert wurde mit Euch in atlantische Energieräume geführt…und es waren unzählige Lichtwesen zur Stelle….Es teilte sich auf in zwei Segmente. Einmal für diejenigen, die wenig Erdverbindung spüren, die „Flieger“ sind,  es ihnen schwer fällt ihre Wahrnehmungen auf die Erde zu transportieren und natürlich auch umzusetzen und dann die ganz erdigen, die sehr gut IN und MIT der Erde sind, doch hier wiederum die Leichtigkeit, Freude und auch die klare Anbindung an kosmische Energien ab und an fehlen oder schwer fallen.

Weiter war die Konzentration auf Wurzel- und Bauchchakra schon gestern Nachmittag aus denen Ebenen mit denen Robert zusammenarbeiten darf, „avisiert“ 🙂 Ich schreibe komisch…ist aber wahrscheinlich so, weil ich nicht für mich schreibe 🙂

Gut, weiter…

Robert war gestern über den Tag verteilt dreimal spazieren und kam jedes Mal mit anderen Informationen nach Hause. Also ich bringe hier sicherlich nicht jedes Detail zu Tage, doch so ein paar zentrale Punkte greife ich nochmal auf.

Wichtig war diesen 3 Wellen – deshalb auch die 3 Spaziergänge auf denen er schon arbeitete…und dann abends um 21.00 Uhr die unterschiedlichen Details und Heilenergien dieser 3 Arbeiten abrufen konnte.

Es ging gestern viel um Atlantis – atlantische Heilräume und Wasser. Viel Wasser, Wasser…Wasser

Also ein Teil der Gruppe und zwar die FLIEGER – die mit wenig Erdverbindung wurden tief ins Wasser geführt….in einen UNTERWASSER – HEILRAUM mit rein atlantischen Energien und Heilweisen.

Der andere Teil der Gruppe – die Erdigen – kamen zu den Maoris…hawaiianische Energien. Doch auch die Maoris gingen mit der Gruppe ins Wasser…allerdings „nur“ in einen ganz ruhige seichte Buch, wo sich dann auch hunderte Delfine zeigten und die Heilenergien mit berührten….

Dann technische Informationen über die drei Wellen 🙂

Die erste Heilwelle beinhaltete „Zellflash Energie“ – wie ein Lichtermehr an heilenden Fequenzen

Die zweite wurde mit 60 Hertz ausgesendet und die dritte mit 432 Hertz ausgesendet. Fragt  mich nicht was das nun bedeutet….ich habe keine Ahnung.

Gut weiter….

Das Ziel dieser Heilenergieübertragung war ALLEN eine gesunde Verbindung zwischen Himmel und Erde zu vermitteln und somit ein Ankommen bei sich selbst. In Ausgewogenheit mit Körper, Geist und Seele.

Robert erzählt und erzählte, doch vieles habe ich nun vergessen….

Es war viel los bei uns diese Nacht…und jetzt kann ich Euch nur empfehlen, zu vertrauen und weiter in euch zu heilen. Um im Sein anzukommen…

Um Gesundheit zu erfahren und zu leben.

Ich wünsche es JEDEM von Herzen,

Christina

Und hier noch TIPPS die ihr Euch durchlesen könnte – solltet…

 

 

Heilende Zeitphasen in den Rauhnächten

Ich arbeite in den letzten Zügen an den Rauhnächten von heuer…es ist so viel

Ich bin gerade an den verschiedenen Zeitphasen dran…davon gibt es von Anfang Dezember bis zum 1. Vollmond im Januar 8. Stück…nach meinem Wissen jetzt.

Die erste möchte ich Euch bekannt geben – die anderen gibt es sicherlich erst nächstes Jahr – denn es ist zur kurzfristig für das Rauhnachtsprogramm von heuer.

Die erste Phase ist die Phase der HEILUNG – ein Zeitfenster verbunden mit dem Planeten Uranus vom 4. bis 8. Dezember
Diese Zeitfenster wiederholt sich nochmal zum Vollmond am 22. Dezember (hier nur für ein paar Stunden – 2 Stunden vor der genauen Vollmondzeit und 2 Stunden danach. Warum? Keine Ahnung….so kam es.

