Erdheilung

Es geht um die Gruppe in FB – Greener Planet, die nun Visionskraft, Greener Planet heißt: Hier klicken

 

Nach nun 7 Wochen Big Island/Hawaii wieder zu Hause am Ankommen – denke ich über diese Gruppe nach.

 

Ich weiß nicht ob ich sie weiterführen werde, denn die Ausrichtung an sich ist nicht mehr stimmig für mich. Doch dass ich sie so spontan ins Leben gerufen habe – hat mit Sicherheit einen Sinn. Welchen?

Ich war ja immer schon der Überzeugung das vieles was sich in unserer Welt an Erdheilern/innen tummelt – lediglich eine Art Beschäftigung ist, um etwas Ungheiltes im Menschen selbst durch dieses Tun zu ersetzen. Doch mit den Jahren habe ich einfach auch für mich erkannt, dass jeder Mensch seine Aufgaben hat und manche sind eben dazu berufen Wolken schieben zu können, die Wellen hochschlagen zu lassen und in tiefer Kommunikation und Einheit mit den Gezeiten zu sein. Und natürlich mit den Tieren und Pflanzen unseres Planeten.

Somit die Fähigkeit haben diese alten Gaben auch in diesem Leben wieder zu reaktivieren. u.v.m.

Nun nach Hawaii und vielen Gesprächen mit einem der Ältesten der Insel Big Island…aus der Linie der Protector & Healer der alten Königsfamilien…sind mir meine Grundsätze die ich lange schon in mir trage – in vielerlei Hinsicht bestätigt worden. Nicht das ich das brauche, nein – aber es hat mir wiederum ALTES was ich in mir trage ins Bewusstsein gespült.

Begonnen hat diese Gruppe ja mit: Wir helfen es regnen zu lassen! Denn ich und sicher viele von Euch – wir sind der Überzeugung das das möglich ist! JA!

Doch was hilft es, wenn wir dann wiederum wahrnehmen, welch groteske Geschichten und Wahrheiten dieser Naturkatastrophe zu Grunde liegen. Was letztendlich der Mensch für Unheil verursacht! Wie in den meisten Bereichen von allen Naturkatastrophen auf der Erde.

So

Wen wollen/sollen wir nun heilen?

Die Natur heilt und hilft sich seit Millionen von Jahren selbst und ich bin der Meinung das wird sie weiterhin tun.

Und ich bin auch der Meinung das wir in einer Zeit leben, in der immer mehr junge Menschen in Positionen heranwachsen werden, um innovative Firmenführungen und Konzepte ins Leben zu bringen. Die der Umwelt helfen werden…natürlich gibt es noch eine Übermacht an denjenigen, die nur dem Geld, der Gier und Macht verfallen sind und denen es scheiß egal ist was mit unserer Erde in den nächsten 50 bis 100 Jahren geschieht.

Doch auch hier glaube ich an das Naturgesetz der Dualität und Polarität – an das Naturgesetzt von Licht & Schatten und dass sich immer wieder. auf welche Arten und Weisen auch immer – ein Ausgleich einstellen wird.

Der Hawaiianer sagte, was ich schon seit Jahren für mich vertrete:” Die Erde braucht keine Hilfe, es sind die Menschen die ihren Sinn für I wiederentdecken müssen, um die Erde als ihre Heimat wieder so zu behandeln, mit Respekt und Dankbarkeit, wie es früher einmal war. I – ist für die Hawaiianer der Kosmos – das Göttliche – das Alleine!

Er erzählte uns so viele alte Geschichten…über die Kommunikation der ALTEN mit den Tieren, den Pflanzen…

Was bedeutet dies nun in der Tiefe, zumindest für mich?

Das bedeutet das, wofür ich seit nun fast 12 Jahren gehe und Massen in Bewegung gebracht habe auf meinem Weg – damit Menschen in ihre Berufung eintauchen, sich selbst finden, ihren Spuren wieder nachgehen, ihre innere Stimme wieder hören, ihr folgen und danach handeln. Ihr Gaben und Fähigkeiten, so wie sie in diesem Leben lebbar sind – wiederfinden usw.

Letztendlich die Schöpferin, den Schöpfer in uns reaktivieren – beleben – an uns glauben und nach unserer inneren Stimme handeln!

Und dann mit all unserer Macht, unserer Visionskraft und einem veränderten Mindset die Welt verändern!

Es ist so unglaublich stark was wir dadurch bewirken können. JEDER – wirklich JEDER EINZELNE!

Ich brauche keine Beweise mehr, doch was wir die letzten Wochen auf Hawaii erlebt haben, die meist sofortige Umsetzung dessen was wir durch unsere herzbasierte Visionskraft anschieben konnten – in die Realisierung gebracht haben. Sei es für Heilungen im privaten Bereich, für Projekte oder einfach nur mal ein Wolkenschieben, wenn wir uns Schatten gewünscht haben. Es war einfach nur unglaublich…und letztendlich hat es nichts mit unglaublich zu tun. ES IST…und es IST immer kraft- und machtvoller je mehr wir in unsere Größe wachsen und an uns glauben können. Auch in schwierigen Lebenssituationen.

Command your Spirit!

Das haben wir uns einmal mehr und intensiver denn je zu Herzen genommen, durch unseren Hawaii Aufenthalt! The secret Place ist IN UNS…und nicht im Aussen. Natürlich gibt es diese oft noch geheimen, alten und heiligen Stätten, Plätze. Ja, doch auch dort gilt es sich ausschließlich mit dem Spirit dieser Plätze zu verbinden, sich touchen zu lassen um den HEILIGEN ORT in uns – dort wo sich unser Schöpfersein mit dem Göttlichen verbindet….freizuglegen und diese Kraft zu spüren, diese Kraft ins Leben mitzunehmen und damit zu TUN! Für was auch immer dann wiederum jeder individuell berufen ist.

