AUSZUG RUBINROT

Auszug aus dem 1. Monat ein paar Seiten von einem 24 Din A4 Seiten Ebook…..

 

Was bedeutet für Dich Dualität? Hast Du Dir darüber schon mal fernab der üblichen Vorstellungen Gedanken gemacht.

Tiefer gefühlt als…

Auch heute noch, wenn ich Menschen frage, was für sie Dualität bedeutet, unabhängig davon wie lange sie schon auf dem Weg sind, kommen immer dieselben Ansätze und Antworten.

Die Dualität bedeutet für Sie:

Tag & Nacht

Hell & Dunkel

Ying & Yang

Gut & Schlecht

Licht & Schatten

Das war es dann schon meist an Antworten und es blicken mich fragende Augen an 🙂.

Ja, was bedeutet für mich in meinem Dasein Dualität und die Dark Angels in Verbindung mit dem Licht und der bedingungslosen Liebe?

Ohne dieses Wissen hätte ich NIE die werden können, die ich heute bin!

Ohne dieses mich trauen und das Erforschen, Lernen, Annehmen und Vertrauen in das, was mir die geistige Welt hier gegeben hat, mich Jahre hat lernen lassen, hätte ich nie anderen Menschen zu ihrem Schlüsselbund und in ihr Seelenlicht begleiten können.

Dieser Part an Dualitätsarbeit ist für mich einer der essentiellsten auf diesem Weg, wenn ich wirklich aus tiefstem Herzen in meinen eigenen Spuren gehen und aus tiefstem Herzen meine passenden Schuhe finden möchte. Denn das Wissen und die einende Kraft in Dir selbst, die im Anwenden und Tun aus Dir heraus entsteht, wirkt wie ein Turbo Booster in ungeahnte Sphären.

Sphären, die die Deinen sind.

Das hört sich nun ganz schön abgehoben und spacig an. Wie so ein Verkaufstrick, um etwas Sensationelles präsentieren zu können und ja, dem kann ich gar nicht wiedersprechen. Denn ich kenne niemanden, der so offen und ehrlich darüber berichtet und diese Schlüssel so preisgibt, wie ich das tue. Das soll jedoch nicht heißen, dass es niemand anderes weiß und damit umgeht. Ich weiß nur, dass sich durch meine Erfahrung in der Arbeit mit so vielen unterschiedlichen Menschen, die schon lange auf ihren Wegen gegangen sind und gesucht haben, sich mir zeigte wie viel UNWISSEN in diesem Bereich immer noch „herrscht“ oder einfach todgeschwiegen wird.

Wobei ich auch verstehe, dass darüber nicht gern gesprochen, geschweige denn gelehrt wird, denn Du kannst ganz schnell auf dem Abstellgleis der teuflischen, dunkel manipulierenden Ebene landen. Es wurde bei mir schon oft versucht mich durch Verleumdungen und Anfeindungen aus dem Außen in die Knie zu zwingen. Doch alles was geschah war gut für mich und unglaublich stärkend, egal wie tief der vorhergegangene Fall sich darstellte.

Ich habe mir eine Zeit lang auch wirklich Sorgen um mich selber gemacht, weil ich gedacht habe „ICH SCHAFFE DAS NICHT“. Ich schaffe das nicht, diese immerwährenden Stürme aus dem Außen auszugleichen. Und egal wie vielen ich körperlich geholfen habe oder sie in ihr Herz und auf ihren Weg führen durfte, wenn sich auch nur 2 Prozent von all denen sich gegen mich stellten, so war es doch sehr kräftezehrend, weil ja gleichzeitig auch der innere Prozess zu gehen war, bei dem ich manchmal dachte innerlich zu verbrennen an diesen starken dunklen Energien und der dazugehörenden Vereinigung mit dem Licht.

Ich hatte Angst, eine riesengroße Angst, zu sterben oder krank zu werden. Ich war krank – von 2013 bis Anfang 2015 habe ich gedacht, ich komme nie dazu in Leichtigkeit das zu leben, was mir die geistige Welt Jahre lang erzählte! Ich haderte und war total am Boden, doch trotz alle dem habe ich immer weiter gearbeitet! Und die Menschen sind die Leitern nur so emporgestiegen. Egal wie sehr ich selbst gerade in der Tiefe wühlte. Zu meinem Zustand zählten natürlich auch zahlreiche Angriffe von Neid, Hass und schwarzer Magie und andere schlimme Dinge. Doch es kam der Punkt, an dem ich verstanden habe, warum ich das durchmachen musste. Die Tränen dieser Jahre könnten einen See füllen.