Vielleicht könnt ihr diese Information für Euch nutzen.
Wer möchte…

Räuchermischung die ich dafür erhalten habe:
…für die Zeitfenster der Heilung

Zu welchen Teilen ihr die Mischung macht bleibt jedem Selbst überlassen. Fühlen – das Herz öffnen – Glauben!
Und tun

  • Rosenblüten
    Labdanum
    Lavendelblüten
    Mastix
    Palo Santos
    Weihrauch

Ich werde mir diese Mischung herstellen – habe schon alles dafür zu Hause und mit meiner zarten Pferdetrommel – meiner Lichttrommel für mich und meine Familie aus dem Moment in eine Heilungszeremonie eintauchen. Alleine!

Es hieß mitunter – diese besonere Zeitspanne von Dezember bis zum 1. Vollmond im Januar war eine Zeit die ausschließlich dem weiblichen hingewandt war. In dieser Zeit haben die Frauen für ihre Familien geheilt – gehext – gearbeitet – gewirkt…geboren – genährt – geschützt.
In aller Liebe für unserer Familienmitglieder.
Immer die Älteste in der Familie hat diesen Zyklus für alle durchlaufen, bis die erste Tochter oder die erste Frau eines Sohnes “eingeweiht” wurde zu übernehmen…wann das war – mit welchem Alter? Habe ich noch keine information.

Ich finde das so spannend!
Und kann mich vollkommen einfühlen in diese Zeit…

Es war so selbstverständlich, dass das eine Zeit war in der die Frauen in ihrer ganzheitlichen Macht und Kraft für die Männer und Nachkommen getan haben. Und für die Männer war es eine große Freude diese zu empfangen. Gestärkt zu werden…Sie taten alles, um den Frauen für diese Zeit in Ruhe, Geborgenheit und Ehre IHREN RAUM zu geben….damit diese wichtige Zeitphase ihre volle Wirkung entfalten konnte.

Das in kurzen Worten….mehr dazu wird es erst nächstes Jahr geben.

Heuer halte ich die Rauhnächte noch etwas einfacher – Weil ich es nicht mehr schaffe das alles auf den ganzen Dezember und bis zum ersten Vollmond im Januar auszudehen.

In Liebe zu Euch,
Christina

Hier meine Rauhnachtsgruppe – natürlich kostenfrei – FREI  

 

 

 

Rauhnächte

Folgendes zu den Rauhnächten.

Eines vorweg – ich habe mich das letzte Jahr das erste Mal mit den Rauhnächten beschäftigt – weil es einfach vorher nicht dran war. Ich hatte Widerstand mich den normalen Rauhnächten – wie ich sie kannte – mit ein paar Segens- und Wunschsprüchen – Zettelchen etc. zu öffnen. Das kam bei mir nicht an. Durch Sarha, einer Erdemagierin, habe ich einen etwas anderen Zugang zu den Rauchnächten erfahren dürfen und dann kam heuer im Herbst die Nacht, in der ich geweckt wurde und 34 Symole von unterschiedlichen Energieebenen und Völkern aufmalen “musste” Darunter auch Anastasia….sie sprach mit mir…Erst wusste ich nicht wofür das nun alles ist und für was ich es nutzen sollte…das kam ein paar Tage später. Für die Rauhnächte…
34 Symbole??? So viel – in der Zeit in der Ruhe sein darf usw.

Ich habe nun 17 verarbeitet…und die anderen sind mal bei mir

Doch jetzt die letzten 2 Tage ging ein für mich riesen Wissenstor auf…besonders auf die Nadel im Heuhaufen der Kirchenmagie – die ich finden durfte durch meinen letzten Vatikanbesuch Anfang November & die Zusammenarbeit mit wunderbaren Herzensfrauen. Dazu gibt es eine Arbeit.,die ich freigegeben habe, die jedoch sehr heftig wirkt im weiblichen Energiefeld und Körper. Also wenn ihr sie macht… Gönnt Euch Ruhe💙

Doch nun ist es so.
Die Rauhnächte…
Es hieß die Rauhnachts Magie – die Zeitentore im Jahreskreisrad – beginnen schon Anfang Dezember und ich werde gerade eingeführt warum das so ist und warum ich das jetzt zu lernen habe.

