Was passiert?

Was passiert?

 

Habe das Video an meinem Laptop von Lukas Staffler in Fb – “abgefilmt” – und auf YouTube hochgeladen.

Was ist jetzt?

An meinem 50zigsten Geburtstag, am 13. Juli 21, habe ich den für mich eigens gefertigten Stab von der Schmiedin der Götter, überreicht bekommen. Ich war viele Jahre groß in der Öffentlichkeit, habe all mein Wissen geteilt und gegeben, doch das ist jetzt nicht mehr wichtig. Es ist Zeit nun anders durch die Lande zu ziehen.
Schon Ende 19 ist diese Entscheidung gefallen, doch dann kam 20 und ich bin noch 1 Jahr lang geblieben, habe wiederum viele Frauen weiterhin unterstützt, um weiter in ihre Heilung, Aufrichtung und Würde zu kommen. Um das zu sein und als eine der wenigen “Großen” Gesicht zu zeigen und den Mut zu haben, mit der freien Meinung weiterhin präsent zu bleiben. Um sich nicht von diesem nächsten Menschheitsverbrechen unterkriegen zu lassen usw.

Gut und was ist jetzt 17. Juli 21?

Gerne unten weiter lesen…

 

Ich werde nun knapp 100.000 Follower auf Fb und Instagram hinter mir lassen, den JEDE/R die/der mich finden möchte, schaut hier auf dieser Webseite und in meinem Tagebuch. Dort gibts immer wieder Essenzen meiner aktuellen Schritte. Ein paar Auszüge. Ich bin viel am Schreiben und wer weiß, wann es dran ist mein nächstes Buch in die Welt zu geben.

Öffentliche Arbeiten gibt es ab und an, doch eher selten. Das kündige ich kurzfristig über meinen Newsletter an. Seminare halte ich generell keine mehr. Doch vielleicht kommt jedes Jahr eines. Eine Art Boot Camp 😊, angereichert mit allem was aus mir zu den TN fließen darf, aus meinen so außergewöhnlichen Kanälen.

Wenn Du mich als Lehrerin an Deiner Seite haben möchtest, dann schreibe mir warum? Es kann sein, dass ich ab und an jemanden nehme, wenn es mich ruft. Wenn ich Deinen Ruf höre. Hier kannst Du nachlesen in welch Richtung meine Arbeit geht, wobei das auch schon wieder alt ist, ich arbeite immer mit meinen neuesten Entwicklungen und mit allen Selbst-Erfahrungen – individuell für mein Gegenüber. Hier klicken

Schreibe mir hier: coaching@christina-salopek.de

Ich nehme ausschließlich Begleitungen von 1 bis 2 Jahren an. Denn wer bei mir lernt, trägt tiefes Wissen in sich und das braucht feinste Handwerkskunst, um dieses gesund freizulegen!
Robert und ich werden viel auf der Welt unterwegs sein, sind wir jetzt schon. Unser nächstes Ziel ist eine Weltreise über 1 bis 2 Jahre. Wann das sein wird, die Sterne werden uns den Weg weisen.
Ich lebe meine Berufung und arbeite mit Verbündeten im Verdeckten für die Freiheit.
Was das in diesen Zeiten bedeutet kannst Du vielleicht erahnen. Es ist ernst und kein Spiel und doch glaube ich daran, dass das GUTE auch dieses Mal wieder siegt.

Doch der Weg ist und wird kein leichter sein…

Finde DU den einen neuen Weg, so wie Du ihn in Dir noch nie gefühlt hast. Den Weg der göttlichen Antwort, die aus einem Feld entsteht, das auf all das was jetzt ist und uns bevorsteht, DIE ANTWORT in sich trägt. Es kommt auf uns zu und wir sich mit denjenigen verbinden, die die Überlebenden sind. Im Sinne des bewussten GottesLichtes im menschlichen Sein!

Herzlichst, Christina

Wie antwortest Du?

Dieser Spruch wer ihn auch immer in die Welt getragen hat – ich weiß es nicht.

Er ist seit ca. 1 Stunde in meinem Ohr, meine Kopf…und ich verstehe ihn so tief. So sehr tief.

Alles liegt in meiner Verantwortung. Und auch wenn die ganze Ungerechtigkeit der Welt über mich hereinbricht, es wird immer wieder darauf ankommen wie ich “antworte” – loslasse – mit meinem Leben umgehe. Mich geißeln lassen von den Gegebenheiten meines Umfeldes, der Menschen in meinem Umfeld – mich den Freuden hingebe – der Liebe oder wie sehr ich mit allem und jedem hadere. Misserfolge als Chance auf einen nächsten Erfolg sehe oder druch Misserfolge zugrunde gehe.

Egal was und wie schlimm – egal wie sehr ent-täuscht.

Egal was wo wann verloren…

ES IST ALLEIN MEINE ANTWORT im Leben und im Geiste, die mein JETZT und
mein MORGEN begleitet, bestimmt, mich innerlich zerfrisst und zerstört – oder mich heilen lässt, mich beflügelt und zu neuen Ufern aufbrechen lässt.

Und meist ist es so dass Menschen, besonders wenn es um Geld geht – egal wie hoch spirituell sie sind – die Antworten aus ungesunden oder alten gewohnten Feldern entstehen lassen. Und der Lebenskreislauf wird immer wieder eine Situation schaffen, um eine nächste Chance für eine gesunde Antwort zu generieren.

 

Und gerade als ich das hier jetzt schreibe, erfasse ich wie essentiel das für unsere Ganzheit in Körper – Geist und Seele ist.

Wow

Werde ich das je erreichen – bin ich vielleicht schon dort und habe nur noch wieder die nächste Antwort zu justieren. Antwortet mein Ego, meine Angst, mein verletzes was auch immer – ODER ANTWORTET MEIN GÖTTLICHES SEIN?

Wir leben auf der Erde, ja.

Doch besonders jetzt in diesen Zeiten haben wir die Chance mit unserem göttlichen Kern zu verschmelzen….für das was uns noch bevorsteht.

DIE ANTWORTEN WERDEN WEGWEISEND SEIN.

Bewusst oder Unbewusst…keine Frage!

Auch für manch starke Gruppierungen steht eine NEUE ANTWORT an.

Vielleicht könnt ihr sie ja fühlen und fühlt Euch gerufen alte Antowten zu überdenken!

 

***

NACHTRAG:

Danke für Eure Antworten auf der Authentic World und per Mail –  denn dadurch fühle ich das ich etwas vollkommen anderes damit am erfassen bin – um die nächse Ebene der Antwort für mich und vielleicht für viele, die es dort hinzieht – zu erkunden.

***

Natürlich liegt dem scheinbar alles mal zu Grunde wie die – Spiegelgesetze – Resonanzgesetze, Pono etc., was wir oder viele von uns seit Jahren leben, darüber schreiben und uns damit beschäftigen & vieles vieles davon umgestzt haben, leben! Doch für manche steht ein nächster Step an, um an alt
Gewohntes gut Verankertes, was wir vielleicht noch nie hinterfragt haben, weil es bisher immer gut so war wie es war – zu verändern.

Eine nächste Antwort zu geben…die aus etwas entsteht, was noch nicht in mir vorhanden ist. Und das zu erfühlen, sich dort hinzuwagen – ist für mich so unfassbar meisterlich und auch von dem Platz auf dem viele von uns stehen – super einfach. Wenn ich mit der Absicht ein komplett neues unbekanntes Antwortsfeld aus mir heraus entstehen zu lassen – losgehe.

Ich kann dieses Feld aus nichts was mir bekannt ist herstellen…es wird sich formen wenn meine Bereitschaft dazu da ist. Und dazu darf ich erst mal erkennen, dass der Lebenskreislauf, auch wenn er vielleicht wunderbar ist, wie er ist, eine unbekannte Variable mit mir gehen möchte.

Danke und eine Aktion

Ihr wunderbaren Menschen & Gotteskinder in meinem Licht-Letter-Bereich!

Am 13. Juli wurde ich nun 50 Jahre alt und ich liebe mein Alter, mein Dasein.