Versteht ihr mich.

Es muss niemand einer Meinung sein mit mir. Nein.

Und ja, es wird auch immer diejenigen geben die die Erde heilen möchten und werden.

Und was auch immer dadurch bewirken….das habe ich nicht zu beurteilen, denn letztendlich stehen wir alle auf unterschiedlichen Plätzen und leben in individuellen Sichtweisen.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte für diese Gruppe wäre eine Art Visionsgruppe – Greener Planet. Doch was kann ich voraussetzen das hier an Visionskraft vorhanden ist – das ihr Euer Schöpfersein lebt – beginnt zu leben – daran glaubt? Ich merke nochmal an – JEDER HAT ES!

Ich habe definitiv nicht die Zeit wie ich das sonst in meinem Bereich der Lehre tue – zum Schöpfersein hinzuführen – das Visionieren zu lernen im Glauben und Vertrauen an all die Macht die wir in uns tragen.

Wir könnten hier ins visionieren gehen von einer besseren Welt!

Und das ist kein blauäugiges Vorhaben sondern hat eine echte WOW-Qualität…, besonders wenn man, wie hier in so einer Gruppe, die unterschiedlichen Gaben und Fähigkeiten zusammenwerfen.

Wenn sich viele hundert/tausend Menschen auf eine Sache konzentrieren und es in ihr tägliches herzbasiertes visionieren aufnehmen.

Wie könnte das aussehen?

Ich habe in meiner täglichen Stunde visionieren vielerlei Dinge integriert.

Das variiert, je nach Intuition und Eingaben, die in meinem Kanal da sind.

Das bezieht sich auf alle Bereiche meines Lebens und ich gehe da vollkommen intuitiv vor…allerdings IMMER unter Einbezug der Gesundheit und des Schutzes für meine Familie und mich. Egal was ich tue oder visioniere, hat das höchste Priorität!

Und neben all dem was ich individuell für mein Leben gestalte, visioniere nehme ich immer etwas für die Erde mir rein…und ich gehe hier über meine Gabe der Zellgenetischen Veränderung – Heilung – Harmonisierung. Zurzeit bin ich dran mit den Bäumen der Erde zu kommunizieren und beauftrage alle Spirits die mir zur Verfügung stehen, den Bäumen Schutz und Unterstützung zu geben. Für alles was sie brauchen, um sich zu vermehren und sich untereinander über die Wurzeln Mut zuzusprechen. Sich untereinander zu stützen und zu heilen! Und dann sende ich über meine Gedankenkraft Zellhaufen, Symbole die sich so in der Natur verteilen, wie es sein soll. Wie es zum höchsten Wohle sich verbindet und dort ankommt wo es gebracht wird.

So etwas in dieser Art könnten wir in einem bestimmten Abstand zusammen machen. An einem Abend- oder Vormittag. Zusammen in die Visionskraft gehen….für uns privat und dann für ein PROJEKT für die Erde. OHNE ein genaues rauszupicken…sondern Allgemein für Tiere und Natur…jedoch mit spezifischer Ausrichtung wie nun hier in dem Beispiel oben – die Bäume.

Ich würde mir dann die Zeit nehmen und aus meinem Meisterinnen Programm einen Teil rausnehmen, der von der Visionskraft handelt, etwas kürzen und umschreiben….um es dann hier zur Verfügung zu stellen + eine Meditation für GLAUBE an die Schöpferkraft. Und dann lege ich einen Tag in der Woche fest an dem alle die wollen – sich zum VISIONIEREN über die Ferne zusammentun.

Mein Gefühl sagt mir – wenn es ankommt, aus dem Herzen und mit Leichtigkeit & Ernsthaftigkeit zugleich in die Umsetzung gebracht wird. Ja da könnte Großes bewirkt werden. Für unser Innen, für unsere individuellen Dinge und für die Welt.

Das Zauberwort heißt: Kontinuität und Detailarbeit in Glaube und Vertrauen in die Schöpferin, den Schöpfer in uns!

Ja oder Nein?

Herzengruß,

Christina

NACHTRAG: Widersprüchlichkeit – Erde heilt sich selbst und doch geben wir unsere Visionskraft mit hinein!

Ja das ist nicht ganz einfach zu verstehen…was ich damit anregen möchte ist: Es ist wichtig unserer Schöpferkraft für alle Bereiche unseres Daseins einzusetzen und da ist die Erde, unsere Umwelt Bestandteil. Ich tue das seit geraumer Zeit immer intensiver, doch eben nicht für Projekte die in den Medien sind oder wo es Erdkatastrophen regnet – sondern im übergeordneten Sinn, dort wo mein Seelenlicht mich hinführt. Verstehst Du…? Ja die Erde braucht uns nicht – doch je mehr wir im Schöpfertum angekommen sind – umso mehr SIND WIR DIE ERDE – sind wir der Baum – sind wir der Ozean usw. und können somit kraftvoller denn je durch diese herzbasierte Verbindung und dem Wahrnehmen – was ist – wie die Bäume miteinander kommunizieren – wie das Wasser sich informiert und Informationen über z.B. das Grundwasser unseres Planeten weiterträgt usw. vollkommen anders in der Visionskraft “mit fließen”…..hmmmm – andere Worte habe ich jetzt nicht dafür. Verständlicher?

 

3 Kommentare
  1. Rosmarie Lösch
    Rosmarie Lösch sagte:

    Ja hallo das ist wirklich sehr schön eine wunderbare Eingebung ich bin gerne dabei für unsere Mutter Erde etwas Gutes zu tun Ladj Gaja

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.