Heilenergie-Arbeit von Robert

Bericht der Heilenergieübertragung mit ca. 1400 angemeldeten Frauen, Männer, Kinder und Tieren

Hier ist der öffentliche Beitrag in Fb: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1635687979863637&set=a.107369736028810.10485.100002673530185&type=3&theater – mit den unzähligen Feedback. Robert ist selbst so berührt und geflasht – besonders von dem was im Untersberg als “Heilkraftwerk” ausgelöst wurde. Aber lest gerne selbst.

**********************

Robert hat mir seine Wahrnehmungen kurz nach der Energieübertragung mitgeteilt und hier nun der Bericht für Euch.

Im Vordergrund stand heute die FREUDE!

Leichtigkeit und Freude für das Leben an sich. Es kam eine klare Grundinformation die da war: Die Zeit der schweren Heilprozesse, der schweren Wandlungen und Wochen- und Monatelangen Tauchgänge um energetische Prozesse zu lösen IST VORBEI. Es steckt so tief in vielen von uns dass es „schwer geht“ das Leben an sich schwer und ungerecht ist.

 

Hier nun zum Ablauf der Energiebübertragung:

Robert hat einen ganz speziellen Heil- und Arbeitsraum in Mitten des Untersberges bei Bad Reichenhall. Dorthin ging es heute ganz zu Beginn. In eine Art „Halle“, dort wo sich einzelne Vertreter von 6 Völkern trafen. Insgesamt 12 Wesenheiten – jeweils ein „Paar“ von jedem Volk das die die Polarität/Dualität in sich einte. Um Hell und Dunkel in uns selbst zu harmonisieren. Darauf einwirken zu können.

Zu Beginn des Treffens zeigte sich als erstes EE Metatron und hielt eine Art Ansprache für alle Teilnehmer. Es sprach an, dass ihr die FREUDE wiederfinden müsst und erklärte das JEGLICHE KÖRPERLICHE und PSYCHISCHE STÖRUNGEN aus disharmonischen inneren Zuständen/Schwingungen/negativen Gedanken im System Mensch – selbst hinterlegt sind. Dort ist anzusetzen, dort in Dir, in Deinem Nährboden der Ängste, Zweifel und Unsicherheiten für Dein Leben, für das was Du bist und in Dir trägst, dort darf Heilung und ein „Umfühlen“ und Umdenken stattfinden. Wichtiger ist das Gefühl als der Verstand, denn das Gefühl hat eine 5000 mal stärkere magnetische Kraft in der Umsetzung und Realisierung von Wünschen und Heilungen, als der Verstand.

Metatron sagte: Es ist die Zeit gekommen ohne Schwere und Schmerz zu harmonisieren….

Raus aus allen Dramen in der Energiearbeit für frühere Leben und aus den Dramen die wir uns im Alltag oftmals selbst erschaffen. Es darf wirklich leicht gehen – das Zeit Tor dafür ist geöffnet und ein JEDER MENSCH hat Zugang, wenn wir unser Bewusstsein darauf ausrichten!

Danach führte ein anders Wesen – zu einem Zeit Tor im Untersberg und sogleich waren ALLE ZUSAMMEN an einem wunderschönen sonnigen Sandstrand am Meer.

Und es hieß: SPIELT – wie die Kinder. Fangt an Spaß zu haben und zu spielen.

Beach Volleyball, Beach Fußball, Federball – PingPong – alles wurde ausgepackt und alle haben begonnen zu lachen und sich auch gleichzeitig auszupowern. Der Körper begann zu schwitzen und das war mitunter das Ziel, denn dann begann die nächste Heilstufe!

Für alle unter Euch die Zweifel in sich tragen, schwere lastende Zweifeln egal in welchen Bereichen und Nuancen für Eure Leben. Es gaben ganz viele Helfer von den Atlanten und sie hatten eine Art Körper Peeling dabei – energetisch aufgeladenen ganz feine Kristalle! Robert wurde erklärt dass diese Kristalle nun alles aufnehmen was durch das Schwitzen an die Hautoberfläche gedrungen ist. Alles was an disharmonischen „kranken“ Energien aus dem Körper ins Aussen trat. Gleichzeitig kamen andere Atlanten mit einem Kristall-Laser-Stab und leiteten einen ähnlichen Vorgang für die Zellen ein. Eine Art ZELL-PEELING.