Auch hier habe ich immer wieder hingefühlt, bin ich denn so unnormal, dass ich so überhaupt kein Problem mit der 50zig habe 😊 – Ist doch fast normal das Frauen damit hadern 😊

Bei mir kam nur ab und an der Gedanke, nochmal 40zig sein – Ohh mein Gott, NEIN! Alles nochmal durchmachen, wo es doch jetzt so gut, stabil und ruhig geworden ist in meinem Leben. Nein Danke. Mir geht es echt gut, mit allem.

Und dass sich mein Körper verändert, ja auch damit bin ich sehr im Frieden.

Ich sehe es sehr deutlich in meinem Gesicht, an meinen Händen und ich weiß das ich noch vor ein paar Jahren mit allem was meinen Körper, mein Gewicht usw. anging sehr gehadert habe.

HEUTE – ich bin einfach nur GUT mit mir. Mir ist wichtig das mein inneres Haus immer wieder gereinigt wird, und darum kümmere ich mich mit bewusster Ernährung und 2- bis 3-mal im Jahr über ein paar Wochen – Heilfasten.

Und mein Äußerliches – ich liebe mich so wie ich bin, ich finde es sehr traurig, wenn Frau ihr Aussehen über alles stellt, doch natürlich liegen dort innere Mängel und tiefe Ursachen zu Grunde.

Und dass ich heute so bin wie ich bin, das war wahrlich ein oft steiniger Weg.

Jetzt möchte ich hier auf diesem Weg nochmal DANKE sagen an all die wunderbaren Briefe, die ihr mir geschickt habt. Ja, „nicht nur“ Glückwünsche, es waren Briefe. So viele persönliche Gedanken, Rückblicke auf gemeinsame Zeiten, in denen ich begleitet habe, wo wir auf Seminaren oder in Fernarbeiten zusammen waren. Ihr wisst, ich bin ja nicht so die GeburtstagsFrau – doch das hat mich schon alles sehr getoucht. Ich hatte echte Freude beim Lesen und hatte immer wieder die Bilder aus alten Zeiten da 😊 Manches lag ja schon 7 bis 9 Jahre zurück – wow!

 

Allein in diesem Jahr durfte ich wieder so gute Schritte machen.

Und wenn wir mal aufhören würden zu erkennen – dann wären wir entweder innerlich abgestorben, unser Bewusstsein abgetötet und vernebelt oder der irdische Körper verlässt diese Erde.

Ich bin dankbar für mein wach sein und für diese so besondere Tiefe in die ich blicken darf. Ich sehe Dinge sofort und selbstverständlich – die mit dem Verstand nicht zu begreifen oder zu erforschen sind. Ja, das ist mein Steckenpferd, schon immer. Mit dem auch ich gewachsen und in meine Reife gekommen bin. Ihr wisst – es war der Weg…

Es ist der Weg.

Und so möchte ich Euch etwas mitgeben was ich gestern erlebt habe.

Wieder so eine SPUKY Wissenserfahrung. Doch für mich ist sie wahr, weil ich wieder mal erlebt habe, wie mein Körper darnieder geht und sich DANKBAR wieder erholt und in alter frische aufsteht und den Tag genießt. Nachdem ich erkannt habe!

 

Dazu spreche ich nun eine Sprachnachricht und verlinke das hier auf „nicht gelistet“ für meinen

Licht-Letter-Bereich 😊

 

So und dann gibt es da ja noch unsere Außenwelt…so viel Spaltungen und Menschen, von denen man dachte sie seien Pro Mensch und Erde auf ihren Wegen unterwegs, die sich auf die Seite des Systems stellen, allein durch ihre Impfbereitschaft. Warum das so ist, ich für mich habe da Antworten, doch ich möchte dafür keine Zeit mehr verschwenden. Es ist wie es ist.

Der Fokus sollte auf denjenigen liegen die für mein Gefühl immer mehr allein sind in diesen Zeiten.

Vielleicht lebt ihr gut und in Frieden, dann freue ich mich von Herzen für Euch! Doch vielleicht fühlt ihr Euch mittlerer Weile wie Aussätzige, Geächtete und Geschändete durch Euer Wissen und Euer Leben so wie ihr es lebt. Ja ich könnte jetzt viele schlaue Weisheiten dazugeben, warum das so ist – doch viel wichtiger ist doch, das eine JEDE, ein JEDER die/der das so zu spüren bekommt, einen Weg findet GUT damit zu sein. Sich davon zu entfernen und sich selbst wieder immer näher zu kommen.

Wir werden niemanden bekehren können und diejenigen die mit der Herde und dem Mainstream- und Regierungsblabal mitlaufen, dort haben wir doch keine Gemeinsamkeiten. KEINE! Also ich kann das so ganz klar sagen. Und ja, das macht erst mal EINSAM. Denn es gibt geballt nicht mehr viele die auf der gleichen Welle mitschwimmen. Und JA, ich habe keine besseren Aussichten wie diese, das wir in dieser unseren Einzigartigkeit und Bestimmtheit mit der wir unseren Weg gehen, unsere Ansichten oft versucht haben zu erklären, versucht haben andere zu „retten“ versucht haben uns zu verteidigen. Ich habe keine besseren Aussichten als das wir damit erst Mal mit der einzigartigen Einsamkeit friedlich ins ALL-EINSEIN eintreten dürfen/müssen. Ich habe dieses Gen schon lange. Eigentlich, seit ich meinen Weg begonnen habe. Dieses Streben nach dem Glück im Alleinsein. Ich bin sooo unglaublich gerne allein. Natürlich habe ich meine Familie und ich liebe sie alle – bis zum Mond und zurück. Doch ich brauche mein Alleinsein wie die Luft zum Atmen.

 

Vielleicht hilft das jemandem von Euch.

Aus dem Jammertal des „ach Gott ich bin so arm und so allein“ rauszugehen und den Blickwinkel zu verändern. Es ist so besonders, dass DU genauso bist und es ist wirklich nicht einfach so zu sein. Standzuhalten, diese Wahrheit mit all dem was auf der Welt engmaschig für ein Verbrechenswahnsinn instruiert wurde – mit all dem immer noch „KLAR DIE WAHRHEIT ZU SEHEN“

Den Wahrheitszirkel, der sich immer mehr öffnet für die „Bewusstseins-Überlebenden“

Nicht diejenigen die Toll schreiben und reden können und im Backend eine Satanspakt geschlossen haben. NEIN!

Der Wahrheitszirkel wird nur diejenigen umreichen, die wahrhaftig im Ganzheit leuchten.

JA

Und im Sinne Gottes kann niemand mogeln 😊

 

Dann habe ich noch Informationen, die ich nun mal einfach und vor-sichtig umschreibe. Versuche zu beschreiben…

Ich habe über Robert vor ca. 2 Jahren einen extrem verrückten Hexer aus Holland kennengelernt. So ganz anders als ich und trotzdem können wir gemeinsam Wellenreiten gehen!

Er arbeitet mit Geheimdiensten und solch Organisationen zusammen…

Er ist mega im Vorhersagen von kosmischen Ereignissen – Planetenfarbveränderungen – Stürmen und die Zusammenhänge auf der Erde etc. JA – er landet damit einen Treffer nach dem anderen und diese jenigen welchen Organisationen nutzen sein Wissen. Ich habe nie verstanden warum er mit diesen Menschen zusammenarbeitet und unser Kontakt war jetzt über ein Jahr „still“.

Jetzt ist er wieder da und ich verstehe mittlerer Weile seine Gesinnung.

Er ist im Auge des Orkans und tut dort seinen Job.

Vor ein paar Tagen haben wir uns connected für eine außerirdische Begegnung und es war der Hammer. Ja…

Eine Spezies wie ich sie noch nicht kannte!

Wie eine 2. hochentwickelte Rasse Menschen, die vorhersagten das bald der Moment in dem sie eingreifen werden, da sei! Was das bedeutet und wann es so weit sein wird, ich möchte es nicht in Worte kleiden, denn mein menschlicher Verstand findet dafür nicht die richtigen Worte.

