Für den wundervollsten Mann der Welt..

 

 

Als Paar auf dem spirituellen Weg…

Als ich meinen Mann kennenlernte vor 25 Jahren, war ich ein Mädele von 21 Jahren mit einer 2 jährigen Tochter…

Er war für mich wie der Prinz auf dem weißen Schimmel, der da kam und mich aus meiner Welt rettete. Eine Liebesgeschichte begann…
Wie das dann halt so ist. Ich war eine junge hübsche Frau, mit nullkommanull Selbstbewusstsein und vielen vielen Themen, die ich damals natürlich nicht sah. Er ein Traumprinz, der mir die Welt zu Füßen legte….und mich auf Händen trug. Das tut er übrigens noch heute…mich auf Händen tragen – das mit der Welt lassen wir heute lieber 🙂

Ich sitze hier, schaue aufs Meer und habe so eine Fülle an Liebe für meinen Mann in meinem Herzen. Heute ganz besonders, nachdem mich eine weise Frau erinnert hat, was das für ein Schatz ist, nach so einer Entwicklung immer noch in Liebe miteinander zu sein. Ja

Ich spüre es ist an der Zeit in unserer Partnerschaft den nächsten Schritt zu gehen. In eine nächste Ebene in der wir einander erneute ehren, wertschätzen und liebe, nach allem was die letzten Jahre gelernt und erfahren werden durfte. Wir haben 2 sehr turbulente Jahre hinter uns, in denen es mehr Tal- als Bergfahren gab. 🙂

 

Diese Worte richte ich nun an Dich, an den Mann, der mit mir diesen Weg beschritten hat. Diesen unglaublich schönen und auch beschwerlichen Weg. Du hast mich immer wieder auf den Boden geholt, mich geerdet und mir geholfen all das Übersinnliche zu transportieren. Ins Leben zu holen. Ohne Dich hätte ich die Landung verpasst.

Du erinnerst Dich sicher noch an den Beginn-
Du ein erfolgreicher Geschäftsmann, ich Hausfrau und bei unseren Kindern zu Hause…Ein Leben in Wohlstand, Fülle und in viel Schein.
Den wir damals natürlich nicht wahrgenommen haben. Es war alles gut so wie es war. Mein Auto, mein Haus…meine Frau 🙂

Mit meinem 36. Lebensjahr begann es über Nacht und bei Dir vielleicht 2 Monate später. Ich brauche Dir die ganze Geschichte hier nun nicht mehr zu erzählen, wir haben so viel miteinander durchgestanden, als auch geheilt. Immer war ich diejenige der es schlecht ging, die in tiefen Entwicklungsphasen war, die Körperschmerzen hatte, die RAUM brauchte, die keinen Sex haben wollte…oft monatelang, um zu heilen. Um all den Missbrauch der erfahren wurde und in meinen Zellen steckte, zu heilen…anzunehmen, zu lieben und einfach ALLES zu tun, damit es ein WIR geben kann. Natürlich habe ich es auch für mich getan, doch auch immer für ein UNS. Nach unserer Trennung, die ca. 6 Monate nach dem wir Beide angefangen haben zu hören, was der Verstand nicht greifen kann, zu sehen, was man nicht sehen kann, zu fühlen, was wir noch nie gefühlt hatten – stattfand – haben wir uns wieder für ein UNS entscheiden. 9 Monate waren wir getrennt, jeder mit anderen Partnern, doch immer warst Du für mich da. Wir konnten sogar in dieser schweren Phase wertschätzend für den anderen, auch wenn Dir das Herz noch so blutete, umgehen.

Als wir uns für ein NEUES WIR entschieden haben, stellten wir uns klar die Frage:“Tun wir es für unsere Kinder, die damals noch sehr klein waren, oder für UNS“

Und wir haben für das UNS entschieden. Weil das Band der Liebe einfach unzertrennlich war und ist.

Dann begann der Weg eines gemeinsam wachsenden spirituellen Paares. Ohhh mein Gott. Wir haben es geschafft und lieben uns noch heute. Es war so eine große Prüfung, besonders für Dich…
Die männliche Spiritualität ist so anders, als die weibliche. Doch das musste ich erst lernen, erfahren, erfühlen…und vor allem „verstehen“. Dich verstehen wie Du bist. Dich in Liebe annehmen, immer wieder aufs Neue in Liebe annehme – mit allem was Dich ausmacht! Und nicht wie ich es vielleicht manchmal gerne gehabt hätte. So wie du bist – bist Du wundervoll und gut!

Du warst immer verständig, für das was ich durchmachte. Unsere Entwicklung, das Anders-Fühlen…es war IMMERDAR, Tag und Nacht, wir hatten gefühlt nie eine Pause. Und wenn wir uns auf einen Urlaub freuten, um einfach mal abzuschalten, waren das dann meist die intensivsten Entwicklungsprozesse, wenn ich so auf unsere letzten 9 Jahre zurückblicke.

Ich der Stern am Himmel, die Tag für Tag neue Ebenen und Welten beschritt, durch die ich komplett meine Erdung verloren hatte. Tage, Wochen, Monate waren lange Waldspaziergänge meine Zuflucht vor den Situationen und Gefühlen des Lebens, der Menschen, sogar meine Kinder und Du – alles wurde mir zu viel. Alles, restlos alles schien nicht mehr in mein Leben zu passen. Doch DU hast mich immer wieder an die Hand genommen, den Drachen fliegen lassen und ihm/mir auch genauso die Landebahn gezeigt. Geebnet!

