Einfache 14 Tages Arbeit

Mit dieser Meditation habe ich meinem Mann eine Arbeit für die Remote Viewer zusammengestellt (also eine von vielen) :-), es ist mega wie die begleitenden Kurzcoachings beginnen Früchte zu tragen, die Ergebnisse der Viewer werden besser und besser und sie bekommen ein gutes Gefühl, Sicherheit in dem was sie “sind” und tun.
 
Robert begleitet sie in 2 Monatscoachings über Skype (beginnen nach ca. einem halben Jahr PRAXIS mit Remote Viewing
und im Preis von Remote Viewing inbegriffen!) Das sollte ein Experiment sein, um einfach zu sehen wie sich dann die Arbeiten der Viewer verändert und es ist mega! Besser als erwartet <3
 
Hammer…freu mich, ja. Wir freuen uns! Wobei das nicht heißen soll das es NUR SO geht. Nein, Bernd hat viele viele getreu der Remote Viewing Ausbildung zum Ziel geführt! Doch manche brauchen eben einfach ein Stück weit den “erweiterten Blickwinkel” um zum Erfolg zu gelangen!
 
Hier eine Arbeit davon, die in Verbindung mit einer 14 tägigen Chakraarbeit extrem schnelle Veränderungen im FREI FLIEßEN bringt und die nächsten Schritte in die ein gutes Gefühl leichter macht und/oder auch aufzeigt welch Entscheidungen getroffen werden “sollten”!
 
Ich gebe euch das hier FREI als Geschenk <3

 

Hier nun eine Aufgabe für Dich, die Dich in Deinem Vertrauen stärken wird und Dir innere Ruhe und Ausgeglichenheit bringt.

 

Raus aus Zwang, Druck, Angst – Rein in ein Dich ans Leben hingeben, so wie es für Dich gut ist!

Dein Vertrauen ins Leben, Dein Vertrauen in DICH und DEIN JETZT und für das was DU vor DIR hast.

Du schaffst alles was Du Dir vornimmst und verlässt Deine Komfortzone in dem Du in Dein großes weites ICH BIN eintauchst. Vertrauen dass Du alles leicht schaffen kannst was Dir in Deinem Leben wichtig ist. Vertrauen für Deine Arbeit mit Remote Viewing. Es wird sich alles fügen, so wie es für Dich in Deinem Leben zum höchsten Wohle gestaltet. Lass los und versuch Dich einfach mal auf Deinem Lebensfluß treiben zu lassen und zu glauben, dass das geschieht was für Dich gut ist.

 

Wende Dich ganz der Energie dieses Symbols hin und drucke es Dir aus!

.

.

Ich bitte Dich jeden Tag einmal bewusst folgendes zu tun.

ENTSPANNE DICH und NIMM DIR DIE RUHE UND ZEIT für diese Aufgaben.

Nimm das Zeichen in die Hand, zwischen beiden Hände und atme es ein – während einem schönen Lied. Eine bis zwei Liedlängen reichen….doch Du kannst es gerne ausdehen. ODER auch in Stille atmen. Mache das bitte immer nach Gefühl.

 

Welche Atmung?

Kreis- oder Säulenatmung wir hier in den Videos beschrieben!

 

Kreisatem: https://vimeo.com/209895451

Säulenatem:  https://vimeo.com/209908672

Wenn Du über das Smartphone nicht in die Videos reinkommst, dann bitte am Computer probieren.

Da geht es dann meist!

 

Gut dann nach der Atemübung – die Du so machst wie es DIR GEFÄLLT 🙂 bitte hinlegen…und das Symbol auf das jeweilige Chakra auflegen.

Dann lass deinen Gefühlen freien lauf. Was bereitet Dir Druck, was läuft anders als Du es Dir vorgestellt hast, was macht Dir ein schlechtes Gefühl? Welche Situation aus Deinem Leben kommt JETZT in diesem Moment bei dieser Arbeit? Egal aus welcher Zeit, egal wie alt/jung Du dort warst…

Lass die Bilder und Gefühle da sein…ein paar Minuten lange.

UND DANN?

Dann stell Dir vor wie sich das Symbol in Deinem Chakra ausdehent, wie das Bild, wenn ein Stein ist Wasser fällt. Das Symbol wird immer weiter und weiter…und dehnt sich in Dir aus.

Und mit der Ausdehnung wandelt sich das schlechte Gefühl, die Situation, das Problem…es fließt aus Dir heraus und Du wirst Dich von Tag zu Tag leichter fühlen.

Mach das gewissenhaft jeden Tag in diesen 14 Tagen.

Leg Dich hin, das Zeichen auf dem Körper und zwar immer 2 Tage hintereinander auf EIN CHAKRA.

 

Beginne mit dem Wurzelchakra

 

2 Tage Wurzelchakra

2 Tage Sakralchakra

2 Tage Solarplexuschakra

2 Tage Herzchakra

2 Tage Halschakra

2 Tage Stirnchakra

2 Tage Kronenchakra

 

 

So wird sich Tag für Tag Dein Vertrauen in DIR ausdehnen und ausweiten….

Das Zeichen bringt bedingungsloses VERTRAUEN in Deine Schöpferkraft.

 

Und bitte die geistige Welt um Unterstützung, Liebe und Freiheit für Dich und Deinen weiteren Lebensweg!

Du hast es verdient!

Dann bleib einfach liegen – mind. 10 Minuten bei schöner Musik oder auch in Stille.

 

Wenn Gedanken kommen…und Du nicht abschalten kannst, dann ist es so. Nimm es so an und ärgere Dich nicht darüber! Veruteile Dich nicht  selbst für das, dass Du es vielleicht wieder nicht schaffst.

Du schaffst das ganz leicht!

 

JETZT und jetzt gehen wir auf den nächsten Lebensabschnitt.

Bleib liegen und lass das Energiefeld wirken.

Es wird seinen Dienst tun..mehr ist nicht notwendig zu wissen.

Herzliche Grüsse,

Christina

 

Schau mal hier ein paar schöne Lieder – falls Du eines davon wählen möchtest.

 

Ave Maria von Ashana: https://www.youtube.com/watch?v=fb6tL64M4eg

 

When all ist forgiven: https://www.youtube.com/watch?v=aOThmYGH6sY

 

Oder hier etwas langes J- Angel Love: https://www.youtube.com/watch?v=AhWNUdlOh8o

 

 

 

 

Und hier habe ich eine Meditation für diese Arbeit rausgesucht.

 

Herzensgruß,

Christina

 

Normal hänge ich nicht gerne Werbung an so einen Beitrag mit dran – aber hier finde ich es jetzt einfach gut und passend.

WERBUNG 🙂

Die nächste Gruppenausbildung für Remote Viewer!

Mit Bernd Gloggnitzer und Robert Salopek

 

Bernd Gloggnitzer: “Wir suchen Menschen, die einen intuitiven Beruf ausüben möchten!”

www.remoteviewing.school 

> Die Gruppen-Ausbildung startet am 15.06.2018 <

Die großen Erfolge, das schnelle Vorankommen und die Tatsache, dass die Schüler aus den ersten Remote Viewing Gruppenausbildungen bereits in Projekten mitarbeiten, haben uns dazu bewegt, weitere Gruppenausbildungen anzubieten.

Ich freue mich auf ein tolles Seminar gemeinsam mit Robert Salopek und natürlich auch vielen Dank an Christina Salopek für die wertvolle Unterstützung und Bekanntmachung!

Email: bernd.gloggnitzer@remoteviewinginstitute.com

oder an: info@robert-salopek.de

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.