Und da ist es wieder, meine Rede seit Beginn dieser Zeit das es eine für mich unbekannte Variable gibt, die irgendwann greifen wird! Mit der auch das hochentwickeltste Regierungssystem nicht rechnen kann!!!!

Ich freue mich auf den Tag der sich für mich anfühlt wie das „jüngste Gericht“ Gottes!

Gut

Was habe ich noch.

Die Würdigkeit, die Zu- und Eingänge, die Schlangenkraft und die Erdenmütter.

Wieder ein unglaubliches Wissen mit so vielen Komponenten für uns Frauen.

Doch, wie ich im Video sage – das ist wirklich nur was für einen internen intimen Bereich. Für Menschen, die spüren das nun dieses Wissen zu ihnen soll. Wir werden uns dann begegnen. Wo auch immer!

 

Und dann kam zu meinem 50zigsten mein für mich angefertigter STAB zu mir.

Aus der Hand der Götterschmiedin…

Sie überreichte ihn mir mit den Worten: So einen Stab habe ich noch nie gemacht.

Der Stab der Führung, der bestückt ist mit so viel Wärme, Weisheiten und Verbindungen in die unterschiedlichsten Föderationen.

Ich habe heute schon mit ihm gearbeitet und es ist mega, wie er (ich habe auch einen Namen bekommen…einen Götternamen – doch der bleibt bei mir 😊) wie er mit mir spricht, mir Infos überbringt und mich in meiner Arbeit, die ich heute für Roberts Business getan habe – wie er mich leitet. Wow…

Und heute Nachmittag kam der Ruf das er mit mir in die Erde hinabsteigen möchte, um was auch immer für den Dienst Pro MENSCHE und ERDE zu tun. Bin gespannt…das steht uns noch bevor.

 

***

So uns zum Abschluß hier noch unsere NEUE CHARGE SILENOS mit Orangenöl und etwas größer.

ANGEBOT gültig bis 31. Juli 21

Diese 200ml Tube für 39.50 – wow, da habe sogar ich mal gesagt: “Warum so günstig?”

Denn die 100 ml Dose kostet 29 Euro. Aber gut, vielleicht ist es auch nur der Einführungspreis, das weiß ich jetzt nicht…und Robert ist gerade in Terminen. Der Licht-Letter geht jetzt dann raus.

 

Spezial Angeobt bis 31. Juli 21

  • Bei einer Bestellung von 2 Stück – 200ml Tuben gibt es 1 kleine Silenos a` 50ml Tube Silenos geschenkt dazu!
  • Bei einer Bestellung von 3 Stück – 200ml Tuben gibt es 2 kleine Silenos a` 50ml Tuben Silenos geschenkt dazu!
  • Bei einer Bestellung von 4 Stück – 200ml Tuben gibt es 4 kleine Silenos a` 50ml Tuben geschenkt dazu!

(Hier die bisherige Silenos Kollektion – die NEUE ist noch nicht im Shop )

https://shop.spirit-solution.com/produkt-kategorie/beauty/

 

Bitte für diese AKTIONS Bestellung eine Mail an Frau Obermaier mit klaren Angaben zur Bestellung + zur Rechnungsanschrift. DANKE

mail@spirit-solution.com 

 

Nachtrag:

6th SENSE ist nun für die nächsten freigegebenen Wochen endgültig ausgebucht!

Und für Oktober 21 habe ich nochmal 2 Wochen für mein Power Boot Camp 🙂 Programm “The 6th Sense” dazugenommen. Also nochmal ein paar Plätze zu vergeben. Auf der Authentic World stehen ein paar Feedback von den letzten Arbeiten – es war sehr gut! JA

DANKE

Im Herzen für unserer Aufrichtung und Würde,

Christina

 

 

 

The 6th Sense und danach…

Abschlussbericht von einer TN meiner BOOT CAMP WOCHE

&

Ich öffne nochmal 2 Wochen im Oktober 21

🙂

Ich musste so lachen über diese Bezeichnung, aber ja ich gehe in dieser Woche extrem straff voran. Muss so sein, denn wir haben nur 7 Tage und ich gebe in dieser Zeit Gas!

The 6th Sense

BERICHT – Ohne Namen – es kommen viele solcher Schreiben rein und ich habe Freude sie zu lesen! JA 

Ja ich weiß das ich gut bin und trotzdem…es ist mir immer und immr wieder ein Herzensanliegen, denn wenn ich mich entscheide zu arbeiten, dann richtig und “gscheit”

Und ich habe mich entschieden im Oktober 21 nochmal 2 Wochen zu öffnen.

Also wer im Oktober dabei sein möchte bitte NEU anmelden, denn ich habe die Warteliste gelöscht. Ich mag nicht mit Wartelisten arbeiten. Jetzt aus dem Moment neu entscheiden. Go 

 

***

 

Abschlussbericht 6th Sense

Ehrlich gesagt ist in dieser Woche soviel passiert, dass ich gar nicht weiß wo und wie ich anfangen soll mit diesem Bericht. Dadurch, dass man jeden Tag mit einem Thema geht, also insgesamt 8 Themen hintereinander, passiert so vieles, dass es unglaublich ist, was sich da alles bewegt.

Durch die Werkzeuge wird das noch verinnerlicht. Soviele Aha-Erlebnisse hatte ich noch nie in einer Woche. Ich dachte bereits, dass ich die Verantwortung für alles, was in meinem Leben geschieht übernehme. Aber ich durfte erkennen, dass ich doch noch so manches aus der Opferrolle sah. Gut, bei mir passierten echt viele Scheiss-Sachen im letzten halben Jahr. Sonst verzage ich nicht mehr so schnell oder lande in der Opfer-Rolle. Aber nach diesem halben Jahr war ich wirklich lange drinnen. Dieses Programm, du Christina, ihr gabt mir den Mut wieder voran zu schreiten und wieder an das Gute zu glauben und dass am Ende alles gut wird. Denn diesen Glaube hatte ich verloren durch die zahlreichen Schicksalsschläge in der letzten Zeit. Ich war immer ein St3ehaufmanderl aber ich habe nun den Entschluss getroffen ENDGÜLTIG in die Heilung und Verantwortung zu gehen, damit die Täler etwas weniger werden wie Schluchten und so dass ich den Horizont immer im Blickwinkel haben werde.

Zahlreiche Aha-Erkenntnisse hatte ich ebenso in dieser Woche. Eins meiner Schlüsselerlebnisse war, dass ich durch den Tod…………(einer Person) niemanden irdischen mehr habe, mit dem ich eine ungesunde Hassliebe mehr zu leben brauche. Dass ich das nun komplett neu erfahren kann. Es klingt so simpel und der Verstand weiß das alles längst. Aber es ist etwas anderes ob man es mit dem Verstand kapiert hat oder mit dem Herzen und der Seele. Ich ließ mich durch diese Woche führen und die Themen zeigten sich jeweils am Abend oder am Tag davor. Ich hatte einige schlaflose Nächte und einmal lag ich seit 3.30 Uhr in der Früh wach da und konnte einfach nicht mehr einschlafen – solange bis ich es mir von der Seele schrieb.

Auch hatte ich Panikattacken – immer wieder. Ich durfte mich mit meiner Todesangst auseinander setzen und mitten im Programm wurde die Attacken weniger. Seit 3 Tagen hatte ich keine mehr. Das darf gerne so bleiben.

Es war tough. Diese Woche waren wie ein Bootcamp für mich. Die 2 ersten Tage waren echt gut. Ich dachte das bleibt so. Haha…. Lustig. Die 2 Tage darauf waren wie wenn man mich durch den Fleischwolf dreht.

Aber es war so gut und wichtig. Christina, du weißt dass du gut bist, ich weiß es auch. Aber dass jemand SO auf dem Punkt ist mit nur wenig Infos… Das ist schon eine ganz besondere Gabe, die ich sehr zu schätzen weiß. Ich kenne diese Gabe partiell von mir, da ich oft die Verstrickungen erkenne. Allerdings in ganz anderen Dimensionen. Das was du da so an den Tag legst, chapeau – ich kenne niemanden der das in dieser Tiefe kann und sieht.