Das alles was da aufgefangen wurde – wie kleine Staubpartikel und dunkle „Brösel“ wurde in eine kleine Urne gefüllt und JEDEM EINZELNEN übergeben.

Danach ging es mit einem Paddelboard raus aufs Meer und ihr hattet die Aufgabe die Urne dem Meer anzuvertrauen. Das hat JEDER von Euch getan. Es war mega berührend wie Robert es erzählte.

Danach ging es zurück an den Strand und es wurde in zwei Gruppen aufgeteilt.

Ein Teil ist in die Berge geführt worden in einen Klettergarten und von dort aus wieder durch ein Zeit Tor in plötzlich riesig hohe HÖHEN. Für alle die mit tiefsitzenden Ängsten in ihren Leben zu kämpfen haben und mit MANGEL. Mangel an Vertrauen und Mangel in welchem Bereich auch immer. Urvertrauen wurde aufgebaut!

Für Fülle – Fülle – und nochmal Fülle in den individuellen Themen und Lebensbereichen von Euch.

 

Dann waren plötzlich alle wieder im Untersberg und Metatron begann wieder zu sprechen:

„Es ist entscheidend mit welcher Einstellungen Du den Dingen im Leben begegnest – ob Du glücklich sein und somit eine harmonische Schwingung im Körper erzielen kannst. Gebt Euren Kindern das Gefühl des Vertrauens mit auf ihre Wege, sie brauchen es so dringend in den Zeiten auf die wir zusteuern. Sorge und Ängste um Eure Kinder….z.B. Kinder turnen, klettern auf Bäume, machen Blödsinn – völlig im Vertrauen, dass sie alles schaffen und alles gut geht. Das haben Kinder in sich integriert und was tun viele Eltern aus und mit voller Sorge? Wir haben Angst vor Verletzungen und diesem und jenem was sich unser Verstand da alles Furchtbares ausmalt. Was unserem Kind zustößen könnte. Ich selbst kenne das sehr gut. Ich musste so viel in mir heilen, damit ich endlich aufhöre MEINE ÄNGSTE auf meine Kinder zu projizieren und ihnen mehr und mehr VERTAUEN und SELBSTBEWUSSTEIN auf ihren Wegen mitgeben konnte. Natürlich dürfen wir auch mit Vorsicht ausgestattet sein – eine gesunde Vorsicht – jedoch ohne tiefe Angst und Misstrauen. Das wäre ein gutes Ziel.

Zurück in die Untersberg Halle!

ES WURDE EIN ZELLFLASH eingeleitet, so wie WIR BEIDE es noch nie erlebt haben.

Ich nicht in meinen Heilarbeiten und Robert bisher auch noch nicht.

Es muss gigantisch gewesen sein.

In der Mitte der Untersbeg Halle bauten sich alle Wesenheiten der unterschiedlichsten Art die heute mit dabei waren auf. Sie formierten sich in einem Stern mit achtfacher Strahlung. Sie stimmten sich ab und ein.

Alle Teilnehmer standen aussen rum.

Es dauerte und dauerte – und keine wusste so wirklich was jetzt ist, ob es denn vielleicht schon vorüber ist. Manche von Euch bedankten sich schon und wollten gehen etc.

Dann plötzlich begann es.

Der Mittelpunkt des Sterns begann in einem bunten Facettenreichtum an Lichtkraft zu pulsieren und von einer Sekunde auf die andere zeigte es sich wie eine Art LICHTKNALL – von INNEN nach AUSSEN in die Teilnehmer. Ihr wurdet mit Licht, mit heilendem Licht geflutet.

Der Überraschungseffekt muss groß gewesen sein.

Und somit erklärte wiederum Metatron ist eine Art Zellschock – Zellflash – im positiven Sinne ausgelöst worden – UM ALLES was heute hier und jetzt Deinen Körper, Dein System, Deine Zellen und Organe verlassen darf – GEHT. Einfach durch das Licht in die Wandlung gebracht wird.

HEILT!

Und dann wurde nochmals die Leichtigkeit angesprochen!

Und in der Mitte stand plötzlich ein riesengroßes Trampolin.

Das nutzten dann noch ganz viele von Euch um in die Leichtigkeit zu springen.

 

Delphine haben Euch dann heimgebracht….