Die Ängste dieser Jahre, gefühlt von allen vergangenen Leben, aufgestaut und nun ans Licht gekommen J. Ja, ich hatte eine Scheiß Angst um meine Familie, meine Kinder! Doch mein Herz blieb trotz allem immer OFFEN für Gott und für alles, was mir meine geistigen Begleiter sagten. Auch wenn nichts davon in diesen Zeiten für mich greifbar war, ich folgte dem Gefühl und meinem Weg.

Heute stehe ich da wie ein Fels in der Brandung. Natürlich fühle ich auch noch mal Schmerz und bin traurig, wenn die Pfeile in meine Richtung fliegen, doch sind es nur noch vereinzelte und wenn sie kommen, dann prallen sie einfach ab und ich gehe weiter. Ich gehe für das, was ich zu tun habe, für das, was ich geboren aus meiner heiligen Weiblichkeit in die Welt geben darf.

Und nach diesem Absatz könnte ich mir vorstellen ist DIR jetzt eventuell die Lust am ach so tollen RUBINROT-JAHR vergangen. Warte mal ab, was ich Dir noch zu sagen habe…

Weißt Du, ganz viele, die mit mir gegangen sind, bei denen ich Brücken bauen durfte, sie haben es viel einfacher gehabt durch den Erfahrungsschatz und vor allem das Wissen, was weitergegeben wurde. Denn dieses Wissen öffnet viele individuelle Tore in Dir selbst.

Und Du findest Deine Herzensweisheiten, Deine Heilwege, Deine eigenen Stärken, Rituale, Mächte und das Meer der endlos tiefen Liebe in Dir. Vergiss das nie und denke immer daran!

DU BIST DIR DEINE GARANTIE – DU BIST DER QUELL DER SCHÖPFUNG VON GOTT & GÖTTIN IN DIR!

Und ich bin lediglich eine Brückenbauerin, die Dir eine Verbindung aufbaut zu dem Teilstück Deines Weges, der Dir in Vergessenheit geraten ist!

 

Ich bin eine ganz normale Frau mit 3 Kindern und einem wunderbaren Mann.

Wie sehr haben wir unseren beiden jungen Söhnen helfen können mit diesem Weg, so dass sie heute mit 13 und 15 Jahren fest verwurzelt den Himmel durch sich fließen lassen können, ihren normalen Schulweg gehen und einfach wunderbare Jungs geworden sind. Selbstbewusst, klar, stark und so voller Liebe für BEIDE WELTEN, die sie in sich einen.

 

Gut, das dazu. Ich denke, ich brauche wohl nicht mehr viel dazu schreiben, dass Du vielleicht nicht immer auf ein Hurraaa stoßen wirst, wenn Du Deine Erkenntnisse, basierend auf dieser Arbeit, mit anderen teilst. Es gehört eine Menge Verständnis dazu fernab der spirituellen Licht und Liebe Welt. Es gibt sie da draußen immer noch, die vor mir warnen, die vor mir Angst haben und behaupten, ich arbeite manipulativ. Eine Königin auf ihrem Platz nimmt wahr, nimmt an und weist auch zur rechten Zeit von sich, was sie zu schwächen vermag. Irgendwann beginnt eine Zeit, in der wir demütig unser Haupt vor der heiligen Weiblichkeit in uns selbst verneigen und grenzenlos für unsere Überzeugungen einstehen.

Zur Manipulation schreibe ich in einem anderen Kapitel noch etwas. Hier vielleicht nur mal die eine Frage in den Raum gestellt: „Manipulieren wir nicht alle, in dem wir in das Energiefeld eines anderen eintauchen, schon wenn wir einander begegnen, miteinander sind, nur hinhören wenn uns Leid geklagt wird etc.? Wir manipulieren und wir lassen uns manipulieren. Das ist einfach ein in Kontakt gehen. Das Wort ist nur sehr negativ belegt.  

Dann gibt es Menschen, und die wird es auch immer wieder geben, die anfänglich überaus begeistert von einem vermeintlich neuen Weg und wissbegierig (durstig) gegenüber allem sind, was dieser Weg beinhaltet.