Du bist mit deiner ganzen Hingabe und Liebe dabei… das macht es unbezahlbar. Bei dir merkt man, dass es dir wirklich darum geht, dass andere wachsen und Flügel bekommen. Du weißt, du hast mich sehr berührt mit deinem Wirken und da sein. Ja, du warst da, als ich wirklich jemanden gebraucht habe. Und ich durfte es annehmen. Ich bin dir zutiefst dankbar.

Ich war in der letzten Zeit und in den letzten Jahren echt bei vielen Heilern, Schamanen und was weiß ich was. Doch in den letzten Monaten konnten auch die 2 Schamanen / Heiler, mit denen ich bis vor 2 Jahren viel ging, einfach nicht weiter. Ich wurde belächelt in meiner inneren Not und Verzweiflung oder es wurde irgendwas gemacht, was einfach nicht ausreichte.

Ich selbst kam nicht mehr weiter. Ich halte nicht mehr von vielen Heilern was, denn die meisten arbeiten mir zu oberflächlich und konnten mir nicht mehr weiterhelfen. Ich lasse auch nicht viele an mich ran. Ich bin es leid herum zu probieren oder herum zu doktern, Geld auszugeben, für nix und wieder nix. Ich war mir dieses Programm wert und würde es sofort wieder tun. Allerdings nach einer gewissen Pause, denn das war schon anstrengend.

Nun liegt es an mir, wie es weiter geht. Zumindest größtenteils.

Also DANKE. Auch wenn ein simples Danke lächerlich ist aber mehr fällt mir mit Worten nicht ein. Ich hoffe du fühlst was und wie ich es meine.

Danke auch für deine Feedbacks – das hat noch mehr ins Rollen gebracht bei mir. Ich bin halt der Typ der im 2-er Team am meisten lernt. Immer schon gewesen. Mir hilft es andere Erfahrungen zu hören und Geschichten. Danke auch dafür, dass du dich mir anvertraut und mir ein paar Geschichten deines Lebens erzählt hast.

Für danach wünsche ich dir, Robert und deinen Kindern einen wundervollen August in der Türkei.

 

Hier klicken zum Programm

Die Schlange

…tödlicher Biss und/oder das Symbol für Heilung.

Ich saß heute lange am Bodensee, habe das Wasser genossen, den Wind und beobachtete 4 Störche, darunter 2 Junge, die das Fliegen übten, 🙂 Einer kam immer wieder ins Straucheln und hat die Landung auf dem Hausgiebel nicht hinbekommen. Doch er hat nicht aufgegeben und ist wieder und wieder das Hausdach angeflogen – bis er es geschafft hat. In der Natur würde er sterben, wenn er aufgeben würde.

JA

Bei uns, unter uns…sind gefühlt viele am Absterben, weil sie am Aufgeben sind. Weil sie einfach nicht mehr können. Nicht mehr weiterwissen.

Hört sich dramatisch an – ja.

Ich bin ganz ruhig während ich das niederschreiben und habe ein tiefes innerliches Ja dazu.

 

Zurzeit bin ich tief mit Arbeiten & den Lebensgeschichten von Frauen auf unserem Weg verbunden.

Lange habe ich ja nicht mehr so intensiv für andere Menschen gearbeitet, also für mich lange – da ich ja gewohnt war 24 Stunden immer irgendwas oder für irgendjemand in meinem Berufungsfeld zu stehen und zu tun, verbunden zu sein. Nach nun gut einem Jahr Auszeit bin ich ein kleinwenig wieder am Tun…weil ich einfach entschieden habe – mein „Können, Wahrnehmen und Wissen“ für das Aufrichten von LichtFrauen – LichtHexen und einfach allen, die es zu mir treibt – zu geben.

Heute bin ich sehr sehr tieftraurig gewesen…für ein paar Stunden am Vormittag und deshalb dann an den See gefahren.

So viele gute große Seelen und so viel Kampf in deren Leben. So viel Zerstörung im Innen – in ihren Lebensfeldern. Einiges wäre durch ein paar Monate Arbeit, so wie ich es tun kann, zu beheben.

Naja, doch ich möchte minimalistisch bleiben. Und weiterhin gut auf mich schauen.

Trotzdem beschäftigt es mich sehr!

Warum?

Weil ich seit ein paar Wochen einen sehr tiefen Einblick durch die Nähe zu anderen Lichtarbeitern bekomme.

Sei ich mein Wochenprogramm „the 6th Sense“ absolviere.

Es kamen so viele Anfragen – so viele Lebensgeschichten….

Ich habe mir ALLE durchgelesen und vielen, auch wenn ich sie nicht mehr ins Programm aufnehmen konnte, meine Sichtweisen geschildert. Die Ansätze die ich sehe, mit meinem etwas anderen Blick auf die Situationen.

 

Und was mir durch die Bank aufgefallen ist wie sehr das Thema Machtmissbrauch wabert.

Ja ich weiß, es kommt unsereins zu den Ohren raus. Viele Jahre und immer wieder mal mit dieser Thematik in Kontakt gekommen…getan – gelöst – geheilt! Und wieder und wieder.

Doch als ob seit 2020 die offizielle Jagd auf die „gute herzbasierten großen Seelenenergien“ eröffnet worden ist. Und Ende 2020 ging es in die nächste noch krassere Runde.

Diejenigen die nicht stabil bei sich waren/sind – noch zu viele Baustellen hatten – in ihren Leben nicht gefestigt sind – nicht wirklich wissend wie sie sich selbst ausbalancieren…als ob sie komplett ihre wahrhaftigen Zugänge verloren haben. Wie zubetoniert. Von Aussen – nach Innen!

Viele sind am Kämpfen mit irgendwas. Finanziell, in der Partnerschaft, mit dem eigenen Körper etc. JA das war in jeglichen Schichten der Menschheit schon immer so und es wird auch immer ALLES auf der Welt geben. So mein Blick heute und ich bin ruhig, bei mir und mit mir und meinem Weg gut am Gehen. Doch als ich dann heue am See saß, „leider“ ohne Handy – wobei, mein Handy hätte wahrscheinlich nicht das fotografiert, was ich mit meinem anderen Sehen – sehen durfte.

Ich saß da und machte mir Gedanke über so vieles was sich da für mich seit ein paar Wochen zusammenwebt. Und dann sah ich wie ein Tor über dem See aufgehen und es zeigte sich eine große riesige Schlange, die sich aus dem See heraus mit dem Himmel verbunden hat. GUT – MÄCHTIG – und heilig hat sich das angefühlt. Doch trotzdem ist die Schlangenkraft mit Vorsicht zu genießen, zu integrieren usw. Denn das Feld der Schlange ist seit Jahrtausenden ebenfalls auch von der anderen Seite „BELEGT“ und EINGENOMMEN worden. Machtmissbraucht worden! Weil es ein sehr sehr machtvolles Wissen in sich verbirgt.

Ich bin dankbar, dass ich vor ein paar Monaten von ein paar Großen LichtHexen – Frauen – um Unterstützung gebeten wurde, denn dadurch fing alles an. Ich habe mich für diese Felder geöffnet, mit anfänglich großer Wut geöffnet – es brodelte in mir. Ich fühlt das ich hier mit sehr ungesundem dunklem Wissen in Kontakt kommen werde. Wissen das wir jedoch gewandelt mit unserm Blick und unserer Herzgesinnung als „Herzlungen Maschine“ einsetzen können. Nicht wie die andere Seite als Speer des Todes oder noch treffender als den Todesbiss der missbrauchten Gift-Schlange!

Das war der Beginn…noch bevor ich mit entschieden habe wieder etwas „beizustehen“ und mich wieder öffentlich, zumindest auf der Authentic World damit zu zeigen.

Gut…weiter.

Ich erkannte, „sie“ suchen die großen Seelenfelder und nutzen jede Schwachstelle im energetischen System, im inneren Feld – um sich an diejenigen ranzuzecken – die für die Balance auf der Erde sorgen können. Ich weiß ein Fantasy Blockbuster ist ein Dreck dagegen…ja – aber so sehe ich es halt.