Es kann bei manchen lange gedauert haben –  bis zu 1,5 Stunden. Andere sind relativ schnell durch die Energieebenen geführt worden.

Egal was ihr für Gefühle oder Wahrnehmungen hattet – VERTRAUT.

Es war JEDER berührt und dabei und es geschieht das was sein soll!

***********

Bitte UNBEDINGT für 7 Tage mal folgende Übung machen!

7 Tage lang besonders auf des konzentrieren im Alltag und überall in Euren Leben,  was Euch FREUDE bereitet.

Spaß – Freude – Leichtigkeit – Sonne genießen – mit Kindern basteln spielen – in der Familie sein – spielen – egal wo – in den Bereichen wo ihr einfach Lust drauf habt FREUDE zu leben.

 

Ich kann mich in jedem Moment für GLÜCKLICHT SEIN und FREUDE entscheiden, auch wenn es im Aussen und um mich herum noch so sehr stürmt.

 

Herzensgrüsse,

Christina & Robert

 

 

Allgemeine Infos nach solch hochschwingenden energetischen Arbeiten!

Was kann sein nach der Energieübertragung?

Generell ist alles möglich! Wir haben wirklich tausende Feedback aus den letzten 7 Jahren in denen wir Fernenergieveranstaltungen machen. In den unterschiedlichsten Bereichen. Für die Anhebung der Medialität, für die Metatron-Heilstrahlen, Heil- und Zellerneuerungswochen, Glücksmomente, Blueprint, der Lilienzyklus für Frauen usw. So vieles war über die Jahre immer wieder präsent und zu tun. Die nächste Heilwoche über die Ferne findet im Juli statt – Infos Hier klicken:

Gerne könnt hier dazu in den unterschiedlichsten Feedback´s stöbern wenn es Euch interessiert.

Gut was kann nun sein?

  • Du fühlst Dich energiegeladen und gut – ja nimm es an, wenn das so ein sollte und transportiere es in Deinen Alltag
  • Du schläfst plötzlich wieder tief und fest und fühlst Dich am Morgen ausgeruht. Wunderbar!
  • Was auch immer Du für ein positives Erlebnis vor, während oder auch nach der Energieübertragung hattest – glaub an Dich und an Deine Wahrnehmung. Du spinnst nicht – es ist real und je mehr Du glaubst und die vielleicht dazukommenden Impulse umsetzt, um so näher wirst Du Dir auf Deinem Lebensfluss kommen. Denn um das geht es ja – du auf Deinem Platz in Deinem Leben! You are the strongest on your own.

Vermeintlich Negatives

  • Muskelkater, Körperschmerzen, das ist fast immer nach solch Arbeiten – ihr könnt Euch das so vorstellen als ob Euer Energiekörper ungeübt einen Marathonlauf hinter sich hat und der irdische Körper das nun erst mal verarbeiten darf. Das kann bis zu 1 Woche anhalten – diese Körperschmerzen, mit den Tipps weiter unten – geht es schneller vorbei. Meist 🙂
  • Viele Menschen reagieren mit Erstverschlechterungen wie auch in der Homöopathie, bitte auch hier vertrauen und es so annehmen wie es ist. Das ich ganz wichtig. Und noch wichtiger ist es dieses Annehmen Dir nicht selbst vorzuspielen – Dir etwas vorzumachen. D.h. alle Gefühle die vielleicht hochkommen, sei es Ent-Täuschung, Traurigkeit, Wut, Aggression etc. bitte lass diese Gefühle da sein und drück sie nicht weg. Bearbeite sie! WIE? Mit dem Power Pono oder wie auch immer Du auf Deinem Weg mit solch Gefühlen umgehst. Das ist übrigens für alles in Deinem Leben / Alltag wichtig. Werde echt und erkenne wer Du bist. Was Du für helle und auch dunkle Gefühlsebenen in Dir trägst. Mit was die Dunkelheit in Dir vielleicht noch verknüpft ist und auf welch Krankheiten oder depressiven Zustände sie Dich hinweist.

JA

Hier ein paar Links zum Power Pono – Erklärung, kostenfreie Beispiel-Videos auf meinem YouTube Kanal: hier klicken und in in der Suchfunktion dan einfach Power Ho´oponopono eingeben und es werden Beispiel-Videos aufgelistet. HIER KLICKEN

 

Und gerne auch das Buch. Es ist sehr einfach geschrieben und kann schnell gelesen werden.