Doch irgendwann kann ein Punkt kommen, an dem Du umdrehen oder einfach eine Abzweigung nehmen möchtest. Das ist Dein gutes Recht und ganz allein Deine Entscheidung. Doch bedenke in diesen Momenten eins:

Mancher Spiegel, der nur so glitzert an Macht und Selbstbewusstsein, gepaart mit absoluter Freiheit, ist für einen anderen, der in tiefer Selbstentfaltung an einem vollkommen anderen Platz steht, vielleicht kaum auszuhalten. Freiheit im Geben und Nehmen, Freiheit im Fließen von Weiblichkeit & Männlichkeit, Freiheit und Fülle auf allen Ebenen.

So ein Gegenüber kann eine riesengroße innerliche Zerrissenheit an die Oberfläche katapultieren und ein Gefühl der Flucht, des Davonlaufen Wollens und des nicht Ertragen Könnens kommt hoch!

Bleib stehen und fühle tief in Dich hinein, reflektiere alles, was Dir durch die Resonanz und dem, was von außen kommt, Unbehagen beschert oder welche Gefühle auch immer sich dir zeigen.

Ich kann Dich nur bitten HEILE ES IN DIR.

Auch wenn Dein Verstand noch so sehr schreit und nicht versteht. Das könnte ein möglicher Weg in Freiheit und Stärke und ein absolutes ICH BIN für Dich sein. Natürlich nicht der einzige und der letzte!

In diesem Zusammenhang, wenn wir schon dabei sind, bitte ich Dich auch folgenden Absatz zu überdenken und Dein Leben zu reflektieren:

Es geht um all die „Lehrer/innen und Wegbegleiter/innen“, die Dir bis heute begegnet sind, von denen Du vielleicht schlecht denkst oder sprichst oder gar öffentlich mit dem Finger auf sie zeigst. Es gibt viele, die echt schräg sind, die Dinge tun, die ich auf meinem Platz so nie unterstützend bejahen würde, doch sie haben alle eine Spiegel-Aufgabe. Und wenn es nur das ist, jemanden aufzuzeigen, das sie/er es so NIE wieder leben oder erfahren möchte!

Egal wie lange das her ist, in dieser Arbeit von Rubinrot wird es wichtig werden mit all diesen Erfahrungen wahrhaftig in Frieden zu kommen. Und ich meine wirklichen Frieden aus der Tiefe Deines Herzens, nicht nur oberflächliches Blabla.

Eine Stimme sagte mal zu mir, als ich tief am Boden war, ob der Verurteilungen aus dem Außen:

„Ein weiser, selbstbestimmter und in der Liebe angekommener Mensch würde dies als Bestimmung sehen und sich in Stille seiner inneren Welt widmen. Danken für die Erfahrungen, wie auch immer sie für das eigene individuelle Empfinden waren, und sich umdrehen und gehen. Gehen ohne „nachzutreten“ und den Schmerz zu vergelten.

Das ist der Weg der Meisterschaft, der sich dann wiederum mehr und mehr in Demut und Hingabe an das Leben entfaltet.“

Du weißt ja eine Meisterin/ein Meister bist Du dann, wenn Du aufhörst zu glauben eine/r zu sein oder diese/n zu suchen!

Dabei werden die Dark Angels Dich unterstützen und bei vielen anderen Gefühlswandlungen, Heilungen und Bewusstseinserweiterungen J.

Ja, und letztendlich hat doch jede Meinung ihre Berechtigung, wenn wir mit den Augen unseres Herzens schauen. Doch mit diesen Augen kann ich erst einen klaren Blick entwickeln, wenn der Nährboden dazu ein friedlicher und gesunder ist.

Jeder Mensch hat seine individuellen Entwicklungsstufen, von denen es übrigens unzählige gibt, und wir sind nicht alle gleich entwickelt. Wir sind alle eins – ja – doch das hat nichts mit den Entwicklungsgeschwindigkeiten und den Ebenen zu tun, die wir durchlaufen. Es gibt viele Vorweggeher, Begleiter und Nachzügler.

Und manche Seelen, die inkarnieren und geboren werden, sind jetzt schon weiter, als ich oder vielleicht auch Du das wahrscheinlich je sein dürfen.

Doch das ist alles vollkommen egal.

Wichtig ist, den Platz zu finden, an dem es DIR GUT geht, an dem Du Dich wohlfühlst und wo Du aus Dir herauskommen und gleichzeitig tief in Dich hineinfließen kannst.

Um letztendlich von dort aus neu zu starten, denn unser Weg ist immerdar.

Fühle diese Weisheiten von Rubinrot und gehe Deinen Weg!

Frei und Selbstbestimmt!

