Der Untersberg und das blaue Licht

Ich bin immer noch am Untersberg.

So wie ich oft hier bin – in Stille und mit einer Frau, die ich viele lange Jahre schon kenne. Wir arbeiten zusammen…ohne groß kundzutun.

Diesmal kam ein Teil der “Alten Garde” dazu – die Meisterinnen, die ihrer Wege gehen und sich in ihren eigenen Spuren rasant fortbewegen.

Wir haben zusammen gelacht, uns umarmt – gesessen, geredet….

Und dann natürlich auch die Gunst der Stunde – diese geballte Power des Zusammenkommens genutzt, um zu forschen und zu wirken!

Am liebsten würde ich all meine/unsere Erkenntnisse in die Welt hinausschreien…, doch es gilt so vorsichtig zu sein in diesen Zeiten. So vieles erinnert sich in unseren Systemen an das was wir immer wieder als wissende weise Frauen und auch Männer auf unseren Pfaden erfahren haben. Wie mit uns umgegangen wurde, wie andere das Wissen missbraucht haben.

Es gibt etwas das wir ins uns, in denen von uns die Glauben und in der Liebe stehen, in denen die diesen erdverbundenen Spirit integriert haben – es gibt Möglichkeiten all diese schrägen Dinge die mit der gesamten Menschheit getan werden – zu absorbieren. Egal welch hohe Techniken eingesetzt werden von der anderen Seite – von denen da…ich möchte sie nicht mehr beschreiben. Und nur Licht und Liebe – Glaube und nichts sonst tun…schwierig!

WIR auf unseren Plätzen, so wie wir wahrnehmen, gehen und leben – mit beiden Beinen im Leben stehen. Wir sehen das anders. Immer wieder darf etwas erkannt und justiert werden…manchmal sind wir ein paar Schritte voraus – manchmal auch wieder hinterher.

Wir alle werden überleben und gut in unsere Spurwechsel finden.

Es gibt mittlerer Weile so viele GUTE hochspirituelle energetische Wahrnehmungsfelder, so viel Wissen das auf die Erde strömt – so viel Wissen und Weisheit – und der WIRT im positiven Sinne, im Menschen – erwacht in diesen Strom.

Es kursieren allerdings auch viele extreme Horrorszenarien was mit uns jetzt alles passieren wird. Ich lese das NIE…die letzten Tage habe ich mich ein bisschen eingelassen, weil es anscheinend dran war. Und es ist ja wirklich schlimmer als ich dachte. Natürlich steckt darin auch Wahrheit. Allerdings führen diese vielen, unglaublich vielen Horrorberichte auch wiederum viele von uns die auf dem Weg sind, die in ihrem Spirit noch sehr wankelmütig sind, die die Angst- und Opferfelder noch am Bereinigen sind. Die dieses oder jenes noch etwas instabil haben – es hat für mich den Anschein, als ob diese ganzen Meldungen das Gefährlichere für unsereins sind, als alles andere. Und bitte – ich sehe das nun aus dieser energetischen spirituellen Sicht für alle die eh keine Impfung nehmen werden usw. Natürlich gibt es vieles was umbringt und furchtbar ist. Diese Ecke klammere ich hier aus!

Es geht um UNS…und diejenigen, denen ihr helfen könnt.

Es zieht weg aus dem Urvertrauen, es minimiert und erschüttert im Glaubensgerüst – im Glauben an sich selbst. Es schürt wiederum Angst!

Wir sehen ja was ANGST mit Menschen macht.

Egal von welcher Seite ausgesprochen. Egal aus welcher Intention ins Feld gegeben.

Es gibt eine natürliche gute Angst. Eine Angst, die ich für mich als RESPEKT vor etwas in meinem Feld verankert habe. Ich darf Respekt haben, wenn ich hoch oben am Berg an einer Kante stehe und in die Tiefe blicke…ich darf Respekt haben, vor einer belebten Straße, wenn ich sehe das meine Katze sich auf den Weg dorthin macht. Alles andere wäre töricht. Diese Energie ist ein URINSTIKT, der uns in diesem Leben und in vielen anderen schon oft das Leben gerettet oder uns unserer Wege behütet und beschützt gehen hat lassen.

Es ist Arbeit, einzig und allein dieses Feld für sich zu “behalten” und zu schätzen…

Alle anderen Ängste und es waren und sind viele – das muss ich Euch hier nicht erklären…werden für vielerlei Zwecke missbraucht.

Gut – wo wollte ich eigentlich hin.

Ich sehe mich, als die die ich bin – in der Verantwortung nicht alles Wissen bezüglich dieser Zeit für mich zu behalten.

Wäre ich noch tätig – würde ich Seminare ansetzen – einzelne – denn es braucht dieses Persönliche um damit zu gehen – es zu erzählen – sich damit “zusammenzusetzen” Von Mund zu Mund – von HERZ zu HERZ! Überlieferungen! Wissen und Weisheiten teilen!

So wie wir es nun die letzten 2 Tage im Kreise getan haben!