Buch: HIER KLICKEN

In Amerika eine Therapieform, in Europa noch immer sehr belächelt und wenig bekannt.

Wir haben das angebliche einzige Ho´oponopono, so wie es in Hawaii gelebt werden soll, durch unsere bisher vier Hawaii Reisen und in Zusammenarbeit mit einem der letzten seiner Ahnenlinie –  der Hüter und Beschützer der Königsfamilien auf Big Island – in seiner echten Ursprünglichkeit im Buch umgesetzt. Noch heute arbeiten wir für uns selbst damit und mit allen Coachings die bei uns sind – egal ob Firmen- Business- Heil- und/oder Entwicklungsarbeit! Eine geniale Methode mit der DU DIR SELBST helfen kannst!

 

Was  kann getan werden bei welch Symptomen auch immer?

 

  • Einen Spaziergang in der Natur, am See, im Wald – das ist immer gut! Mal ganz bewusst gehen, in Ruhe ohne Handy, ohne Fotos zu machen – einfach mal nur hören und fühlen was im Moment DA IST. Welche Geräusche Du hörst, wie sich Dein Atem anhört, welch Vögel zwitschern usw. Und beobachte Deine Gedanken. WO BIST DU? Bist Du im Hier und Jetzt bei dem was ich oben geschrieben habe oder denkst du an Vergangenes, Deine Probleme, an die Zukunft usw. Hole Dich immer wieder durch diese Übung in diesen AUGENBLICK und sei einfach mal damit. Nutze die Kraft des Momentes um zur Ruhe zu kommen oder um auch einfach aus dieser Kraft heraus zu wünschen. Aber das würde ich Dir für später empfehlen – jetzt heißt es erst mal üben und vielleicht mal über die nächsten 14 Tage auf jedem Spaziergang 10 Minuten lang üben…glaubt mir das ist schon lang, um mit den Gedanken ins Jetzt zu kommen und dort auch zu bleiben. Wer es länger als 10 Minuten schafft, bitte berichten J

 

  • Eine Dusche in der Du Dich mal ganz bewusst unter die Dusche stellst und Dir vorstellst das Dich das Wasser reinigt. Bitte einen Engel das das Wasser aus den Leitungen jetzt genau in der Kraft und Energie über Deinen Körper fließt, so wie das für Dich zu Deinem höchsten Wohle ist, so wie Du das jetzt brauchst. Und es geschieht. Gerne kannst Du das immer wieder tun – das mache ich eigentlich bei JEDEM Duschen! Immer in etwas abgewandelter Form oder ich schick einfach mal das eine oder andere Symbol in die Wasserleitungen meines Hauses. etc.

 

  • Ähnlich kannst Du es auch beim Baden handhaben, gerne auch ein Salzbad nehmen – das hilft beim Entgiften und Transformieren.

 

  • Unbedingt in den nächsten 3 bis 5 Tagen mind. 3 Liter Wasser / Tee trinken. Pro Tag. Dein Körper wird es Dir danken! Und manche Prozesse werden dadurch schneller aus dem Körper gespült 🙂

Alles Liebe zu Euch,

Christina

 

22 Kommentare
  1. Petra sabine schmalzl
    Petra sabine schmalzl sagte:

    Ich habe erst in der Gruppe kommentiert. Wundervoller Bericht. Im Nachhinein kann ich da richtig hin fühlen.
    Obwohl ich davon bewusst nichts bemerkt habe.
    Ich war in der Ruhe und Leichtigkeit. Ich hab mich einfach treiben lassen.
    Was für mich auch wichtig ist. Danke von Herzen ❤
    Nachtrag: habe heute Nacht im Traum gearbeitet. Aber bei der Bezahlung hängt was.

    Antworten
  2. Micha Schmitz
    Micha Schmitz sagte:

    Lieber Robert und liebe Christina
    Mein herzlichstes Dankeschön schicke ich euch
    Ihr gebt euch sooo viel Mühe und dieses Geschenk, das du Robert und Christina gestern an all die Menschen gegeben habt , ist so groß, so unbeschreiblich groß, das ich dafür keine weltlichen Worte finde. Ein einfaches Danke scheint mir da nicht ausreichend zu sein, aber dazu werde ich mir noch was überlegen
    Habt einen bezaubernden, sonnigen Sonntag und erholt euch gut von den bestimmt anstrengenden vorigen Tagen
    Von zu Micha

    Antworten
  3. Denise
    Denise sagte:

    Ein grosses Danke von uns als ganze Familie. Berührt haben mich auch deine Worte lieber Robert. Dream Team. Danke.