Aus all diesen Erfahrungen ist Alltag geworden. Alltag, der mein Leben geworden ist. Mein und Dein Leben mit unseren Kindern.
Wie oft habe ich in den ersten Jahren gefleht wieder „normal“ werden zu dürfen. Aufhören zu dürfen…obwohl ich sooo sehr liebte. All die Wesenheiten, die bei mir waren, die Zeichen am Himmel, die für mich tanzten wenn ich weinte oder traurig war…, doch es war so schwer. Oft einfach so schwer.

UND WO WARST DU?

Ich war so viel mit mir beschäftigt, das ich Dich in Deinem Schmerz, Deiner Entwicklung und dem was Du in Dir freilegen und heilen musstest, oft einfach nicht gesehen habe.

Trotzdem warst Du immer an meiner Seite, Du hast mich geliebt, hast mir Raum gegeben wenn ich ihn brauchte, hattest für alles, wirklich für alles Verständnis und hast mich FREIGEGEBEN.

In Liebe für unser besonders Sein das wir zwei verkörpern dürfen, freigegeben. Dieses Freigeben war der größte Liebesbeweis für Dich in diesem Leben. Denn das konntest Du nur mit aller Kraft, Innenschau und energetischer Arbeit wahrhaftig tun. Und irgendwann habe ich gespürt – haben wir beide gespürt. Es ist vollbracht 🙂 Ja, diese Energie zu spüren und in Liebe füreinander zu leben…ist ein ganz wichtiger Schritt auf dem spirituellen Weg eines Paares. Das heißt übrigens nicht, das wir wechselnde Partner haben oder eine freie sexuelle Liebe leben. NEIN…das kann manchen wer will. Wir haben uns für diese besondere Freiheit entschieden und es geschafft sie ins uns herzustellen. Das ist für mich gefühlt etwas überaus Wertvolles. Und nur im absoluten Vertrauen füreinander möglich!

Und daran haben wir lange gearbeitet…

 

So vieles ist geschehen, wir haben uns fallen lassen im Vertrauen das der Weg so gut ist wie er ist. Wir haben irgendwann aufgehört zu hinterfragen und sind ins Vertrauen gesprungen.

Ja

Und die letzten 2 Jahre waren wirklich heftig für Dich. Du bist nochmal durch ein Tal gegangen, bei dem ich Dir nicht wirklich eine Unterstützung sein konnte. So wie das eine Frau normal tut, wenn sie an der Seite eines Mannes steht. Doch ich musst oft genau das Gegenteil tun, Dich wegstoßen im Sinne von „geh und löse es für Dich alleine“ Wenn ich daran zurückdenke, puhhh, da kommen mir heute dir Tränen. Ich sah Deinen tiefen Schmerz nicht, ich fühlte Deinen tiefen Schmerz nicht, der da herrührt aus vielen vergangenen Leben und einem kleinen verletzten Kind, das da in Dir noch wohnte. Das wir beide so nicht wahrgenommen habe, nach allem was wir aufgearbeitet haben. Gefühlt jeden nur möglichen Stein umgedreht haben…und das nicht nur einmal. Es galt nochmal tief zu fallen, ein Alleinsein zu spüren und doch war ich immer bei Dir.

Du bist ein wundervoller Mann, Partner, Vater und Coach 😉
Egal was war, was geschehen ist, was uns versucht hat zu trennen.

Ich vertraue Dir vollkommen und es beginnt ein neuer Abschnitt.
Ja so fühle ich es heute.

Mein Liebe für Dich ist so unendlich groß.
Ein Lächeln huscht mir gerade übers Gesicht und ich sehe zwei kosmische Kinder die sich irgendwann ihre Liebe versprochen haben…. „ Bis zum Mond und zurück“ 🙂

Das was wir beide zusammen erlebt haben ist so wertvoll, ein riesengroßer Schatz an Erfahrungen, Wissen und Weisheiten, die in uns durch dieses Miteinander gereift sind.

Damals der Prinz der mich in eine schillernde Welt führte.

Heute der König meines Herzens auf dem Weg mit den Sternen.

In tiefer Liebe,
Deine Frau

6 Kommentare
  1. Elfriede Rother
    Elfriede Rother sagte:

    Liebe Christina, wenn das was du geschrieben hast echt ist und auch anhält dann ist es zu schön um wahr zu sein.
    Es grüßt dich Elfriede, die 46 Jahre verheiratet ist – mit allen Höhen und Tiefen.

    Antworten
  2. Bianca
    Bianca sagte:

    Lieben Dank für das teilen , eurer schönen , würdigen, liebevollen , transformativen Zeit miteinander. Pioniere der spirituellen Partnerschaften seids ihr auch ….:)
    Es ist sooooo schön zu sehen, das es möglich ist. Ich bin drin und dran. Danke. Alles Liebe für euch, Bianca aus Berlin

    Antworten
  3. susanne
    susanne sagte:

    WUNDERVOLL liebe Christina. Aus jedem Wort spricht deine tiefe Liebe.
    Ich freue mich schon auf meinen Seelenpartner 🙂

    Antworten
  4. katharina
    katharina sagte:

    liebe christina,
    danke für diesen wunderschönen liebesbrief!
    ich bin sehr berührt und froh.
    ich wünsche euch ein glückliches, langes gemeinsames leben.
    alles liebe,
    katharina

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.