Es ging so viel verloren durch die “Verchristlichung” auf unserer Erde. Das selbe ja auf Hawaii mit dem Ho`oponopono – bevor die Christen auf Hawaii kamen gab es NUR PONO…da es keine Schuld gab, für die man sagen müsste. “Es tut mir leid”. usw usw usw.

Ich weiß das viele mit meiner Art Informationen zu erweitern nichts anfangen können…
Ich möchte damit auch nicht recht haben oder alles anders machen…

Doch lasst es doch einfach mal wirken und macht Euer eigenes drauß.

Herzensgruß
Christina

Zu den Rauhnächten – hier klicken

Lasst uns Eintauchen in die Dunkelfeld-Zeit – diese so besondere Zeit im Jahresrad, in der sich viele mystisch heilende Zeitfenster öffnen. Das erste beginnt vom 4. bis zum 8. Dezember zu “wabbern” und zu leuchten – Zellheilende kosmisch verbindende Energien für die Heilung des iridschen Körpers. In allen Ebenen und Bereichen.
Lenkt in diesen 4 Tagen Eure Aufmerksamkeit besonders klar und zielgerichtet auf GESUNDHEIT – so wie es in unserem Geburtsrecht hinterlegt ist. Gesundheit für unseren irdischen Körper und den unserer Familien – Kinder! Gerne bezieht auch Eure Männer ein – doch fragt sie – ob ihr dürft. Doch wer wird da schon nein sagen. Es ist GUT wenn ihr das als FRAU macht…denn auch hier habe ich die Information, dass diese Zeit besonders eben im Frauenfeld schwingt und wichtig war. Im Frauenfeld eine unglaublich fruchtbare nährende heilende und kraftvolle Energie für diesen Zeitraum zu tage tritt. Um im kosmischen Feld zu arbeiten und sich für das nächste Jahr auszurichten. U.v.m. Das ist mitunter mit dem Beginn der Verchristlichung – ins Verborgene gerutscht…verschüttet worden. Ich kann Euch das nur in dieser Einfachheit da lassen…denn ich werde jetzt erst die nächsten Tage Zeit haben, mich tiefer einzulassen. Beweise gibt es für all das nicht….und mein Verstand kann es auch nicht erklären. Ausschließlich mein Vertrauen und das Gehen im Einklang mit meinem Seelenfeld lässt mich im Herzen MIT diesen Informationen sein….
 
In Liebe,
Christina
 
Die anderen 6 Zeitfenster habe ich noch nicht im Detail. Ich hatte noch keine Zeit – doch das kommt jetzt in den nächsten Tagen. Allerdings werde ich das nicht mehr ins Aussen geben.
Vielleicht noch 2 oder 3 – jenachdem wie die Daten fallen – in die Rauchnächte von heuer einbauben lassen. Wenn ich es zeitlich noch schaffe.
 
Herzensgruß,
Christina
 
 
<3
Was waren die Rauhnächte vor der Verchristlichung?
Sicherlich mehr als ein paar Zettelchen verbrennen…
Das soll wirklich keine Bewertung sein – nein – im Gegenteil, es macht mich traurig, zu fühlen – was da anscheinend alles verloren gegangen ist.
 
Altes Wissen wurde “begraben”…nur noch in stillen Überlieferungen heimlich vollzogen, gelebt?
<3

die “echte” Akasha Chronik

Die echte Akasha Chronik – meine Arbeit mit der Weltenbibliothek geht erst Mal zu Ende. Die letzten 2 Seminare sind ausgebucht

Jetzt machen wir uns auf den Weg nach Bern.

****

Ich hatte ja schon ein komisches Gefühl damit ins Aussen zu gehen. Ja wirklich, das war so. Es kam so abgehoben und egomanisch rüber…diese Überheblichkeit in diesem Seminartitel.