    Was mich sehr fasziniert hat, ist dass alle am Abend sehr schnell unf tief eingeschlafen sind.

    Antworten
  4. Pia aus Berlin
    Pia aus Berlin sagte:

    Lieber Robert, liebe Christina,
    ich möchte mich von Herzen bedanken und nach einiger Verwirrung, nun gern mein Feedback hinterlassen. (für mich war unklar, was mit “auf meiner Seite” gemeint war…es fehlte mir der Hinweis Webseite und wenn ich nicht über deinen Link gehe, kann ich diesen Beitrag nicht sofort finden…für mich ist es immer Stress, mich auf Webseiten zurechtzufinden)…ok…
    Bei mir fing der ganze Prozess schon mit der Beantwortung von Robert auf meine fb-Anmeldung an. Dieser Satz: “Wirklich! Sei wirklich dabei!” ging am Donnerstag schon tief rein, mir wurde beim Lesen schwindelig, meine Körperin hatte so ein Gefühl von Prickeln und ich musste erst einmal schlafen. Aufgewacht bin ich dann mit der Frage: Wirklich? War ich wirklich jehmals wirklich dabei? Wirklich ist für mich autentisch, ganz da…ich war nirgends jemals wirklich dabei…das war ein Teil, der mit dem Lesen Deiner Antwort passierte, der zweite Teil, die Swastika war wieder present…ich wachte mit ihr auf und erinnerte mich, dass Christina dazu einen Post gemacht hatte…ich suchte mich durch…dass war in den zwei Tagen für mich sehr auffällig…manche Infos kamen bei mir nicht an…allein all die richtigen FB-Gruppen zu finden war Stress…zum Glück hatte ich mir die Info für Samstag kopiert, ich habe sie nicht wieder gefunden…aber…irgendwie ordnete es sich, in dem Sinne, dass ich ruhiger war, es lassen konnte, dass ich mal wieder in Panik kam und mich blöd fühlte es nicht zu können…und dann gestern frühmorgens 7.00 Uhr aufstehend kam der Impuls…Arbeitsanleitung für die Swastika…Christina hat das gepostet…das fand ich und ich begann mir meine Arbeitsanweisung zu kreiiren…ich druckte mir alle Swastikabilder aus, zwei hängen jetzt über meinem Alltar und zwei liegen immer neben mir im Bett. 1 Stunde bevor die Übertragung begann musste ich mein Malzeug rausholen und begann endllich diese Swastika zu malen…das erste Bild entstand…In der Übertragung selbst war ich sehr entspannt…konnte die Meditation von Christina nicht dabei laufen lassen….das fand ich spannend…ich hatte begonnen…musste sie ausmachen…dann kam, Christina gibt ja nicht umsonst den Impuls…machte die Meditation wieder an…es ging nicht…also entspannte ich komplett ohne irgendwas…19:49 Uhr war klar…jetzt kann ich einkaufen gehen…mir geht es sehr gut … meine größte Heilung in diesem war für mich, wahrzunehmen, körperlich zu fühlen, ich bin verbunden, ich habe es körperlich gespürt…dem hab ich nicht vertraut…das habe ich für mich immer in Frage gestellt…was das macht, werde ich wirken lassen, weil das ist sehr tief und da gibt es eine große Angst…Auch wenn es sehr viel geworden ist…seit gestern kann ich wieder frei schreiben…Danke Danke Danke….Aho an euch Beide
    i

    Antworten
  5. Melanie
    Melanie sagte:

    Nochmal ein Danke an euch …Ich hatte das Gefühl wie wenn mir Fesseln abgenommen wurden. …Danke ihr Lieben

    Antworten
    • Natalia
      Natalia sagte:

      Liebe Robert und Christia,
      ich möchte mich bei euch für euer Tun ganz herzlich bedanken.
      Ich war am Abend so richtig fit und es kribbelte die ganze Zeit an meinen Beinen und Händen und heute immer noch. Die ganze Nacht habe ich ganz fest durch geshlafen. Ich spüre wie noch etwas in mir arbeitet. Danke.

