Heil- & Zellerneuerung

Einfache ANLEITUNG zum Umgang mit dem Eichenblatt und der Zellcodierung

EIN GESCHENK…

Herz-Licht zu Euch allen,

Christina

 

Schenke DIR DEINE EIGENE Heilwoche- HEILZEIT!

EINE GUTE ZEIT ZUM BEGINNEN WÄRE DER VOLLMONDABEND! DER KARSAMSTAG!!!!!

Was kannst Du tun?

Druck Dir bitte die Codierung und das Eichblatt aus…

(oder male das Eichenblatt in Deinen Farben…die Codierung lass bitte wie sie ist!)

Versuche, auch wenn Du Dir noch so sehr Gesundheit und Veränderung wünschst, vollkommen aus der Erwartung zu gehen.

Wir sagen immer: Nimm Dein Leben in Deine Hand.

Hier für diese Woche oder Heilzeit: Leg Dein Leben in Gottes Hand und lass los!

(Wer für Gott ein „anderes“ Wort hat wie z.B. Universum, übergeordnete Macht, All-Eins-LIEBE…Buddha, Allah oder was auch immer. Für uns ist es Gott – doch wende Du Dich dem hin…so wie es für DICH GUT UND STIMMIG IST!!! )

Nimm Dir für diese Arbeit mind. 7 Tage am Stück Zeit….je ca. 30 Minuten.

30 Minuten für DICH, für Deinen Gesundheit, Deine Entwicklung!

****

Das heißt. Bereite Dir Deinen Raum so dass Du Dich wohl fühlst.

Schalte alle Telefone aus und mach es Dir gemütlich.

Dann entscheide Dich für Variante 1 oder 2.

Variante 1:

Mach bitte folgende Atemübung mit der Zellcodierung –  (NICHT DEM EICHBLATT)

Scan0001

 

Heil_und_Zellerneuerung_Cover

Meditation hier KOSTENFREI zum Download:

www.christine-salopek.de

Auf der Startseite etwas nach unten scrollen, dann kommt der Videobereich! Einfach kostenfrei anmelden…dann kommt das Passwort automatisch per Mail zu DIR.

 

Nimm sie zwischen beide Hände und Atme 8-mal im „Kreis“ ein. D.h. Du atmest die Energie der Codierung durch den linken Arm in Dein Herzchakra ein, lässt die Energie durch Deine Brust in den rechten Arm fließen und dort über die rechte Hand wieder in die linke Hand usw. Es entsteht ein Atemkreislauf!

Lass die Energien durch Dein Herz fliegen und öffne Dich für alles was sein darf!

8 mal!

Danach bitte 3 mal in jedes Hauptchakra atmen. Tief einatmen und in den Himmel ausatmen. Beginne mit dem Wurzelchakra bis hoch zum Kronenchakra. 3 mal hintereinander in jedes Chakra.

Dies alles mit oder ohne Musik…wie auch immer Du das tun möchtest. Gerne auch mit eigenen Tönen usw. Lass Deinen Gefühlen freien Lauf!

Hier die Hauptchakren: Wurzelchakra – Bauch- Sakralschakra, Solarplexuschakra, Herzchakra, Halschakra, Stirnchakra, Kronenschakra

Varinate 2:

Leg Dich auf den Rücken auf den Boden und gib die Codierung unter Deinen Rücken….also Du legst DICH DRAUF und bleibst dann einfach so liegen. Dann ganz in Ruhe liegen und ca. 10 Minuten lang gleichmäßig und bewusst in Deinen Körper einatmen…den Atem begleiten, Deine vollkommene Aufmerksamkeit auf Deinen Atemfluss richten. Höre hin wie Du atmest….fühle Deinen Körper…SEI GANZ BEI DIR!

Bei beiden Varianten bitte die geistige Welt dass Dein Verstand vollkommen ausgeschalten wird und das das für Dich geschieht was sein darf.  Schick Deinen Freund Verstand in Urlaub!

NACH der Atemübung –  höre die Heil- und Zellerneuerungs Meditation von mir an.

UND ERST ZUR MEDITATION lege Dir das Eichenblatt auf Dein Herz auf!!!

Das Eichenblatt

Variante 1 kann jetzt auch das Zeichen unter den Rücken legen…  

Ruf all Deine Engel und Lichtwesen die für Dich da sind und bitte sie, dass sie so für Dich wirken, wie es zu Deinem höchsten Wohle ist. In der Kraft und Intensität wie Du es leicht annehmen kannst.

Du kannst Dir vorstellen wie Dein Körper nach der Meditation von Lichtwesen in Palmblätter eingewickelt wird und das GRÜNE GOLD von Mutter Natur fließen wird….die ganze Nacht, während Du schläfts.

Um die Zellen zu erneuern und zu HEILEN.

Wenn Du Deine Atemübung getan hast und Deinen Platz zur Meditation eingenommen hast….dann solltest Du bewusst nichts mehr tun.

Einfach SEIN, NICHTS erwarten und DICH öffnen fürs Loslassen und für alles was heilen darf!

Herz-Licht,

Christina & Robert 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.