Jetzt wo ich nur noch 2 Seminare habe, weiß ich warum ich diesen Titel wählen „musste“ Jetzt verstehe ich es – ich Schnell-Checkerin

ECHT…echt sein können wir ausschließlich aus uns selbst heraus. Den Zugang dazu finden jedoch viele nicht. Den Zugang aus uns selbst FÜR diese kosmische Glasfaserleitung in das große Informationsfeld – HABEN WIR ALLE – nur eben – viele trauen es sich nicht zu, glauben nicht an sich, Mangel hier und Mangel da. Und noch so ein paar andere Verhinderer und Glaubenssätze.

Und das EINZIGE was ich an diesen 2 kurzen Tagen mache ist: Ich habe die Gabe das ECHTE im Menschen selbst zu tiggern, den Zugang zu öffen für GLAUBE – VERTRAUEN – SEELENFELDER – DIMENSIONEN und EINE JEDE sucht und findet dann ihren EIGENEN ECHTEN Zugang oder eine Erweiterung dessen, was schon in Eigenarbeit freigeschaufelt wurde.

Also das ECHT ist nicht darauf bezogen, dass nur ich den echten Zugang zur Chronik habe…ich muss so lachen. So habe ich das nämlich verstanden und das hat mir überhaupt nicht gefallen…denn so ist das einfach nicht. Doch vielleicht könnt ihr nachvollziehen, wenn die geistige Welt etwas „ganz klar genauso haben möchte“ und es IST IN UNS..und schiebt und schiebt und lässt einen nicht mehr aus – egal wie viele andere Seminartitel ich „vorgeschlagen“ habe – lach – JA DANN IST ES ZU TUN.

Ein paar Monate später bin ich dankbar das genauso getan zu haben und wieder einmal mehr dem Ruf gefolgt zu sein.
Die letzten beiden Seminare sind auch voll und eigentlich wenn ich auf Geld, Erfolg und Verbreitung spechten würde, müsste ich nun strategisch handeln und diese Seminarreihe fortführen. Mal Werbung an den entsprechenden Stellen machen und damit groß weiter ins Aussen gehen….doch es hieß auch wiederum aus meiner Führung: Ende November ist Schluß damit für mind. 1 Jahr. Und somit höre ich nun Ende Nov. damit auf…

Herzensgrüsse,
Chrsistina

Also was ich hier auf die Erde gebracht habe – für so kurze Zeit die ich an diesem Seminar habe – ist mir selbst schon etwas ungeheuerlich….magisch, verhext – wundervoll.

 

Erster Tag nach einem Seminar

Ich bin heute am ersten Tag nach einem intensiven Seminar sehr emotional und ich habe mir vorgenommen an diesen Tagen und in diesen Phasen NICHTS mehr zu schreiben für die Öffentlichkeit Und doch muss ich jetzt was los werden…

Ich sitze hier, habe gerade die Nachinfo für die Schweiz rausgeschickt – dieses Lied läuft…und die Tränen auch
https://www.youtube.com/watch?v=ShZ978fBl6Y

Ein Lied, das wir auf die SEELE bezogen haben im Seminar…
Ganzheit – Liebe – Achtsamkeit und Dankbarkeit für “den Weg”

Ich habe gerade realisiert was ich für unglaublich mega Hammer Frauen (und einen Mann) im Meisterzyklus habe – für die nächsten 2 Jahre….ich bin so dankbar. Ich darf mein Wissen vermitteln und diese Menschen werden es weiter in die Welt tragen…wie auch schon meine letzten intensiven Jahrescoahings, die jetzt alle in ihren eigenen Spuren laufen! So so viel unglaublich GUTE LOYALE und sich auf ihren Plätzen einfindende Frauen, die da mit mir sind.
FREI – unabhängig von meiner LEHRE…und doh durch die Brücken, die ich bauen darf – IHRES gefunden haben.

Ich kann Euch gar nicht sagen wie sehr mich dies alles gerade berührt…So so so wunderbare Frauen für diese Arbeit. Eine JEDE einzelne eine PERLE…und dass sich ein Mann gemeldet hat – das freut mich auch seeeehr!