      Antworten
  6. Andrea Hausberger
    Andrea Hausberger sagte:

    Ich musste schmunzeln als ich euren Bericht las 🙂 hab ich zu Beginn der Energieübertragung noch Fußball gekickt mit meiner kleinen Maus 🙂 und ja wir hatten schwere Zeiten Stress Krankheit seit dem Augentumor von ihr um so mehr ist mir in den letzten Wochen gerade in der FamilienReha klar geworden dass höchste Prio mein Kind meine Familie ist … Liebe Zeit Spass Freude vorallem auch mit ihr / ihnen… Aber auch Zeit Freude für mich Auszeiten etc Der gesamte Bericht passt auch auf meine Entwicklung in den letzten Wochen 🙂 Danke euch von <3 und ja das hat mich nichmal in allem bestätigt auf dem richtigen Weg zu sein

    Antworten
  7. Madeline Bleckwehl
    Madeline Bleckwehl sagte:

    Ihr Lieben,
    Ich spürte ein Vertrauen, ein zusammenhalt und ein Wilkommen sein.
    Ruhe.
    Ich sah das Licht uns setzte mich dazu ich durfte weiter nach vorne kommen.
    Ich bekam Eäein weißen Kristall, für mich von großen Wert.
    Ich spürte mein Körper wie es leichter wird.
    Am Ende wollte ich glaube ich gar nicht mehr gehen es war zu schön.
    1.5 Stunden war ich bei euch und Danke euch von Herzen
    Das war unglaublich und wunderschön
    Vielen Lieben Dank
    Madeline Bleckwehl

    Antworten
  8. Denise Köppen
    Denise Köppen sagte:

    Liebe Christina, Lieber Robert, ich danke Euch sehr für diese wunderbare Arbeit hier <3 Ich habe die Übertragung sehr genossen, spürte lediglich einen leichten Druck auf der Brust. Währenddessen kam immer wieder dieses, es darf auch leicht gehen, die Bestimmung ist, Freude zu leben, wieder Freude in mein Tun zu bringen. Das Leben zu genießen. ich war sehr erstaunt, als ich genau diese Worte bei Robert hier im Text gelesen habe. Heute Nacht habe ich dann von einer alten Geschichte geträumt und viele schmerzhafte Gefühle kamen hoch. ich erinnerte mich, zu der Zeit eine Lungenentzündung gehabt zu haben und mir wurde bewusst, dass sie nie richtig ausgeheilt war und wie ein Schatten auf meiner Brust liegt. Ich hatte dann auch heftige Hustenanfälle, habe aber dennoch tief und fest geschlafen. Soviel ist mir heute morgen bewusst, diese tiefe Traurigkeit, die dort zu finden ist und nun angeschaut werden kann. Ich bin wirklich tief berührt von dieser Arbeit und möchte Dir Robert nochmal ganz herzlich danke sagen, für die Zeit, die Du für uns gibst und Deine Energie. Herzliche Grüße Denise

    Antworten
  9. Monika
    Monika sagte:

    Danke lieber Robert fuer dein wundervolles Sein, hatte zu Beginn Kopfschmerzen und konnte so nicht wirklich was wahrnehmen, nur deine wunderbare Energie spüren. Und nach der Uebertragung waren meine Kopfschmerzen weg….. Danke von Herzen fuer alles was in der Uebertragung passiert ist und fuer die impulse der Freude die ich auch schon hatte und mich die letzte Zeit schwer tat sie umzusetzen, aber jetzt werd ich es schaffen. Werde berichten was alles heilen durfte bei mir und was sich veraendern durfte. Ich hab dir soviel zu verdanken, dank dir darf ich meine Berufung leben und mein groesster Wunsch wurde wahr.

    Antworten
  10. Andrea
    Andrea sagte:

    Danke von ganzem Herzen.
    Ich spürte die Übertragung wohl schon gehen 16 Uhr, mich zog es in eine Vision, in einen wunderschönen Garten, mit Säulen wie in Griechenland, Springbrunnen und bunten Vögeln. Ich sah dann viele Frauen in weißen Gewändern die alle in eine Berghöhle gingen. Später bei der direkten Übertragung war ich zumeist im Halbschlaf, und ich glaube es arbeitet sogar Heute noch. Ich hab noch immer etwas Kopfweh, allerdings fühle ich mich mutiger, integrierter, mehr angekommen auf dieser Welt. Da ich grade aus dem Urlaub heimfahre, werde ich erst sehen, ob und wie sich meine Wirkung veränderte.