Es braucht uns mit unserem Sein und unserer Herzkraft. Und das ist kein Schauermärchen…das ist perfide Realität. Viele dieser Dunkelmacht-Ströme sind bereits besorgniserregend und facettenreich in den irdischen menschlichen Körpern angekommen.

Lichtarbeiter/innen – mit extrem vielen persönlichen Problemen – egal auf welchen Ebenen.

Erschöpfung – lese ich fast in jedem Bericht raus und es wird bei unzähligen mehr, mit denen ich gar nichts zu tun habe in unserer Szene nicht viel anders aussehen.

Ja, jetzt ist die Frage – WIE DA RAUS KOMMEN?  WAS TUN?

Die, die sich jetzt noch selbst helfen können, da sehe ich die einzige Chance darin wenn sie mit DIESEM WISSEN ÜBER DIE JAGD NACH DIESEN BEWUSSTSEINS EBENEN in sich selbst eintauchen und eine nächste Entscheidung treffen. Entscheiden energetisch aus diesem perfiden Plan und Spiel auszusteigen, nicht mehr mitzuspielen. Das wäre der erste Schritt und dann heißt es ab in die Themen. Pono bis es zu den Ohren raus kommt…Schwerter niederlegen und aber auch besonders in unsere Würdigkeit eintauchen. Man – dazu kam so viel Wissen in den letzen Monaten. Ich sehe nun auch die Schlange im Vatikan „nochmal“ mit einem vollkommen anderen Blick.

Du bist nicht würdig einzugehen unter meinem Dach….JA – das kennen wir alle.

Doch wie tief die URSÜNDE von der Kirche wirklich in unserer Genetik hinterlegt ist und somit egal ob in oder mit der Kirche verbunden – die Würdigkeit kein Gut mehr ist mit dem wir geboren werden. Oh mein Gott. Diese Saubande.

JA

So viele Themen und Lebensprobleme könnten mit der Integration der Würdigkeit einfach aufhören…sich relativ zügig verändern.

Allerdings braucht es für mein Gefühl dieses Wissen darüber, das ich nicht öffentlich freigeben werde. Ich werde mich hüten darüber zu schreiben.

Doch allein Euch nun diesen Hinweis zu geben…kann in jeder für mich großen Seele – die meisten davon fühlen sich klein!!!! – kann Welten verändern! Sucht Eure eigenen Zugänge zum Würdefeld in Euch. Holt Euch Eure Würdigkeit zurück.

In allen Bereichen.

Fühlt mal in das Wort – Kreditunwürdig hinein. Es wurde über lange Zeit „gute Arbeit“ geleistet.

(nur mal so am Rande) Das gehört auch dazu!

Ich weiß das wir schon so einige sind auf der ganzen Welt die sehr gut und aufrecht stehen. Im Stillen, im Verborgenen…oder auch öffentlich.

Und so wie ich würdig und aufrecht meinem Platz gut ausbalancieren kann – können das sicher viele andere auch. UND LEBEN GUT IN IHRER MITTE. Und kümmern sich um die Felder in ihren Resonanzen – um die Menschen – die Natur – die Tiere!

Gut, jetzt sende ich diese meine Worte, ohne sie nochmal zu lesen in mein Feld hinaus.

Und tauche wieder ab in die nächsten Tage und Wochen mit dem Tun im dem ich sein darf und zu Zeit zu sein habe!

 

Christina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blickwinkel verändert

Ich liebe meinen Weg so wie er war und ist – JA

Hätte nicht gedacht das ich wieder so FREUDE habe in und an meinem Tun.

Sooo viel Freude und Hingabe, die sofort da ist, wenn ich eintauche und für diejenigen mit denen ich arbeite und auf meine Art „analysiere und kanalisiere“!

Gerade in den „6th sense“ Arbeiten – geschieht im Eiltempo echt Gutes – Vieles, wobei ich die TN auch überschütte mit meinen Wahrnehmungen und Arbeiten, die ich neu auf die Erde transportiert habe. Doch wir haben ja nur eine Woche 😊

Besonders das WÜRDEFELD – das für mich komplett NEU ist. Dieser Zugang – nicht von dieser Welt – und nicht wieder eine nächste Geschichte oder „nice to have“ NEIN!

So so so echt und genial, auch mir hat dieses Feld ein großes Geschenk gemacht und für den einen oder anderen AHA Effekt gesorgt. Und ich arbeite jeden Tag damit! Für mich – für die Welt! Für das weibliche Feld!

***

Mein Weg ist nach wie vor raus aus der Öffentlichkeit – draußen bleiben – und doch finden die Frauen zu mir, die ich noch ein Stück weit an die Hand nehmen “werde” – soll – kann!

Ja und das kann sein weil ich meinen Blickwinkel nochmal verändern durfte – konnte!

Ich wollte ja partout nicht mehr für andere Arbeiten. Nur noch schreiben und für mich sein, meinen Job tun, so wie ich in in der Stille zu tun habe. Fertig.

Doch allein als ich den Impuls für „The 6th Sense“ rausgegeben habe – das war eine Aktion von ca. 2 Stunden. Impuls da, ich geschrieben – UND RAUS DAMIT….

Die Flut der Anmeldungen war enorm – obwohl ich ja wirklich nicht mehr viel präsent war. Und es kam Freude in mir auf…Freude, mich wieder geöffnet zu haben. Es ist gut! Es ist gut was ich zu geben habe. JA.

Es fühlt sich seit langem erstmals wieder sehr ruhig und vollkommen an.

  • Kein „ich will das nicht mehr“ – Bitte nicht falsch verstehen, wenn ich im Job war – im Coachen – es ging immer sofort das Fenster der Liebe, Hingabe und einer enormen Kraft auf, die mich dann führte, im Lehren und „Weisen“ des Wissens, das in diesem Leben meine Gabe ist!

Doch durch mein sooo sehr spüren, wollte ich niemanden mehr in meinem Feld haben, denn egal was und welche Arbeitszeiten vereinbart sind – sobald ich in ein Coaching eintrete, bin ich verbunden, bis zum Ende der vereinbarten Zeit. Pause oder nicht Pause etc. Es arbeitet…und glaubt mir, das habe ich so oft und viele Jahre versucht abzustellen, zu justieren oder zu verändern. ES IST und wahrscheinlich ist das auch ein Großteil meines Erfolges im Lehren!

***

So vieles hat sich wieder weiterentwickelt nach dem zweijährigen Meisterinnen Pfad. Ich war ein Jahr komplett weg von äußeren Arbeiten, außer natürlich immer und kontinuierlich meinen Job für die Welt – die Erde….das Sein in meinem Berufungsfeld. Die Reisen an den Untersberg und an viele andere Orte, soweit das mit dem Reisen “leicht geht”!!!

 

Und jetzt nach einer intensiven Arbeit mit meiner treuen Begleiterin, die kein Blatt vor den Mund nimmt 😊 konnte ich meinen Blickwinkel auf mein Tun verändern. Diese Spaltung sehen, gespürt habe ich sie immer, dass ich soooo sehr allein sein wollte. Niemanden mehr lehren wollte…da war noch etwas Uraltes, was mich reagieren ließ, als ob ich all mein Wissen bewahren und schützen müsste. Stillschweigen bewahren!!! Schweigen…und das war ja in diesem Leben nicht so meine Stärke. Was habe ich alles erzählt und frei rausgegeben, immer und immer wieder. Deshalb ist diese Erkenntnis für mich anfänglich mit Fragezeichen behaftet gewesen, doch mittlerer Weile habe ich den Kern für mich gefunden!

Diesem Erkennen und Verändern ging ein DRAMA QUEEN TAG 😊 voraus! Jahre schon nicht mehr so ein eigenes Drama veranstaltet.

Jetzt lache ich darüber…doch es war wirklich schlimm! Mit allem was man haben kann.