Erste Tag nach dem Seminar…ja

Und ich werde umsetzen und die Städtetour machen….um so viele Lichter als möglich mit meiner einzigartigen Art Menschen in ihre Dimensionenergien – dort wo es ganz leicht wird – die eigenen Wurzeln zu finden – zu führen. Ich kann das – innerhalb eines Tages! JA – und ich werde dieses Wissen und Können in Demut in Hingabe einsetzen. Und dann ist natürlich nicht alles rosarot – dann beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Und mein Mann kommt gerade rein und fängt an aufzuräumen und umzuräumen und fragt mich wo er eine Uhrenschublade machen soll….grrrrrrrrr – ahhhhhhh

IN LIEBE
Christina

So dankbar! Und voller Vorfreude auf die nächsten 2 Jahre!

Was soll ich machen?

Was hat die geistige Welt nur mit mir vor? Die Bewerbungen für den Meisterinnen Pfad nehmen kein Ende und ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll. So viele kann ich nicht annehmen, wen auswählen und wen gehen lassen…es sind alles so wunderbare Frauen. So geniale Frauen und ich weiß das ich mein Wissen weiterzugeben habe und dadurch so viel Stärke und Eigenmacht bei JEDER EINZELEN, die mit mir geht, aus ihr selbst heraus da sein wird. Es ist harte Arbeit mit mir zu gehen…ja – doch so ist das nun mal. Der Weg….bis auch innere Ruhe – Frieden und Leichtigkeit Einzug halten kann.

Puhhhhh….vielleicht muss ich wirklich umstrukturieren und nochmal vieles andere “loslassen” – doch es liegt mir nun mal so sehr am Herzen all das zu Gebe und vorallem FREI-zu geben – was ich sonst noch so tue. Doch wenn ich mich in Würde, Verantwortung und Hingabe auf den Meisterinnen Pfad begebe….mit einer Menge Frauen – dann wird nicht viel Zeit für anderes sein. Wobei ich habe die Pausen dazwischen – doch die sollte ich so gut als möglich einhalten und die Frauenplattform mit Angela – das ist auch wichtig, hier weiter voranzugehen und zu weben. Ich bin nun mal so ein Naturtalent im Umsetzen von Impulse, ein Glückskind – das Macherinnen Gen tief in mir verankert…und ich sehe mich so sehr in der Verantwortung, mein Wissen in die Welt zu tragen…

Vor ein paar Tagen sah ich ein großes riesiges Buch das ich geschrieben habe – keine vielen kleinen, wie ich es vor hatte – NEIN, ein dickes großes und der Preis war 109 Euro

Naja – jetzt trinke ich meine ich glaube 10 Tasse Tee und pflege mich weiter, damit ich zum Wochenende fit bin für das letzte Seminar in diesem Jahr und das vorerst letzte aus der Reihe – “die echte Akasha Chronik” Die Tour durch die Großstädte in 2020 möchte ich unbedingt machen. Da sehe ich mich auch in der Verantwortung zu GEBEN….das was die Menschen, die mir auf Seminaren begegnen immer als so einzigartig wahrnehmen.

Mein Normal-Sein auf diesem Weg…
Das Echte – Herzliche…
Und die Lehre der Nacht, der Dunkelheit, der Schatten…
Das hat mich stark und eins werden lassen.
Und vorallem meine Art zu arbeiten. Bei mir gibt es keinen Einheitsbrei. Es wird das getan was ich von Gruppe zu Gruppe brauche, damit ich ein gutes Ergebnis erziele und sie auf ihren Weg schicken kann. So wie es zum Zeitpunkt der Begegnung sein kann und darf. Ja, das bedeutet für mich – Liebe und Wahrhaftigkeit in meiner Arbeit.

und so vieles mehr…

Naja, also der Tee wartet.
Meine Lympfknoten sind richtig groß und geschwollen…
Die Nachwirkungen meines Vatikan Besuches…
Da wollte auch bei mir noch was gehen.

Wir lernen nie aus und es ist NIE NICHTS los

In Demut und Hingabe,
zu Euch,
Christina

Individuelle Geh-Weisen

Intensive Innenbildungen „Coachings“ bei mir & Robert.

