Mentalcoaching bei Robert

Hallo Robert

Wie versprochen möchte ich dir ein Feedback geben. Ich kann nur DANKE sagen dass wir uns begegnet sind. Als ich dich kennen gelernt habe in Graz am Pulsar Kongress 2012 war ich schon knapp vor einem Burn Out. Was ich selber nicht verstand, hatte ja alles unter Kontrolle und bewegte mich schon über 10 Jahre in der ESO Szene. Du hast mich dann mit deinen klaren Worten und deiner Energie Arbeit wieder gut geerdet. Daher entschloss ich mich gleich auch die Authentic Live Coach Ausbildung 2013 bei euch zu machen. Dabei lernte ich von dir und deiner Frau Christina den Weg vom Positiven Denken hin zum positiven Fühlen. Sowie die Integration und Akzeptanz meiner Schattenseiten. Klingt einfach, aber MANN muss die Erfahrungen dazu auch erst einmal alle machen.

Aber selber verrennt man sich dann wieder etwas in seiner Grundart und Energie im Leben. Daher entschloss ich mich zu einem Einzel Coaching mit Robert. Folgende Symptome machten sich leider bemerkbar. Wenn ich mit dem Auto in einen Tunnel fuhr hatte ich das Gefühl die Kontrolle zu verlieren. Weiter,s war auch der Zündpunkt in meiner Beziehung zu meiner Frau etwas nieder.

Als ich mich dann das Erstemal wieder mit dem Robert getroffen habe. Kamen wieder die klaren Worte von ihm, wie er mich wahrnimmt. Da waren wieder meine Kontrollmechanismen und meine starke Kopf Tätigkeit (Krampfhaftes wollen kämpfen Übertrainiert).

Wir gingen dann durch den Wald und arbeiteten an  meiner Herz Verbindung und er brachte wieder eine größere Weichheit und Klarheit in mein Energiefeld. Das merkte ich dann gleich bei meiner nach Hause fahrt ich konnte wieder locker und Gelassen durch die Autotunnel fahren ohne das ich das Gefühl hätte mein Körper würde Hyperventilieren. Zusätzlich darf man dann ein tägliches Gefühlsprotokoll schreiben (nicht Tagesablauf :-)) um im Alltag zu merken wie reagiert (fühlt) / verhält) man sich in den verschieden Situationen in der Familie in der Arbeit usw. . Dazu gibt es dann feedback per email oder man bekommt einen Anruf mit Kopfwäsche.

Diese fühlt sich dann nicht immer angenehm an aber die Nebel lichten sich dadurch. Mit Symbole, Meditation, Fern-Energie Arbeit wird das ganze noch weiter unterstützt.. Bei unseren zweiten Treffen war ich dann auch bereit für eine Hypnose, in der ich noch weiter in meine Gelassenheit und Urvertrauen eintauchen konnte.

Heute kann ich sagen das es in meiner Beziehung mit meiner Frau richtig rund, lustig und mit Humor abläuft. Mein Selbstwert und meine Selbstliebe hat sich weiter entwickelt. Bei der Arbeit merke ich auch egal wie groß die  Turbolenzen im Tagesgeschäft sind, ich kann das in Ruhe mit den Kollegen in einer Grundfreude bewältigen.

Danke Robert war wieder ein Meilenstein für mich in meinem Leben.

 

Herzliche Grüße Gerald B.

Gegend Graz/Steiermark

 

 

Ja so erfahren wir es oft das Mensch gerade nach intensiver Innenschau und Ausbildung nochmal in einen Einzelbegleitung kommen. Nach geraumer Zeit, weil eben manchmal der Blick für die eigenen Weg vernebelt ist. Doch es kann so einfach sein….wenn man bereit ist Unterstützung anzunehmen. Eine Wegbegleitung für einen gewissen Zeitraum. In der Eso Szene ist ja der TREND da es SELBER SCHAFFEN ZU MÜSSEN, WEIL MAN ALLES IN SICH HAT. Ja, so ist es auch, doch ein neutraler bodenständiger Blick aus dem Aussen ist oft hilfreicher als das monatelange Suchen im Innen. So sehen und erleben wir das. Jeder trägt alles in sich…..doch wieviele können ihr Potenzial nutzen? Dazu gibt es nun mal Menschen und Vorweg-Geher….die Brücken bauen können oder genau auf die Schmerzpunkte drücken, die einen aus der Komfortzone entlassen „smile“-Emoticon

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.