Am nächsten Tag, der Tag danach…

Ich konnte tatsächlich den Blickwinkel verändern und mein Gefühl sträubte sich nicht mehr. Im Gegenteil, es kam ein tiefes warmes Gefühl in mir auf das mir vermittelte. JA, es ist gut, wenn ich ab und an, so wie es mich ruft ODER so wie mich die Frauen finden (Männer auch – doch mein Weg war die letzten Jahre immer für die Frauen) – wenn ich ab und an die eine oder andere auf meinem Weg mitnehme und sie in ihren Wissens- und Aufrichtungsbereich begleite.

JA

Ab und an, wenn es mich ruft oder „sie“ mich ruft!

Denn Frauen, die mit mir gehen, sind danach AUFGERICHTET und VOLLKOMMEN LOSGELÖST von alten Dogmen oder Felder, die sie in Abhängigkeiten etc. hielten. Natürlich geht’s danach auch weiter…und eine JEDE muss ihren alleinigen Weg gehen.

Und die Herausforderungen werden nicht aufhören, doch wir wachsen damit.

Und das aller Wichtigste für mich in dieser jetzigen Zeit ist „DAS WIR ALLE WACHSEN“ und austreten aus diesem alten Sumpf. Whatever da im Individuellen stattfindet!

Das wir eine Armee von LichtHexen – LichtKriegerinnen – LichtHeilerinnen – LichtMagierinnen werden – uns erkennen und die Nacht unser Sein ummantelt, zum Schutze der wahren Bestimmung jeder einzelnen.

Ja…ich könnte noch ewig weiterschreiben.

Doch es ist genug.

Ich bin eine Göttin und genauso eine normale Frau, die mit beiden Beinen auf der Erde steht, lebt…

Ich liebe meine Familie und beschütze & verteidige unsere Linie bis aufs Blut, wenn es denn nötig wäre! Warum ich nun diesen Satz geschrieben habe? Ich denke es braucht diesen klaren Ausspruch unserer Gedanken! Es braucht mehr denn je Ehrlichkeit und Klarheit! Das rumgedengele und eweige Zweifeln und abrutschen in ellenlange ausgedente und kräftezährende Prozesse sollte ein Ende haben.

Wir sollten endlich sehen, wer wir wirklich sind!

Ein großes Anliegen ist mir, wenn ich ab und an durch Social Media scrolle –  das endlich diese SUCHE aufhört…

Und es ist möglich! Ja

Eigentlich ganz leicht machbar, wenn die innere Bereitschaft dazu wirklich ehrlich da ist. Und da liegt der Knackpunkt. Denn viele geben vor, dass sie bereit sind und glauben und fühlen es auch selbst so, doch da liegt meist ein tief dunkles Geheimnis darüber, was immer wieder von dieser inneren Eigenständigkeit – dem absoluten Glauben und der Aufrichtung abweichen lässt. Ein falsches Fühlen einfließen lässt usw. Ach – kompliziert zu erklären. Ich erkläre nicht gerne – ich tue, wirke, arbeite und mach die Türen für diesen Weg auf!

Die, die trotzdem auf der Straße der Suche bleiben, haben es so entschieden. Denn das ist der einfachste Weg keine Verantwortung zu übernehmen! Für ALLES – für restlos ALLES in unserem Leben!

 

So und nun tauche ich wieder ab, mit verändertem Blickwinkel für meine Berufungsfelder <3

 

Habt eine gute Woche,

Christina

 

P.S.

Wer sich gerufen fühlt.

Bis Ende Juli nehme ich noch die eine oder andere mit – für ein Jahr. Bis jetzt sind wir zu dritt…und ja so nochmal drei wären gut für mich. <3 Maria-Chatweg <3

Dann wahrscheinlich wieder irgendwann nächstes Jahr, wenn es mich wieder ruft. 

Ich achte auf mich und werde die Minimierung meines Arbeitspensums beibehalten.

Arbeit und mein Sein – in der Waage halten.

 

Meine Preisgestaltung ist seit Jahren gleichgeblieben in diesem Bereich. Neben vielem was ich verschenkt und von Herzen gegeben habe, bin ich im Coaching Bereich straight und klar! So ist es!

25.000 für ein Jahr

15.000 für 6 Monate – wobei ich die 6 Monate nur mit Frauen gehe, die ich als dafür geeignet empfinde…die Vorkenntenntnisse haben im Bereich der Dunkelfelder usw. Das schau ich mir individuell an!

 

 

 

Geschützt: Entdeckung des Würdefeldes

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Geschützt: 6th Sense – Programm

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Götter und so…

Halbgötter – Götter

Der Ursprung der Lichtsprache

Die Auflösung der Chakren

Der Chakra Kanal im Götter-Licht

 

Was hat das alles mit unserer Zeit jetzt zu tun?

Gibt es Menschen, die diese Ebenen wieder oder schon lange wieder berühren?

Wissentlich oder auch sicher viele unwissentlich?

Ich hole ein bisschen aus in meinem Spuren und aus meinen Erfahrungen und Berührungen mit diesem Feld.

***

Unser Verstand stellt sich doch sofort quer, wenn wir an das Bild der griechischen oder nordischen Götterlinien denken und das in Verbindung mit unserem Sein heute bringen sollen. Ich auf meinem Platz habe mich wenige bis gar nicht damit beschäftigt auf meinem Weg. Wo sind die Parallelen, was gilt es zu erfahren und darüber zu lernen.

Es ist auffällig das viele von „uns“ derzeit Schmerzen in der Wirbelsäule haben – egal wo – Bandscheibenvorfälle, Nervenschädigungen im Bereich der Wirbelsäule bis hin zu zeitweise tauben Beinen etc.

Zufall oder einfach eine Zivilisationskrankheit unserer Zeit durch immer weniger Bewegung in Kombination mit psychosomatischen Baustellen. Druck – Druck – Druck –

Druck nicht gut genug zu sein

Druck aus finanzieller wirtschaftlicher Sicht

Druck im partnerschaftlichen Bereich

Druck und Angst wie es mit unseren Kindern weitergeht – ob klein oder groß – jetzt seit 2020

Usw. Es gibt so viele Arten von Druck, je nach dem auf welchem stabilen oder instabilen Platz wir stehen. Auch Menschen, die ihre Spuren schon gefunden haben und ihnen gehen können unter enormen Druck stehen, den diese in energetisch/spiritueller Hinsicht „großen Spuren“ auslösen!

Bis man mal wirklich angekommen ist, um den Weg weiterzugehen!

Als ich mich in 2018 für den Meisterinnen Pfad entschieden hatte – diesen zu lehren -,  habe ich die Götter Ebenen schon lange berührt gehabt, Wissen daraus empfangen – bin damit selbst mehr und mehr gewachsen und in diese für mich so geniale Stabilität gekommen.

Für mich waren es die Avatar Ebenen – der Zugang durch die übergeordnete Bundeslade in diese Ebenen hinein. Im Zusammenspiel mit so vielem was ich auf meinem Weg erfahren und auch auf diesem Pfad weitergegeben habe. Nicht alle haben es geschafft mitzugehen – doch aus den meisten sind echte Lebensmeisterinnen und Säulen geworden. JA.

Robert spricht schon seit ca. 2013 von einem Chakra Kanal und ja ich habe das immer wieder auch so gesehen, das sich bei Trägern eines Chakra Kanals die einzelnen Chakren auflösen – es gibt sie nicht mehr. Dieser Kanal besteht rein aus Licht, das sich je nach Bedarf und auch Weiterentwicklung immer wieder verändert…

Ja – und wie das immer so war auf meinem Weg habe ich solche Dinge wahrgenommen, aufgenommen und weiter. Durch den extrem variablen Informationsfluss – mein Lernen in so vielen unterschiedlichen Facetten – war das dann halt so.

Und heute komme ich wieder zurück zum Chakra Kanal und zu einigem mehr, was ich seit Beginn meines Weges als Information hatte und es jetzt wieder in eine nächste Ebene transportieren darf. Wie schon so oft in den letzten 14 Jahren.

