Das Schöpferprinzip

Ein AUSZUG aus dem Praxis-Übungs-Buch des Schöpferprinzips:
 
Lösen der Schuld und allem was in Deinem Leben dadurch in Dir hinterlegt ist. Löse die Anker und sei Dir bewusst – Du bist FREI VON SCHULD
 
Die stärkste hinterlegte Macht, die uns von unserem Schöpfer-Sein abhält, ist verankert in Schuld, Ängsten oder Missbrauch.
 
Diese 3 Gruppierungen, stehen in naher Verbindung mit denen seit Jahrtausenden im Kollektiv hinterlegten Energien. Das z.B. war durch die Geschehnisse Silvester 15 in Köln „leider“ unglaublich klar und kraftvoll im weiblichen Feld zu beobachten. Mein Gott wie viele Mails und Pn´s in Facebook habe ich diesbezüglich bekommen. Frauen die weit weg waren von Köln und in den Nachrichten davon gehört haben, sind in sich zusammengebrochen. Starke sich selbst bewusste Frauen!
 
Frauen die oft schon Jahre genau diese Themen in sich verarbeiten haben und gefühlt damit durch waren! Und Männer die in Achtung für das Weibliche sind, waren betroffen. In sich betroffen…obwohl sie nichts getan hatten, haben einige die Energie der Schuld gespürt!
 
Es ist so mega wichtig diese Energien aus unserem Zellkern den Ankerplatz zu entziehen. Denn durch diese leise in uns schlummernden tickenden Zeitbomben sind wir unbewusste steuerbar und abhängig von äußeren Umständen und Geschehnissen. In diese Gruppierungen zähle ich auch Depressionen, Burnout, aller Art von Panikattacken, Asthma und viele andere körperliche und psychische Reaktionen.
 
Warum reagiert der Körper oder die Psyche oft so unerklärlich auf Situationen aus dem Außen?
 
• Ich bin der Überzeugung, dass viele körperliche Schmerzen, Krankheiten und psychische Leiden durch aufgestaute Emotionen in unserem Körper stattfinden.
 
Unser Körper in Verbindung mit unserem Unterbewusstsein ist für mich eine einzige große Zelle mit einem universellen
Zellgedächtnis, in dem Millionen von Zellen die unterschiedlichsten Erinnerungen haben. Dort wird alles, restlos alles gespeichert. Es sind die Altlasten, die uns immer wieder einholen, egal wie gesund wir uns ernähren, wie sehr wir auf unseren Körper und Geist achten, sei es mit Sport, fernöstlichen Praktiken wie Joga, Chi Gong, Meditationstechniken oder ähnlichem.
 
Altlasten, erfahren im Bauch der Mutter, aus Missbräuchen seelischer oder körperlicher Art in der Kindheit, anerzogenen oder antrainierte Verhaltensmuster und Programme, die im Zell Gedächtnis hinterlegt werden – später dann Scheidung, Probleme in der Arbeit, Stress, Statussymbole denen wir hinterherlaufen und vieles mehr….
 
Ich auf meinem Platz beziehe auch die Speicherungen im System mit ein, die im Seelenkörper aus vergangenen Leben hinterlegt sind.
Natürlich gibt es in diesem großen GANZEN KONSTUKT auch POSITIVES, doch das NEGATIVE ist oft umso vieles stärker, weil es in einem Bereich im Unterbewusstsein versteckt und begraben wurde, der nicht an der bewussten Oberfläche des Verstandes geortet werden kann. Dort wo unser Selbstschutz wirkt, dort ist es gut aufbewahrt worden.
 
Allerdings ist der Körper in der Lage diese negativen Emotionen und Erfahrungen immer wieder abzurufen, je nach Lebenssituation in der wir uns befinden.
 
Der Körper, die betroffenen Zellen/Regionen im Körper erinnern sich und das Spiel beginnt von neuem, denn wir Menschen neigen dazu Emotionen wegzudrücken, negative Gefühle & Ängste nicht fühlen zu wollen, anstatt sie ganz bewusst zu fühlen und ihnen die Türe auf zu machen.
 
ALLES was ich versuche wegzudrücken – drückt irgendwann mit gleicher Kraft zurück….Panickattacken, Depression, Phobien usw. können in der Sackgasse warten.
Ein Kreislauf aus dem wir nur rauskommen in dem wir uns GANZHEITLICH betrachten und die Emotionen in unserem Zell Gedächtnis wandeln, heilen oder manches sogar löschen. Die Schatten unserer Vergangenheit mit Licht befüllen und manche dunklen Ecken in uns ganz bewusst zu lieben beginnen.
Zu sehen: HEY – DAS BIN AUCH ICH
 
JA – und das IST MÖGLICH.
Ich darf hier mit dem Schöpferprinzip die Brücken bauen. Brücken ins eigenes Zell Gedächtnis. Die Lösung liegt in diesem Programm, ausgeübt aus Deinem Schöpferlicht!
 
Denn daraus wird Dein Glaube, Deine Selbstliebe und das Verständnis für Dich und Dein Leben so klar werden, dass die Selbstheilung eine unumgängliche Folge davon sein wird!
Deshalb bekommt jede einzelne Energie eine eigene Woche!
 
Herz-Licht,
Christina
facebook-schoepferprinzip2
 
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.