Ich und viele andere – WIR TUN UNSEREN JOB – in dieser Zeit. Wir sind den Spurchwechsel lange schon gegangen und immer am Justieren und wachsam sein!

Wir alle werden da gut durchkommen.

Auch in dem wir uns untereinander MUT zusprechen, einander Stärken mit Informationen oder auch gemeinsamen Wirkungsfelder.

Wichtig ist diese gut verankerte Intuition. Diese erdige Intuition. IM LEBEN STEHEN und auf eine “normale” Art und Weise mit unserem Spirit umgehen.

Wie meine ich das und warum reite ich so darauf rum?

Viele viele Energetiker fallen um und lassen sich ebenfalls impfen.

Das ist für unsereins einfach unvorstellbar, nicht greifbar verständlich – warum? Das kann doch nicht sein!!! Gerade der und die!

Wir haben die Antwort bekommen!

Es geht rein um die Intuition.

Egal wie schlau die Köpfe sind, wie studiert oder auch wie sehr belesen in ihrem energetischen spirituellen Wissen und im Schwelgen zwischen Himmel und Erde.

Es gibt so viele Menschen, von denen man gedacht hätte – NIE – die müssten es doch besser wissen/fühlen.

Versteht ihr? Ob nun bewusst auf den spirituellen Weg oder unbewusst im Leben der Intuition, des eigenen Bauchgefühls etc.

Es geht um die Absolutheit der Intuition. Die erdverbundene Intuition. Nicht der Nachgeplapperte angelesenen und ein bisschen mitgefühlt Spirit – SONDERN DER ECHTE GLAUBE AN SICH SELBST. DAS ECHTE VERTRAUEN AUF SICH UND DAS EIGENE GEFÜHL!!!!!!

Wie im Himmel so auf Erden!

u.v.m.

Arbeitet mit blauem Licht! Mit blauem Licht das Euch, die ihr diese Zeilen gelesen habt in einer Intention zur Verfügung steht – wie ihr es nicht kennt. Lasst Euch ein…schwingt Euch über den Untersberg in den „blauen Kanal“ und nehmt dieses Licht zu Euch. In Euch – in Eure Häuser und Familien. In Eure Kinder und wohin auch immer ihr wollt.

Fühlt es an…prüft – macht was ihr mein tun zu müssen – um Sicherheit/Vertrauen in diese Worte zu haben.

Verankert den Spirit – die Intuition nochmal NEU in Euch oder festigt Euch neu.

Und mit dieser bewussten Neuverankerung – mit der Aufmerksamkeit mit diesem blauen Licht zu sein…es wirkt wie eine ART Absorbtions-Spiegel…für so viele perfiden Energiekanäle, die schon da sind und die noch kommen werden. Auch für die „zum Teil“ berechtigte Angst, die umgeht, das Ungeimpfte vor Geimpften usw. Bitte STEIGT da nicht ein…stärkt Euer Immunsystem auf normale irdische Art und Weise, schaut und fühlt Euch diese blaue Energie vom Untersberg an und geht damit vertrauensvoll um!

Es braucht in diesen Zeiten sehr viel Aufmerksamkeit und Justierung.

Fühlt Euch behütet und beschützt, durch EUCH SELBST und mit dem was eine JEDE VON UNS IST!

Tauscht Euch aus.

Lasst uns nicht gegenseitig angreifen, weil man sich vielleicht auf den Schlips getreten fühlt durch die eine oder andere Wahrnehmung. Denkt daran, unser Wissensfeld ist so groß – so individuell – so multidimensional…da kann man gar nicht immer einer Meinung oder Wahrnehmung sein. Lasst uns einander SEHEN und durch das MITEINADER LERNEN. Weiter gehen…für uns und unsere Familien. Und natürlich kann ich hier in diesen Worten nicht all das ausdrücken und ins Gefühl bringen, wenn ich es persönlich weitergeben würde!

Und wenn ich eine Empfehlung aussprechen darf – ohne die Energie der WERBUNG in den Raum zu geben. Sobald der “RAT DER ALTEN GARDE” offiziell beginnt im Feld mit anderen zu wirken – vielleicht sogar Ausbildungen zu geben etc.

Wendet Euch diesen Frauen hin, sie tragen mitunter das Berufungsfeld in sich, Wissen- und Weisheitsfelder in die Eigemacht zu führen. Heilerinnen/Kriegerinnen innenzubilden und immer mehr lichtvoll kraftvolle Frauen/Männer ihren Weg zu weisen.

Danke Euch und mir – für UNSER VERTAUEN,

Christina

4 Kommentare
  1. Rose Louise
    Rose Louise sagte:

    Ich bin zu tiefst berührt und ich möchte so weit ich kann, euch gerne unterstützen, weiß allerdings noch nicht wie.
    Es gibt soviel zu erfahren und zu lernen.
    Schön von Dir Christina, das Du das alles mit uns teilst.
    Von Herz zu Herz
    Rose Louise

    Antworten
  2. Eva
    Eva sagte:

    Liebe Christina. Von Herz zu Herz ein Danke für das blaue Licht und deine Worte, welche ich immer wieder mit Freude und Erfüllung sehr gerne lese.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.