Gerade kreisen die Zermatter Raben über mir und „geben Laut“ 😊

Die Beschützer der Dunkel Linien und Einsager aus den Ebenen der Anderswelten.

Eine nächste Information, die hier in den Zermatter Bergen kam, betrifft den Seelenfamilien Wechsel. Seit 2012 gehe ich damit um – bin damals mit meiner Familie „gewechselt“ und habe dieses Wissen auch ein Stück weit im Meisterinnen Pfad und in Rubinrot Premium weitergegeben. JA, die die das von mir haben – können diesen Weg alleine und auch alleine mit anderen in ihren Arbeiten gehen. Doch Vorsicht – und ich sage das nicht gerne – denn wer mich kennt weiß wie freigebend ich mit meinem Wissen umgehe. Diejenigen die diesen Weg verlassen und ihr eigenes daraus machen OHNE diese Verbindung in die Ebene der Avatare & Götterfrequenzen – hmmmmmm – net guat!

Das nur mal am Rande erwähnt.

Ich habe all meine Schützlinge in den Langzeit-Lehren, Coachings, Pfaden der letzten Jahre dazu aufgerufen in ihre Eigenmacht zu kommen und aus allem was ich ihnen gebe – IHR EIGENES ZU MACHEN. Sich weiterzuentwickeln…das geht gar nicht anders, wenn man mit mir arbeite.

Doch es gibt so ein paar Stepps auf diesem Weg, in meinem Wissensbereich, das kann ich niemand anderem Lernen….und dann gibt es wiederum ein paar Dinge – die müssen genauso wie ich sie übermittelt habe – getan werden. Der Seelenfamilien Wechsel gehört dazu! Wie auch der Umgang mit der verdeckten Linie oder jetzt der Eintritt in den Kosmos der versteinerten Gefühle (der so viel mehr ist als ich das noch vor ein paar Wochen erkennen konnte) und nun der für mich bewusste Schlüssel in den Bereich von Halbgott zum Gott. Das göttliche Feuer – der Ursprung der Lichtsprache …ein Kanal, über den man Zugang bekommt, in den ich vor ca. 1 Woche einfach hineingespült worden bin. Es war so stark – ich konnte diese Energie nicht lange halten….und wurde Tag für Tag näher damit in Verbindung „geführt“

Wissen strömt.

Ich sehe die Verbindung von dieser Götter Ebene, der Lichtsprache in das Zellsystem des Menschen. Die Kommunikation mit den Nervenbahnen, den Zellhaufen, Synapsen etc.

Als ich in diesem Kanal war – der unendlich breit und lang sich zeigte….sah ich wie meine Füße und Hände golden wurden und ich die Helixen und Göttercodierungen zum Studieren begann. Ich sah was ich bei (einer Person, die gerade extrem mit den Nervenbahnen in der Wirbelsäule zu tun hat) verbinden muss – welche Synapsen wieder „freigeschalten“ werden müssen, damit die Kooperation von Körper – Geist – Seele wieder in Einklang kommt und sich der „Göttermodus“ einfinden kann.

JA ich weiß – das hört sich alles ganz schön schräg/verrückt an. So bin ich halt. Und das Wunderbare daran ist, ich glaube es und leben mit beiden Beinen auf der Erde. Und ich muss niemand davon überzeugen…die Menschen die damit sein sollen, finden zu mir.

Ich erfahre diese Dinge und geh menschlich für mich normal damit um. Manchmal denke ich mir ich habe zu wenig von diesem heiligen spirituellen Gedanken (Getue) in mir. Doch diese Eigenschaft hat mich so unendlich stark werden lassen, für mein Gefühl.

Es ist vielleicht zu vergleichen mit der Geburt unserer Kinder. Es ist so unglaublich das erste Mal unser Neugeborenes im Arm zu halten. Dieses Gefühl kann nur eine Mutter nachempfinden und dann irgendwann ist es normal. Wir lieben unser Kind, unsere Kinder – wir tun alles (im normalen besten Fall) dass sie gut große werden und ihre eigenen Spuren finden. Doch es ist normal das wir das tun. Es ist einfach so und dieses große Gefühl, diese Dankbarkeit und Liebe für das Wunder, das wir geboren haben. Es wird immer in uns wohnen und wir können uns daran erinnern und diese Liebe immer wieder in unser Leben, zu unseren Kindern fließen lassen. Doch Leben ist Leben, mit Höhen und Tiefen & es gibt auch viele Herausforderungen und Schattenseiten auf den Weg mit unseren Kindern. Es ist normal mit all dem umzugehen und nicht jeden Tag den Zustand dieses unendlichen großen Glücks der ersten Momente nach der Geburt, nachzuempfinden. Es ist vorbei und es wird immer wieder neue Glücksmomente geben. Bezogen auf alles in unserem Leben, auch auf unsere spirituellen Geburten, von denen wir weit mehr haben als uns manchmal lieb ist. Es ist nicht zu kontrollieren und die die es kontrollieren wollen und tun – werden viele Scherzen erfahren auf ihren Wegen. JA. Neue Glücksmomente – im hier und jetzt und es ist gut, wenn ich eine gewisse neutrale Zone in mir manifestiert habe. Das gibt mir Schutz – Aufrichtung und einfach Ruhe!

 

Ein paar Gedanken, die jetzt weiter folgen – ich schreibe sie mal nieder….

 

Die Geschichten über die damaligen Göttinnen und Götter sind ja nicht so dolle.

Viel Macht-Gier-Tod -Herrschertum etc. neben ein paar guten Dingen die man zu lesen bekommt.

Ich lese selten etwas „nach“ doch bei den Göttern habe ich mich nun ein paar Tage eingelesen mit dem Fazit – ICH VERTRAUE AUF MEINE INFORMATIONEN

Und da kam bei Zeus und Co so einiges andere dabei rum – als das was man nachlesen kann.

GUT…

Letztendlich geht es in diesem Leben um die Zugänge zu den „Götterlichtern – dem Kosmos des Götterquells“, um dann zu spüren und zu prüfen, was ist in diesem Leben meine Aufgabe damit.

Der tiefe Glaube an sich selbst in Verbindung mit einem gut geerdeten Sein ist äußerst wichtig. Denn für die Flieger, die sich in 1000 unterschiedlichen Seins Ebenen aufhalten, sich am liebsten in Licht auflösen würden – wirkt es wie Gift – sich immer höher und immer mehr mit solchen Dingen zu beschäftigen.  Ja sich sogar mehr und mehr „hineinzuwünschen oder sich hineinzufantasieren“

Das habe ich z.B. gar nicht – es kommt – IST DA – wird von mir verarbeitet und analysiert und ich bin dann damit – wenn ich es brauche oder es sich wieder zeigt. Mir fehlt dieses „Anhimmel GEN“ 😊

Warum auch immer erkenne ich solche Menschen sofort – ich sehe es in ihren Augen.

Egal wieviel Glaube – Vertrauen – Realität – Erdung ausgeprägt da sind. Denn nur eine Prise zu viel an diesem „göttlichen Wahnsinns Gens“ in Verbindung mit diesem machtvollen Ebenen, kann sehr sehr Selbstzerstörend wirken. Auf das Umfeld, auf sich selbst. Immer wieder habe ich so etwas auf meinem Weg erlebt. Menschen, die erst mimimimimi waren, so viel von mir gelernt haben – ich auch immer wieder deutlich auf diesen gerade beschriebenen Zustand hingewiesen habe – und aber irgendwann das spirituelle Ego in einen meisterlichen „Vorgaukel Zustand“ kommt und dann NICHTS anderes mehr zählt als die Liebe, die eigenen Wahrheit und nochmal nur die Liebe. Als ob sie plötzlich vergessen was ich ihnen immer wieder so eindringlich gelehrt habe…naja.

Die Liebe ist die stärkste Kraft, deshalb wird sie auch so oft missbraucht. Auch die Liebe hat ein Nutzen- und Benutzenfeld! In vielerlei Hinsicht. Ich kann das gar nicht mehr hören oder lesen, wenn Menschen auf ihren bewussten Wegen in weisheitlichen Ansätzen nur noch über die Liebe schreiben und sich darin aufhalten und berichten das wäre das Einzige was es zu erreichen gilt.