Es braucht REIBUNG um echte WÄRME zu erzielen

Ein Coaching bei uns ist oft vollkommen anders als erwartet wird. Denn JA, jeder hat eine Erwartung auch wenn der Kopf sagt: Ich habe doch gelernt keine Erwartung haben zu sollen / dürfen Doch da ich nie ein fixes Programm habe und selbst lebe von was ich rede….ja wie soll ich dann vorgefertigten Erwartungen entsprechen können. Das wäre komplett langweilig und unauthentisch! Wir brauchen Reibung um echte Wärme zu erzielen…
Die Erwartungen an mich/uns sind meist in individuellen Mustern oder den Vorstellungen „WIE ETWAS ZU SEIN HAT“ geprägt – besonders eben wenn dafür auch noch viel Geld bezahlt wurde….Und ich reagiere dann oft so kontroverse in diesen Phasen und „stelle in mir ein Gegenüber auf“ das dann eine nächste Herausforderung im Widerstände (aus) lösen – in sich trägt. Ein Graus Und diese Phasen sind echt nicht schön. Doch wenn das Thema einmal erfasst wurde und die eigenen Erkenntnisse kommen – besonders wenn ich mich dann vielleicht gerade in so einer Phase zurückziehe…..Ja das stärkt von INNEN HERAUS – Schritt für Schritt im Erkennen der Eigenmacht und im VERTRAUEN das dann doch ALLES IMMER ZUM RICHTIGEN ZEITPUNKT GESCHIEHT – Puhhhh , Ja Danke Claudia Svejkovsky
Knapp 2 Jahre Innenbildung – in wunderbar lockerer “Geh-Weise) haben wir nun hinter uns…und jede auf ihrem Platz noch ganz viel vor sich

Iich bin sehr stolz….ja ein berührendes Gefühl in meinem Herzen, das weiß – Du wirst viele Lichter anzünden und bist schon fließig dabei https://drachen-akademie.de/

In Achtung & Ehrung für unser aller Wege,

Christina

 

Lass “es” gehen…

Meditation und Arbeit zur Implantat Entfernung

Implantat der Kirche – unzählige haben wir doch alle schon gelöst auf unseren individuellen Wegen. Ich auch!
Dieses Video hatte ich nur für meine Frauengruppe aufgenommen, ( hier klicken ) doch heute Nacht kam ich soll es “frei” geben – öffentlich stellen. So ist es nun in Fb auch öffentlich und ich werde dies alles über meinen Newsletter Verteiler senden. Auf das diese Information auf die Reise geht. Zu uns Frauen.

Wenn sich der helle Schein löst…Und ein Feld der Klarheit den wahren Kern zum Vorschein bringt, ist der nächste Schritt einfach und sehr heilend…

Hier das erste Video – bitte ansehen bevor Du das folgende Video sichtest 🙂 und dann zur Meditation kommst.

Das Symbol – das Implantat dass mir gezeigt wurde, von dem ich im Video spreche dass ich es FREIGEBE, ja das tue ich mit dieser Arbeit, doch es so,  dass ich das Zeichen an sich  im VERDECKTEN zu belassen habe. Warum? Damit es nicht in die falschen Hände gerät..denn auch wenn es nur in “guter Absicht” in den Umlauf kommt  – kann es wiederum Schaden anrichten. Das hört sich jetzt für viele sicherlich nach megamäßigem Licht-Schwätzer-Geschwurble an. Ich kann es nicht ändern – so kam es ebenfalls in der Vorbereitung zu diesem Video – als Information zu mir und damit habe ich zu gehen!

Gut

Hier das Video zur Vorbereitung zur Meditation:

 

 

Hier die Meditation zur Auflösung des Implantates durch die Kirche im weiblichen globalen Feld und ganz individuell in Dir.

 

10 Tages Arbeit

Warum soll ich 10 Tage “nach-arbeiten”?

