Die Kreise die ziehen…

Resümee der letzten Tage 
Ein Beitrag den ich in die großen Frauengruppe geschrieben habe:
https://www.facebook.com/groups/hexenweiber/
Die gigantische Weltenbibliothek, die echte Akasha Chronik durch den Zugang der Bundeslade.
Das Seminar so guuut, ich habe mich so leicht und mit getragen gefühlt von den Energien die sich zeigten.
Dann kam der Anflug diese Energie die wir dort erarbeitet haben – zu zerstören und ich bin kurz drauf reingefallen….Das ärgert mich am aller meisten 🙂
Aber es ist vorbei!
Dann gestern Info für die Gruppe über Eure Haus- und Ortsreinigungen wo ihr gerade geht und steht. “Die ziehenden Kreise aus dem Pakt der “Spencers” in Verbindung mit den Reptoloiden. Da möchte ich nicht weiter drauf eingehen.
Und dann kam bei mir diese Information rein:
Gestern Nachmittag
***********
Ihr seid so wunderbar und wisst ihr ich möchte Euch teilhaben lassen was ist. Das Seminar war für mich eines der leichtesten und energetisch hochschwingensten was ich so in den letzten Jahren gegeben habe. 1,5 Tage… Leicht, einfach mit einem gigantischen Ergebnis. Und die Gruppe… Ich habe uns als so EINS wahrgenommen. NIE wäre ich auf die Idee dessen gekommen was da bei ein paar so war… Das ist jetzt auch vollkommen egal. UNWICHTIG. Das Tun war der absolute Hammer… Und das zählt. Das was wir gemeinsam erarbeitet haben. Jetzt stellt Euch mal vor wenn ich damit weiter gehe… Was bedeutet das für die Dunkel Seite. Ich begleite in Dimensionen so wie es wenige tun können. Punkt. Das ist einfach so. Und doch haben wir alle die Möglichkeiten und individuellen Zugänge in uns, wenn wir sie denn finden. Uns erinnern und ein Stück weit auf dem Weg… Wind unter die Flügel bekommen. Ja! Ich bin die Windmaschine bis der alleinigen Steig- und Segelflug beginnt. Mir wird nach meinen letzten 2 Tagen mehr und mehr bewusst was es bedeutet wenn ich es schaffe damit in die Verbreitung zu gehen! Ich weiß schon seit ca. 2 Jahren das mich ein Teil der dualen Energien sehen und mich am liebsten am Boden zerstampfen wollen würde, für die Art wie ich Aufklärung in der Dimensionsarbeit gebe U.v.m. Nun kommt seit gestern Abend durch Anastasia andauern ein Satz… Immer wieder rein und ich bin dran ihn für mich zu ergründen. Sei auf der Hut und wechsle Deine Spur, der Silbertaler ist in Gefahr durch die Pharisäer der heutigen Zeit. Und ich VERSTEHE… Ich bin dran und weiß es geht in nächste Ebenen, in denen ich nun diese Herausforderungen als erstes zu meistern habe. Neid ist nur ein Ablenkungsmanöver und ich bin für einen Moment drauf rein gefallen. Es geht um etwas ganz anderes und ich möchte auch allen die mir etwas neiden oder vielleicht auch einfach in Wehmut sind, weil sie auch gerne Erfolg in dem hätten… Was sie tun. Ich möchte Euch sagen. Bitte steigt aus aus dem Spiel und bittet um Wandlung. Bittet darum das Euch Eure geistigen Begleiter einen Weg zeigen. Werdet echt und ehrlich mit Euch selbst. Es ist sooooo schlecht und eine riesen Bremse auf unserem Weg, wenn wir über andere was auch immer hinter ihren Rücken erzählen. Löst es! Und vor allem ist es DAS TOR für eine Energie Ebene der Reptoloiden, die dem satanische Feld hingewandt sind. Sie nähren sich von niederen Beweggründen welcher Art auch immer. Und wir sind näher dran als es mir bewusst war diese Energie vollkommen zu enttarnen und ihr den Boden der Resonanz zu entziehen. Sie können nicht mit in diese Dimensionen. Das ist ihnen durch energetische Bündnisse “untersagt” Und sie sind überall… Ich kann es schier nicht begreifen und doch verstehe ich ganz genau. Die Leichtigkeit und der einzigartige Weg in die Weltenbibliothek zu führen ist ein unglaublich wertvoller Schlüssel. Und mir wird es jetzt klar, was ich auf den Starstones auf Hawaii gelehrt bekommen habe. Als mir dort die Wale den Zugang NEU überbrachten. So wie er in Rubinrot im 11. Monat hinterlegt ist. Langsam kommt das alles zusammen und ergibt ein nächstes Puzzle. Schon lange versucht man mich kaputt zu bekommen…doch sie haben den Zeitpunkt verpasst. Es ist vorbei und deshalb werden andere Zugänge gesucht. Ich bin so mega übervorsichtig, dass ich mich oft sehr alleine gefühlt habe auf diesem Weg. Doch es ist und es ist gut so.