Das ist Bullshit, denn wenn man mal mit dem bedingungslosen Feld dieser EINFACH LIEBE in Berührung kommt, dann geht´s oft erst richtig los mit den vielen anderen sichtbaren und unsichtbaren Themen-, Licht- und Dunkelfelder, die sich dadurch gefordert fühlen – jetzt in die Sichtbarkeit zu treten. Und wenn man schon einen langen Lehrweg mit und durch Licht und Schatten hinter sich hat & sich dann ausschließlich dem LIEBES FELD hinwendet oder sich dort hingezogen und hineingezogen fühlt – dann war vieles umsonst. JA, so kam es heute Morgen, denn es ist, als ob der meisterliche Pfad dann mit „ungenügend“ beendet wird.

Wo kommen diese Verwirrungen und wirren Entscheidungen plötzlich her – das habe ich mich oft gefragt auf meinem Weg. In der Beobachtung was so um mich herum geschieht. Mit sich selbst bewussten Menschen geschieht. Ja ich habe da viele Antworten und Sichtweisen, doch das würde nun wieder zu weit führen für diese meine Gedanken an diesem wunderschönen Tag nahe dem Matterhorn in Zermatt.

Ich sehe so viel Unheil, so viele kleinen und großen Lecks, Schlupflöcher und blinden Flecken und ich weiß das manche das schon gar nicht mehr hören können von mir. Irgendwann muss doch mal Schluß sein damit. NEIN! Es ist nie Schluß damit, denn je mehr ich mich aus mir selbst heraus entwickele, umso achtsamer muss ich mit mir und meinen Feldern sein – mich selbst begutachten und reflektieren. Es gibt diesen guten Platz, auf dem man aufrecht steht…man weiß dann einfach nur um all diese Dinge und lebt trotzdem und ich auf meinem Platz sage – DESHALB – ein ruhige gutes glückliches Leben. Geerdet und auch mit vielen irdischen Freuden!

Ich habe mich vor kurzem gefragt – was habe ich, das mich so aufrecht stehen und gehen lässt – und ich diesen Turbulenzen nicht mehr ausgesetzt bin? Ich weiß es nicht – das Einzige was ich in diesem Moment der Frage bekommen habe war diese absolute Einheit. Für mich gibt es kein links oder rechts mehr im Leben meines SEINS. Ich lebe in meine Spuren. Allerdings ohne dieses große Brimbamborium von Heiligkeit und/oder Lebens-Dramen. Nein – wenn was ist – schau ich es an…das dauert ein paar Minuten oder mal ein paar Tage in Folge. Nicht immer komme ich gleich auf die Lösung – aber sie kommt. Dann wenn der Zeitpunkt der Richtige ist.

Dort hinzukommen – das ist der Weg.

Es war meiner und es sollte in diesen Zeiten auch der Weg von vielen vielen anderen sein, denn wir werden gebraucht! Wir die wir echt und ehrlich OHNE dieses WAHNSINNS-GEN in unseren Spuren gehen. Es gibt nicht so viele von „uns“

 

So nun noch ein paar abschließende Worte zu den Götter Ebenen.

Dieses Wissen ist einzigartig!

Und ich bin der Überzeugung, ohne dass mein Ego sich einen Weg des Ausdruckes sucht, das es in dieser Zeit nicht viele gibt die hier Zugang haben. Doch es gibt sie.

Einige sind damit unbewusst in Berührung so wie Robert und ich viele viele Jahre!

Jetzt erst ist uns bewusst geworden was das für ein Goldgeschenk ist…und durch die Bewusstheit gingen die nächsten Wissens Tore auf.

 

Wie z.B. das der Chakra Kanal, nicht der Kanal durch unsere Chakren ist – so wie sie sich im Körper anordnen…sondern das nach der Auflösung unserer Chakren der Lichtkanal innerhalb unserer menschlichen Wirbelsäule ist mit unendlich mehr Ebenen und Verbindungen in unsere Götterfunken – Ebenen – Wurzeln, als sich unser Verstand das zurechtlegen oder erforschen kann. Hier geht nichts mehr mit Verstand. Es braucht ein Eintauchen und Wahrnehmen im Glauben an DICH UND DEIN SEIN!

Wie kommt man dort hin?

Mit mir 😊

Oder wenn Du im Glauben an Dich und Deine Möglichkeiten einfach mal losläufst.

Denke immer daran Dein Menschsein zu bestätigen, Dich in Deinem menschlichen Körper zu lieben und gut mit der Erde verbunden zu sein. Besonders seit 2020 fällt das so einigen auf unseren Wegen schwer und sie sehnen sich nach ihrem Heimatstern. ET nach Hause 😊

Dieses Sehnen bringt viele nochmal von ihrem Weg ab und macht sie zum Teil krank oder auch einfach instabil!

Diesen Weg zu lehren und diese Lehre nehmen zu können – so wie ich sei auf die Erde bringen konnte…ist nicht einfach. Nein.

Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich nicht mehr mit Anfängern arbeiten kann. Es braucht sooo viel Boden – Hintergrund, bevor man dann hier weiter machen kann. Doch andererseits ist es auch mit denen die schon x Jahre an Erfahrung hinter sich haben – nicht so einfach – denn dort muss erst Mal all das was sie gelernt haben auf NULL gestellt werden, um dann irgendwann auf dem Weg das Gelernte wieder miteinzubinden.

All das Gelernte ist gut und kann sicher wieder gebraucht werden…WENN MAL DIE EIGENEN SPUREN erreicht worden sind. Denn mal ganz ehrlich, mit all dem Wissen was bis heute da ist – und es geht Dir immer noch blöd…in welch Richtungen und Ebenen Deines Lebens auch immer – dann war das erst mal nicht der Weg zu deinem wahrhaftigen SEIN!

Ja…

Das nehme ich mir raus genauso zu übermitteln.

 

Und nun geht’s weiter…

Im Sein und Forschen hier am Matterhorn.

 

Ich könnte noch so viel mehr über die Lichtsprach schreiben

Meine Erfahrungen damit vor vielen Jahren

Die Herzöffnungsebene über die ich Langezeit geführt worden bin

Dann wieder tiefer Missbrauch der mit Lichtsprachen die FREI zur Verfügung gestellt werden passiert.

Nun nach so vielen Jahren der Zugang zu dem für mich URSPRUNG der Lichtkommunikation

Meine Symbole – Codierungen und das ewige Licht, das ich seit Beginn meines Weges mit offenen Augen sehen kann.  Mein Weg zur Göttin in mir!

Es gab ein paar Jahre das war mit diesen Göttinnen Getue echt zu viel in unserer Branche.

HEUTE, hier und jetzt, sehe ich die Göttin in mir mit anderen Augen.

Ich fühle und ehre sie. Mich in ihr, sie in mir. Im Sein verbunden.

 

Ihr seht es bewegt sich immer weiter.

Doch mein Platz hat sich verändert.

Ich bin zurückgetreten aus der großen Öffentlichkeit. Es ist jetzt eine andere Zeit für mich, ich mag nicht mehr vorne stehen und mein Wissen war noch nie wirklich für die “breite Masse” bestimmt – nicht weil ich es so bestimme – sondern weil viele damit gar nicht wirklich etwas anfangen können. Es braucht DIESES FEUER, DIESE GÖTTERFUNKEN :-)…die einem dann den Weg zu mir weisen. <3

 

Hier werde ich immer wieder etwas schreiben und ab und an auf der Authentic World teilen.

Auch habe ich seit ein paar Tagen das Gefühl, das all dieses Wissen nicht in Bücher aufgeschrieben wird.Es wird weitergetragen – von mir zu denen die zu mir finden.

Ich werde in 2021, 50 Jahre alt.

Es werden nur noch wenige sein in den nächsten Jahren, die von mir gelehrt werden, so mein Gefühl. Ja, doch es ist ein gutes ruhiges Gefühl.

 

Für Dich,

Christina