Der MARS bei den Sternstunden

Die 1. Sternstunden sind gerade im Gange und es ist galaktisch was sich zeigt unter den Teilnehmern!

Es gibt fĂŒr JEDEN ABEND ein Dimensionssybmol und eine Meditation die ich eingesprochen habe…die Energien sind gigantisch 🙂

Danke das ich dieser Katalysator sein darf.

http://tagebuch.christine-salopek.de/sternstunden-die-besonderen-medialitaetstage/

40459616_l

 

******

Heute stelle ich diesen Bericht von mir öffentlich….

Der nĂ€chste Termin fĂŒr die Sternstunden steht fest mit FrĂŒhbucherrabatt mit Anmeldung bis 31. Januar.

+

Es werden Sternstunden 2 kommen fĂŒr die, die weitergehen möchten!

*****

Der Mars

Lt. Astrologie ĂŒbernimmt im FrĂŒhjahr 2016 der Planet Mars die Regentschaft in unserer Resonanz. Generell steht der Mars fĂŒr Spannungen, Krisen, Kriege, Unruhen, Aggression usw.

Das kann man nach heutigen Weltgeschehen sofort bestĂ€tigen. Ich möchte mir gar nicht ausmalen wie es in unserer Welt weitergeht
.und es ist so wichtig sich auf die eigenen Mitte zu konzentrieren, weg aus der Nachrichtenbefeuerung und der Angstmacherei
HIN ZUM INNEREN FRIEDEN.

Mir wurde der Mars anders dargelegt, im GesprÀch mit Wesenheiten, die mir ihre Aufgaben erklÀrten.

Ich lerne seit ca. 1 Jahr von ihnen
und anfĂ€nglich war mir nicht klar was das fĂŒr mich bedeutet. ALLES KAM NOCHMAL auf den Tisch und es war nicht angenehm. Heute bin ich so voller Dankbarkeit und „grinse“ einfach nur
wenn der Kontakt da ist. Wenn es wieder weitergeht
in Informationen oder auch in UnterstĂŒtzung von dem lustigen Völkchen, das so viele Aufgaben hat.

*****

Der Mars unterstĂŒtzt ungemein wenn es um Aufbruch geht, Weitergehen, Erneuerung, Gerechtigkeit, Leichtigkeit, Magnetismus
.inneren Frieden.

Mir wurde erklÀrt dass der Mars absolute PolaritÀt ist.

Er gibt den Menschen das, worauf sie sich konzentrieren & ausrichten und wĂ€gt nicht ab ob das nun GUT oder SCHLECHT ist – ES IST.

D.h. er fordert ungemein und Menschen die sich in NegativitĂ€t aufhalten werden mehr und mehr davon bekommen. Besonders in diesem Jahr! NatĂŒrlich genauso andersrum! Positives wird belohnt werden und fruchten, wachsen
reflektieren!

Die Wesenheiten die sich gestern den Teilnehmern der Sternstunden gezeigt haben, SO sehen den Mars nur wenige. Vielleicht nach diesem Bericht, den ich nun öffentlich stelle
immer mehr. Das wĂ€re wĂŒnschenswert fĂŒr uns Lichtarbeiter!

Es wird sich mehr in der Astrologie aufgehalten, wenn es um das Sternensystem geht, als in diesen DIREKTEN Verbindungen, die uns so wunderbar unterstĂŒtzen in ALLEM was wir in unserer Göttlichkeit sind. Je bewusster dass den Menschen wird, umso schneller geht der Prozess und die Heilung voran. Die Macht kann sich mit reiner Herzkraft verbinden
wir haben so viel Hilfe aus dem Universum
wenn wir es sehen und annehmen können! Doch ich verstehe das diese Art von Kommunikation und Glaube fĂŒr viele nicht greifbar ist.

 

***** Das Schreiben an die Teilnehmer *****

Eines kann ich Euch mit Sicherheit sagen:

Die Marsenergien, so wie ihr nun den Zugang dazu habt, rÀumen auf. Und das in der Tiefe.

Was heißt das?

Beispiele: Themen die Du meinst NICHT zu haben, Themen die Du meinst schon verarbeitet oder abgehakt zu haben
..kommen ans Licht. Und wenn sie nur als Staubkorn in Dir enthalten sind.

Ich weiß nicht wie es Euch WIRKLICH geht.

FĂŒhlt mal hin…und lasst der Energie freien Raum

Und was das Gigantische oder auch verzwickte an dieser Thematik ist – die Mars Energien stehen gleichzeitig in Verbindung mit der Matrix des globalen Energiesystems – mit genau dem globalen Thema, das in Dir heilen soll.

D.h. – hast Du z.B. noch das Thema Verrat in Dir, Ent-tĂ€uschungen, Ohnmacht, Ängste usw. wird es sich zeigen – PASSIV oder AKTIV in Dir hinterlegt (oder Beides) – GLEICHZEITIG zeigt sich in dem Augenblick die VerknĂŒpfung ist GLOBALE SYSTEM.

Versteht ihr das?

Das ist das was so UNGLAUBLICH fordert und ein kleines Staubkorn zu einem MichelinmĂ€nnchen anwachsen lasst! Es kann riesig im GefĂŒhl werden und Du meinst es frisst Dich innerlich auf. Doch genau das ist das GESCHENK
wenn Du es bewusst nun durch meine Informationen so wahrnehmen kannst. Es annehmen kannst, Dich diesen GefĂŒhlen hingibst
NOCHMAL und die Marsenergien bittest die VerknĂŒpfungen zu LÖSCHEN. Ein fĂŒr alle Mal zu löschen.

