RUBINROT – STIMME

Im Zuge der Wegweisung hier mal eine Stimme aus dem Mitgliederbereich von RUBINROT. Wir sind erst knapp am Ende der 1. Monats und es bewegt sich enorm viel bei den Teilnehmern.
 
DU KANNST JEDER ZEIT DIESE HAND NEHMEN UND BEGINNNE….Rubinrot ist so konzipiert das JEDE/R zu jedem Zeitpunkt beginnen kann – sich mit Unterstützung und fundierter Information, vielen Übungen für den Alltag als auch für unser spirituelles Dasein – sich selbst zu schulen und zu “heilen”.
Mit einer reichenden Hand….
 
Dieses Jahr der Innenbildung ist etwas ganz Besonderes in dem Du in Deine Schuhe wächst, allein und auch immer wieder mit Begleitung und dem Gefühl der Gemeinschaft.
 
So wie Du es möchtest. Du entscheidest wann Du Dich zurückziehst oder wann Du Dich zeigen möchtest und/oder  Hilfe brauchst….
 
JA

Hier mal eine Stimme von vielen:

UND – DU KANNST JEDERZEIT MIT RUBINROT BEGINNEN….!

Nach Anmeldung bekommst Du Zugang zum ersten Monat und auch all den Schreiben, Fragen/Antworten die andere gestellt und durchlaufen haben…

Hi liebe Christina!

Wow…diese Übung für den inneren Frieden ist der Hammer.. mächtig..
Die ersten 2 Tage hab ich mich gefühlt, wie mitten im einen Schleudergang in ner Waschmaschine.. ich werde so richtig durchgeputzt..wuiii… es kamen viele Kindheitserinnerungen hoch… alles..alles mögliche. Ängste…Ängste die bereits in der Kindheit entstanden sind vor meinen – was ich heute weiß – Gaben und Fähigkeiten.. Ängste vor meinem Anderssein als die anderen.. Ängste vor den Wahrnehmungen.. wo ich damals nicht wusste, was das ist.. und es erfolgreich verdrängt habe so gut es ging.. ausgeschalten habe.. weggeblendet habe.. heute weiß ich, dass die Farben die ich damals wahrnahm.. Auren sind.. (ich hatte so lang meine Augen geribbelt, bis ich diese nicht mehr gesehen hatte!)und jetzt.. braucht es seine Zeit.. bis ich es wieder sehen und annehmen darf.. aber vielleicht darf’s ja auch mal leicht gehen?! heute weiß ich ..das bin ich! Das sind meine Gaben & Fähigkeiten.. es darf sich langsam wieder alles entfalten..

Gestern Abend spürte ich wie sich mein Kronenchakra weiiiit öffnete.. wie ein Trichter flossen die Energien auf einmal rein.. mein ganzer Körper kribbelte.. ich spürte Hitzewallungen, Übelkeit, Herzrasen.. mir war richtig schwindlig.. ich spüre bei den Transformationen auch immer richtig viel körperlich..
ich spüre meine Kanäle öffnen sich wieder.. heute..als ich grade eben die Übung wieder gemacht habe..war es schon viel leichter..ruhiger..angenehm.. es ist an der Zeit zu akzeptieren: ja das bin alles ich! Die Ängste abzulegen und zu fliegen.. mir zu vertrauen..

Ich weiß, ich bin noch nicht da wo ich sein kann.. aber.. ich komme mir selbst immer näher.. Schritt für Schritt.. Tag für Tag.. JA!

Nach dem Schleudergang darf auch wiedermal Ruhe einkehren..(wie bei der Waschmaschine:D).. und es sind bereits Momente der Ruhe da.. die Augenblicke der Ruhe… hiimmlisch… bevor’s dann wieder weitergehn darf

Wie oft ich diese Übung noch mach, weiß ich noch nicht.. werde ich nach Gefühl entscheiden wann diese dran ist und wie oft noch.. 1-2 x bestimmt noch.. da ich jetzt schon sehr viel innere Ruhe verspüre.. da die letzten Tage ziemlich heftig waren.. es darf manchmal auch leicht/einfach gehen.. aber es gibt ja da auch noch die Arbeit mit deinen Symbolen die ich seit ein paar Monaten mache.. die ich auch sehr liebe und wertschätze! Deine Symbole sind so toll.. unterstützen bei jedem Prozess! Ich kombiniere die Prozesse auch sehr gerne.. Mein Vertrauen in mich und in oben wird immer größer.. wächst von Tag zu Tag! ich danke dir für deine Arbeit von Herz zu Herz! Und ein Danke an die geistige Welt, dass sie mich zu dir geführt hat..

 

Liebe Grüße E……

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.