Es ist wichtig dass Du mit Deiner Aufmerksamkeit 10 Tage dran bleibst. Zur Festigung und Stabilisierung dessen, was während der Meditation auch in den unbewussten Ebenen geschieht. Da ich Dich nicht DIREKT 1 zu 1 bei mir habe, in dieser Arbeit, ist es sehr wichtig dass Du Dich hier an diese Empfehlung von mir hältst, um das Best möglichste Ergebnis zu erzielen. So wie es im Moment Deiner Entwicklung auf Deinem Weg für Dich zu Deinem Wohle sein kann. Ja, ich schreibe ganz bewusst nicht dass nach dieser Meditation alles weg ist und Du vollkommen klar, licht und frei von jeglichen Störfelder bist. Nein, dazu fehlt mir die rosarote Brille nach nun 11 Jahren auf diesem bewussten Weg. Bei Frauen mit denen ich Face to Face arbeite – kann ich hoch erhobenen Hauptes sagen: JA, dort bekommen wir das in einer Sitzung geregelt und noch so einiges mehr, was sich dann individuell zeigt. ABER – und ja da darf ein ABER sein – in solch Fällen arbeite ich 1 bis 2 Jahre intensiv in Langzeit Innenbegleitungen. Und das kann man mit nichts, was ich Online freigebe, vergleichen. Das ist einfach so. Doch mit allem was ich über die Jahre ins Außen gebracht habe, haben sich unzählige Frauen immer und immer wieder genau das rausgenommen, was ihnen eine nächste Türe auf ihrem Weg, geöffnet hat. Viele sind allein durch die Online Programme mega in ihre eigenen Spuren und Schuhe 🙂 gewachsen, weil sie Disziplin an den Tag gelegten haben mit den heilenden und machtvollen Möglichkeiten, zu arbeiten und somit IHREN EIGENEN WEG gefunden haben.  Das bedeutet Arbeit, Glaube und Vertrauen….das viele schwer fällt. Doch wir stehen auf – die Frauenwelt steht auf. JA – Seite an Seite mit unseren Männern – im Einklang mit Himmel und Erde und vor allem unserem Alltag. Als Mama, Unternehmerin, Heilerin  und einfach Frau!

Meine Meditationen haben eine ganz besondere Energie, da ein Wesen durch mich spricht und arbeitet – das sich immer erst kurz vor Meditationsbeginn, je nach Ausrichtung  & Thematik, zeigt. 🙂 Das war in den ersten Jahren auf diesem Weg sehr ungewöhnlich und herausfordernd für mich, diese Energie im Körper zu halten – doch seit ein paar Jahren ist das ganz normal geworden. Und es geht leicht!

Gut, genug erzählt.

Glaube und Vertrauen

Friede im Hinblick auf das was Du während oder auch nach der Meditation spürst.

Es wird alles gut…

Diese Energie ist der nächste Türöffner zu Seelenanteilen Deines weiblichen Systems, die lange Zeit schon darauf warten wieder zum Einsatz zu kommen. Um mit Dir in die Welt zu strahlen 🙂 Dich auf Deinem Weg begleiten und unterstützen. In allem was Dir als Mensch, als Frau – als SEELE – wichtig ist. Es könnte sein dass nach diesen 10 Tagen die Frage nach: “Was ist der Sinn meines Lebens? Was ist mein Auftrag”? ganz klar für Dich geregelt ist. Denn es könnte sein, das Du diesen einen RUF deutlich vernimmst. Den Ruf Deiner Seele und das Lenken in die richtige Richtung. Nämlich jene, die Dein Herz die weist!

Ja

 

Was machst Du nun in den 10 Tagen?

 

Bitte drucke Dir das obige Zeichen aus, es stammt aus den bevorstehenden Rauhnächten von mir und ich dachte mir schon beim Zeichnen, puhhhh das hat aber Power. Und es passte mir auf das erste “Gefühl” nicht in die Rauhnächte, doch mittlerer Weile weiß ich wofür es auch dann in dieser intensiven magischen Zeit steht. Ein reines klares Zeichen aus der verdeckten Linie von der ich im Video spreche. Ein Zeichen das an unsere Licht-Geburt erinnert. Wir alle sind Schöpfer-Göttinnen und Schöpfer-Gott in uns.