Ich verarbeite auch grad nochmal was
und heute Nacht dachte ich mich zerreißt es innerlich vor Schmerz
dann kamen diese Worte, die ich Euch schreibe. Sie lĂ€chelten mich einfach nur an und sagten: Erinnere Dich was wir Dir beigebracht haben
.und lerne weiter.

Ja und ich erinnerte mich
heute fĂŒhle ich mich wunderbar leicht und der Schmerz ist. vollkommen weg J Ohne dieses Wissen wĂ€re ich nun wahrscheinlich abgetaucht oder hĂ€tte verdrĂ€ngt, weil es kann ja nicht sein, dass ein Thema, das schon so intensiv von mir bearbeitet wurde – nochmal so viel Schmerz auslöst
.versteht ihr? So viele von uns verdrĂ€ngen etwas
WEIL – AUS DEN AUGEN – AUS DEM SINN J Doch bei uns Lichtarbeiter funktioniert das nur temporĂ€r! Wenn wir etwas in Reinheit zu bringen haben
wird es sich IMMER WIEDER ZEIGEN!

UND DAS IST DIE CHANCE – DAS GESCHENK fĂŒr uns, die wir als wahre Lichtkriegerinnen gehen. Das erleichtert ungemein den Weg!

****

Nochmal zu der VerknĂŒpfung im globalen Matrixsystem.

Hier geht es rein darum, dass sich die VerknĂŒpfung im Schnittpunkt des globalen Matrixsystem löscht und Du somit nun ENDLICH die Chance hast – vollkommen auszusteigen aus Dingen, die sich immer wieder auf Deinem Lebensweg gezeigt haben.

Die Dich in der Tiefe nie wirklich losgelassen haben.

Dann kommen sie die lustigen Wesen, die ihr in der Mediation gesehen habt, gefĂŒhlt habt
 die so viel Freude versprĂŒhen und die Dir helfen werden, Dich in Deinem Friedenspol zu erkennen.

Die Dir bei so vielen Dingen helfen können!

DOCH ALLERDINGS ERST wenn Du ihnen die Bereitschaft signalisiert hast – das was zu tun ist – ZU TUN! Die Bereitschaft hast NOCHMAL hinabzusteigen, in den Spiegel zu schauen und dadurch die VerknĂŒpfung in Dir mit den globalen, dem Thema zugeordneten Energien – zu lösen
loszulassen – ein fĂŒr alle Mal zu verabschieden!

Ich habe mich vielleicht etwas umstĂ€ndlich ausgedrĂŒckt
.es ist nicht so ganz einfach das verstĂ€ndlich zu erklĂ€ren. Ich lebe damit und sehe die ZusammenhĂ€nge an Hand der Energiefelder und eigener Erfahrungen, GesprĂ€che mit Wesenheiten usw.

Bitte fragt wenn Unklarheit herrscht. Soweit ich es beantworten kann – tue ich es.

Allerdings dies ausschließlich in der Facebook Gruppe fĂŒr ALLE. (diese ist nur fĂŒr die Teilnehmer und trĂ€gt den Satus „geheim“) Außenstehende werden nicht sehen.

Ich bekomme viele Einzelanfragen und habe mich entschieden diese nicht zu beantworten, außer es geht jemand nicht gut! Denn ich finde es so wertvoll ALLES OFFEN zu stellen – hier in der Gruppe – es betrifft uns ALLE und Wahrhaftigkeit hat nichts zu verheimlichen, denn das WISSEN eines JEDEN trĂ€gt zur Entwicklung und Heilung bei. Allein die Reflektion, das sich zeigen untereinander
dass sich endlich TRAUN, das VERTRAUEN in die eigenen Wahrnehmungen
.machen so viel anderen MUT, sich auch weiter auf den Weg zu machen.

Ihr wisst doch alle selber wie SCHWER das oft ist / war
.sich selbst zu vertrauen und sich ins Kreuzfeuer der Öffentlichkeit zu stellen. Manche knicken ja schon ein, wenn die Familie oder nur die beste Freundin sich kritisch Ă€ußert. Das hört auf, je mehr DU ZU DIR FINDEST…und zu DIR stehst.

NatĂŒrlich wird es immer Arschengel geben, doch sie berĂŒhren nicht mehr unsere Seele.

Irgendwann
weil wir haben einen Dienst. Komme was wolle!

 

DIE MARSENERGIEN:

Ihr oberstes Bestreben ist – HERZMENSCHEN IN ERFOLG ZU FÜHREN
, doch bevor das geschieht
.geht’s rund in unserem Innenleben 🙂

 

Was ich geschrieben habe passt wahrscheinlich so gar nicht in Euer Bild von der Meditation gestern
denn sie haben Euch gezeigt wie es sein kann. Und wie es sein wird – Freude, Leichtigkeit
und vieles mehr was mit ihnen kommen wird.

 

Lass DICH ein!

Deine Entscheidung!

In Liebe,

Christina

 

Der nÀchste Termin: 29. Februar bis 4. MÀrz

Die Sternstunden:

http://tagebuch.christine-salopek.de/sternstunden-die-besonderen-medialitaetstage/

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.