    Antworten
  11. Ute Goldmann
    Ute Goldmann sagte:

    Ich muss gestehen.ich bin heute sehr überrascht. Ich War innerlich total auf den 9.6.zur Heilübertragung eingestellt.also 1 Woche später. Ich bin innerlich und äußerlich (kalender) auf den 9.6.getimet…nun bin ich heute aus einem tiefen friedlichen Schlaf erwacht und lese hier Euren Heilbericht und innerlich bin ich sofort in den gestrigen Tag zurückgereist……der War für mich körperlich und mental sehr herausfordernd.denn mein jüngster Sohn feierte seine Jugendweihe und ich War den ganzen Tag mit 4 von 5 meiner Kinder und eine Zeit lang mit seinem Vater zusammen….Bei mir kamen mit Beginn des Treffens gegen 11 Uhr die ersten körperlichen Symptome wie extremdruck im Flügelbereich.verkrampfen des Herzraumes und pieckender krampfschmerz im gallenbereich….Symptome.die mich schon wieder seit etwa 3-4 Wochen extrem begleiten und körperlich niederstrecken…..mich lahm legen…..die Feierstunde konnte ich mit Atemübungen relativ gut meistern.dann im Freien und im engen Kontakt mit meinen 4 Kindern .dem Vater und dem Opa wurde es so heftig.das ich es gerade noch in mein Auto geschafft habe. Ich mußte erst mal allein nach Hause fahren .um mich neu auszurichten….schon auf der Fahrt wurde der Schmerz.der Druck leichter.ich konnte wieder atmen und mich aufrichten…..als ich mich leicht.innerlich gestärkt fühlte ging ich wieder zur Familie ins Restaurant….die Zeit dort War leicht und lustig…nur ich konnte kaum was essen……die Zeit der Heilübertragung waren wir bei meiner Tochter im Garten und es War da gerade die Zeit.wo wir gegrillt haben.es vorher noch kurz etwas heftig wurde zwischen meinem großen Sohn und mir.da er mich wegen dem Unterhalt vor Gericht ziehen will. Ich War kurz vor 20 Uhr mit meiner Enkeltochter allein in Ihrem Zimmer .hab sie ins Bett gebracht und es gab einen Moment von tiefen Frieden in mir.als wir gekuschelt haben……ich spürte den ganzen restlichen Abend mit meinen Kindern keinen Moment von Leichtigkeit.hatte nur Druck auf dem Rücken.leichten Reiz der Galle und hatte das Gefühl.mich verstehen meine Kinder nicht…ich War ge.trennt…mein Herz ver.krampft…schwer….mein ältester Sohn mit offener Abwehr mir ggü.meine jüngste Tochter(27 J.) Voll Ängste und Begrenzungen.kompromisslos…..es War ein Abend .wo ich am liebsten mich verkrochen hätte und es innerlich nicht konnte.ich War gelähmt……als ich dann nach 0.00 Uhr mit meinem jüngsten Sohn nach Hause fuhr.gab es erst einen Knall zwischen uns wegen seinem Bruder und mir …dann eine Ruhepause und dann löste sich mein Druck im Rücken.im Bauch und es wurde leicht in mir und ich konnte Ihm wieder auf Herzensebene begegnen und wir sind beide im Frieden mit uns ins Bett……..heute bin ich innerlich friedlich…habe noch einen spürbaren Druck im Flügelbereich und im Nacken..wie ein leichter Griff……aber Galle ist ruhig…Herz nur leicht krampf spürbar….aber ich kann gut tief atmen….es kribbelt überall am und im ganzen Körper…es pulsiert in den Ohren.heißt ich höre das pulsieren…das fließen…..habe nicht den Impuls aufzustehen.sondern nur hier im Bett zu liegen und mich zu spüren…..da fällt mir gerade ein.das ich gestern ganz viel mit meiner Enkeltochter gespielt .gelacht und gesprungen bin auf dem Trampolin…ich hatte Spaß und nichts tat weh……der Bericht hat mich berührt.was Du erlebt hast Robert und ich danke Dir und Dir Christina für Euer Tun von Herzen……..