So sei es…

 

Bis 2007 war ich eine ganz normale Frau ohne jegliche spirituellen Ambitionen und Kenntnisse. Ich hatte ein Leben in Saus und Braus, einen tollen erfolgreichen Mann und gebar 3 wundervolle Kinder. Mir ging es blendend und ich fühlte mich wohl in dieser „Scheinwelt“. Ich glaubte nicht an Gott, habe mich von ihm abgewandt, weil ich mich im Stich gelassen fühlte durch die Vergewaltigungen in meiner Kindheit. Heute ist mir das bewusst und ich weiß wie großartig sich das wahre Sein anfühlt mit all seinen wundervollen, wenn auch manchmal sehr herausfordernden Facetten. So viele Menschen, die immer noch in Ihrer Scheinwelt leben, bezeichnen uns als Spinner, da sie in keinster Weise nachempfinden können, was wir im Hier und Jetzt fühlen. Was aber in jedem Menschen steckt.

Jeder hat es in seiner ureigenen Facette an Schöpferreichtum.

JA, nun möchte ich hier nicht meine Lebensgeschichte erzählen, sondern nun endlich zu den Dark Angels kommen.

DARK ANGELS

Sie geben uns das auf dem spirituellen bewussten Weg, was uns hilft stabil zu werden. Sie geben das, wonach so viele so lange suchen und nicht wissen warum sie trotz dem 38. Seminar und dem 312. Prozess immer wieder an ähnliche Hürden stoßen und sich ein Gefühl von Ohnmacht und Versagen einschleicht. Natürlich rappeln wir uns wieder auf, weil wir einfach nicht aufgeben. Die Dark Angels stehen da und würden sooo gerne helfen. Sie lieben uns über alles, genauso wie auch die lichten Engel, denen wir uns so liebevoll hinwenden. Allerdings können die Dark Angels erst dann für Dich tun, wenn Du die Angst vor ihnen überwindest und sie in Dein Leben und Dein Innerstes einlädst. Um dann zusammen mit ihnen Deine tiefsten Ängste und dunkelsten Ecken zu beleuchten. In absoluter Liebe und Hingabe sind sie für uns da!

Und davor haben die meisten Respekt, weil uns die dunklen Engel von jeher als böse oder Unheil bringende Wesen nahegebracht wurden. Oder sie werden verwechselt mit Wesenheiten niederer Schwingung und Ebenen, die es auch wirklich gibt. Gleich mal vorweg, hier mit mir wirst Du den Ausspruch: „ Das alles sei eine Projektion DEINER SELBST“ ganz schnell aus Deinem Nährboden transformieren und einfach streichen, wie so einige andere Dogmen, die im spirituellen Basiswissen kursieren.

Natürlich gilt es ausnahmslos alles IN DIR zu ändern, damit sich Dein Leben verändert. Doch es gibt so vieles was unbewusst oder auch bewusst aus dem Außen „manipulativ“ an Dich herangetragen wurde oder auch einfach angedockt hat. Natürlich hast Du in Dir den Nährboden, in den es einhakt, natürlich hast Du in Dir den Steckplatz für den passenden Stecker, der bei Dir andockt usw.

Ich gehe davon aus, dass Du das Naturgesetz der Resonanz kennst, wenn nicht, dann kaufe Dir unser M.A.C.H.T und unser Power Ho´oponopono Buch. Beide Bücher erklären vieles sehr bodenständig und sind gleichzeitig kraftvolle Werkzeuge, um Dein Leben in Deine Hand zu nehmen. Die dort enthaltenen Symbole sind meine ersten Babys und wandelbar wie ein Chamäleon. Sie gleichen sich dem Entwicklungsstand des Anwenders an und heben, transformieren und heilen in der Geschwindigkeit, so wie es zum höchsten Wohle aller sein darf.  In meiner Fb-Frauengruppe habe ich das M.A.C.H.T Buch sogar als kostenfreie Datei hinterlegt. Ich setze einiges an Wissen voraus in Rubinrot; ich werde aber versuchen so gut wie möglich fundiert zu erklären. Manchmal gelingt mir das nicht so ganz, weil ich an vieles, was bei mir automatisch läuft und integriert ist, nicht denke.

Dazu gibt es den FRAGE – ANTWORT Bereich in dem ihr Fragen hinterlassen könnt. Ich werde diese so zeitnah wie möglich beantworten.

 

Wie kam ich zu den dunklen Engeln.

Diese Geschichte erzähle ich hier nun das erste Mal in dieser Ausführlichkeit.

Alles weitere in RUBINROT

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.