***********
Und dann nach alle dem bin ich gestern mit Robert zusammen in die Arbeit eingetaucht.
Wir sind durch die Bundelade an ein Wissen geführt worden, das ich mich gar nicht traue auszusprechen.
Eine verdeckte Linie der Christusenergie.
Die Merowinger bekannt. Ja
Doch da gibt es noch etwas – was im Schutze der Dunkelheit versteckt wurde.
Ein Wesen das uns Beide seit Jahren begleitet – als Mittler zwischen den Welten – hat sich gestern zu erkennen gegeben.
Mehr möchte ich auch hier (noch) nicht schreiben…preisgeben.
Was passiert gerade?
Ich bin ganz normal – JA!
Die Nacht war sehr anstrengend…wieder.
Doch ich durfte so viel sehen und verstehen.
UND es hieß dass „die Kreise die ziehen“ – TRENNEN.
Herzensverbindungen – tiefe Frauenfreundschaften – und auch Paare!
Unter Frauen, die so nichts mit unserer Welt anfangen können, muss auch extrem Hass, Neid, Missgunst geschürt werden. Gut, das bleibt bei uns ja auch nicht aus – aber es wurde explizit der sich „unbewusste Part an Menschheit“ angesprochen. Was da dran ist – bekomme ich nicht mit, weil ich sehr für mich zurückgezogen lebe. Doch ich vertraue meinen Informationen!
Sie nannten mir heute Nacht das Feuer der Zerstörung und Trennung – dass eben diese Kreise zieht.
Ich kann für mich tun und diese Information ins Aussen geben.
Wiederum und immer wenn ich solch Informationen ins Aussen gebe, heißt es: Allein durch das BEWUSST-WERDEN dessen was hier nun als Information ins Aussen gelangt, an diejenigen gelangt die es lesen und für sich nehmen können – werden sie stark sein und ihren Weg damit gehen.
Gestern habe ich beschrieben was ihr für Euer Zuhause und Eure Familien leicht tun könnt.
Jammern und ich KANN NICHT – gibt’s nicht.
Es geht leicht und immer leichter, wenn wir uns bewusst sind und an uns selbst glauben.
Der Glaube versetzt Berge, schafft Täler und freie Flußwege!
Ich werde für mich weiter dran bleiben und arbeiten – tun – damit weitergehen.
Tut ihr das auch!
Denn ich hoffe ihr wisst – egal auf welchem Platz eine JEDE steht:“ DU BIST EIN UNENDLICH MACHTVOLLES WESEN“
In Liebe,
Christina
P.S. Ich habe die Spur gewechselt <3
<3 <3 <3
Nachtrag:
Und noch was kam gestern ganz klar rein.
Nicht jede kann alles wahrnehmen. JA das ist so – ich nehme auch nur meine Puzzleteile wahr zu denen ich Zugang habe.
Es gibt so viele unglaubliche Raketen unter Euch.
Es hieß – tragt Wissen zusammen und arbeitet damit.
Zusammen oder auch jede dann wieder für sich! Das ist Sisterhood für mich.
Zusammentragen – nicht bewerten was eine andere sieht, fühlt oder eben nicht fühlt – WEIL wir alle auf einem riesen großen vielleicht 8 dimensionalen Puzzle stehen und die TEILE ZUSAMMENTRAGEN.
Da kann gar niemand das sehen was ich sehe – vielleicht ein paar die neben an stehen und dort ihre Puzzleteile haben.
Versteht ihr? Würden wir das respektieren – wäre vieles noch viel einfacher.
Und aber ganz ganz wichtig ist: ICH DARF MEINE MEINUNG HABEN und vertreten.
Ich darf meinem Gefühl vertrauen wenn es mir sagt: Okay – diese Frau, dieser Mann steht dort und hat diesen oder jeden Platz. Ich mag das nicht, das gefällt mir nicht oder ich nehme es so einfach für mich als schlecht wahr. DANN IST AUCH DAS GUT, so lange ihr für Euch entscheidet und den Platz des anderen einfach „STEHEN LASSEN KÖNNT“ Ohne anzugreifen oder in die Verurteilung zu gehen.
Ich bewerte für mich aus meinem mir erarbeiteten Herzensraum.
Was möchte ich und was nicht!
Was tut mir gut und was weise ich von mir!
Wenn ich mal einen Weg hinter mir habe – und mir meiner bewusst bin – dann kann ich das ganz klar auch für mich entscheiden!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.