Dieses Symbol bringt Reinheit und Licht in einen klaren Fluss, schon fast in einen reißenden Strom in Dir.

D.h. durch die Atemübungen und das bewusste Umgehen damit, unterziehst Du Dich einer magischen Klärung Deines Systems, all Deiner Auraschichten als auch Deinem Zellsystem. In Körper, Geist und Seele – ungeachtet von Raum und Zeit – durch alle Dimensionen hindurch.

Bevor Du die Atemübung machst sprich bitte folgende Sätze:

Ich bitte um Reinigung, Klärung & das Entmachten aller Flüche, Verwünschungen und Implantate die meinem System schaden. Die jetzt ausgedient haben. In Liebe und Achtsamkeit für alle Beteiligten. Darum bitte ich jetzt – ungeachtet von Raum und Zeit und durch alle Dimensionen hindurch ICH BIN BEREIT MEINE EIGENMACHT WIEDER KENNENZULERNEN UND ZU LEBEN. Was auch immer das für meinen Weg bedeutet. Ich vertraue!

Diese Sätze kannst Du gerne auch während Deiner Atemübung nochmal sprechen. Es gibt hier kein zu viel 🙂

Und dann bitte ich Dich ausschließlich den KREUZATEM zu machen.

7 mal in jedes Chakra so wie im Video beschrieben mit dieser Musik

Mike Oldfield: Let there be light

oder

Mother I feel you

oder

Ra Ma Da Sa

 

Das dauert ca. 10 bis 15 Minuten, wenn Du die Atemtechnik vertanden hast. Eine Technik, die eine der kraftvollsten ist, die ich kenne. Mega herzstärkend und  zentrierend!

 

VIDEO ZUR ERKLÄRUNG KREUZATEM:

 

Gut

Bitte verkopfe Dich nicht zu sehr.

Wenn Du mit Deinem Herzen dabei bist, wirst Du alles wunderbar ausführen!

Atme das Symbol mit dem Kreuzatem in Deinen Körper – in die Chakren und vieles wird sich klären und in Dir in Heilung gehen.

Danach lege Dich hin und höre Dir JEDEN TAG einmal die Meditation an.

10 Tage am Stück – es sollte KEINE Unterbrechung in dieser Zeit sein. Wenn trotzdem eine Unterbrechung stattfindet, dann bitte nochmal von vorne beginnen. Warum? So kam es aus meinem Informations-Kanal!

Nun wünsche ich Dir ganz viel Freude, ein gutes Gelingen…in Hingabe und Demut für unser aller Wege.

Danke für Dein Vertrauen

Christina

 

WICHTIGER NACHTRAG: 21.11.18

Nur zur Kurzinfo: Das Wissenstor – über das was ich hier gefunden habe – ist seit 2 Tagen für mich offen. Es ist als ob ich die Nadel im Heuhaufen der Kirche finden durfte. Ich liege flach und es fühlt sich so gut an – wie mein Körper auf das alles reagiert…Aber was möchte ich Euch sagen: Diese Arbeit wirkt HOCH HEILENDE und ZUSAMMENFÜHREND für Mütter und Töchter und Töchter und Mütter….eine übergeordnete krass magisch gesetzte Energie im weiblichen Feld, die über das Siegel verbunden ist….um die Bindungen und Verbindungen somit im gesamten weiblichen Feld zu “stören” und zu zerstören….Das Ausmaß dieser Erkenntnis ist riesig! Doch wie gesagt ich liege flach und darf Ruhe halten. Mein Siegel war in der Gebärmutter und im Nacken….das erste Mal seit nun ca. 20 Jahren spüre ich das mein Lympfsytem wirklich da ist und arbeitet…mit mir geht. Das dazu…werde momentan keine weiteren Fragen dazu beantworten – doch dann habt ihr jetzt vielleicht für Euch Erklärungen und könnt Rückschlüsse ziehen für Eure inneren und äußeren Erlebnisse und Gefühle…DANKE für Eurer Vertrauen.

 

www.christina-salopek.de

academy.christina-salopek.de

www.sei-so-wie-du-bist.com