    Antworten
  12. doris selina riemer
    doris selina riemer sagte:

    hallo robert,
    ich hab die medi gemacht, die christina vorgeschlagen hat und ich bin nach ca 15 min voll weg gewesen, urplötzlich, hab nix mehr gemerkt, war voll weg, hab geschlafen ohne zu träumen…nach einer weiteren halben std, so um 19:45h bin ich wach geworden und war erstmal bisl gaga im kopf, ging aber schnell wieder weg, wurde alles wieder klar, dann bin ich aufgestanden und ich habe seitdem keine schmerzen mehr im rücken, das finde ich sehr beachtlich. wow, fühlt ich alles so be-frei/t an, ich danke dir so sehr, das macht mein leben wieder viel schöner. hab noch schmerzen in den hüftgelenken, oder vielleicht auch in den muskeln drumrum, aber das ist einigermaßen ok, jedenfalls im gegensatz zu vorher. hab keine tabletten genommen seit dem und hoffe sie auch in zukunft nicht mehr zu brauchen. mmhhhhh…alles wieder fein und es fühlt sich wirklich gut an. ich danke dir aus tiefsten herzen für dein tun und auch dass es kostenlos war, ich hätte es mir sonst nicht leisten können.
    ich danke dir robert und auch dir christina für euer sein und tun und dem humanen weg, den ihr geht. danke danke danke.

    alles nur erdenklich gute auf eurem weg wünsche ich euch.
    lichtvolle grüße von doris selina riemer

    Antworten
  13. Stella Nightingale
    Stella Nightingale sagte:

    Ich habe gestern teilgenommen.
    Dabei habe ich die geführte Heilübertragungsmeditation angehört da Christina das vorgeschlagen hatte.
    Ich könnte mich vorerst nicht ganz gehen lassen aber…an einem Punkt bin ich völlig in die Tiefe abgetaucht – wie eingeschlafen aber nicht im Tiefschlaf. Eher mein Körper losgelassen und völlig in das reine Bewusstsein gewechselt. Ich hatte eine miliarde verschiedener Empfindungen.. Licht, Ruhe, Wasser, als würde sich etwas weiches um mich legen…. Wie ein Balsam für meine Aura. Meine Schwingung ist sehr viel höher geworden und ich empfand Freude, Liebe.. Aber eine andere. Bedingungslose Liebe… Schwer zu beschreiben.. Es war einfach da. Völlige Verbundenheit, Akzeptanz und Entspannung. Ich musste wohl sehr lang in dem Zustand gewesen sein denn ich hab von der Außenwelt nix mehr mitbekommen, die Meditation habe ich auch nimmer mitgekriegt. Bin um 19:57 zu mir gekommen, ganz sanft und war ausgeruht wie sonst nie (ich hab ein 3 Monatiges Baby, das soll was heißen!).
    Seit dem fühl ich mich einfach gut in meinen Körper, sehe endlich wie schön er ist! (ich hab sonst immer nur die Mäkel gesehen), empfinde tiefsitzende Freude, das Sexleben mit meinem Mann läuft wieder und konnte endlich 42km mit dem Rad fahren (davor war ich ganz einfach körperlich zu unfit) und hab es so mächtig genossen, hinterher war ich nicht tot, sondern gut und angenehm ausgepowert. Ich hatte so ziemlich Probleme mit der Haut nach der Geburt (hatte starkes Akne) – vor der Heilübertragung noch unzählige rote Punkte… Heute bin ich mit fast makelloser Haut aufgewacht – die Punkte sind fast vollständig geheilt.

    Komme nun viel schneller ins Innere, mein Kopf steht mir sonst immer im Weg… Jetzt ist er verblasst.

    Ganz zu schweigen davon das ich mich gerade großartig fühle! Habe mehr Lust, Freude und ns Energie! Mein Herz ist groß und kräftig!

    Ich danke für diese geile Möglichkeit… Ich sage Ja zu allen weiteren Nachwirkungen und bin gespannt wo sich die Heilung noch zeigt.

    Danke in Liebe ❤️❤️❤️❤️❤️❤️
    Kati aka Stella Nightingale

    Antworten
  14. Melanie Maria
    Melanie Maria sagte:

    Ich danke von Herzen für eure Arbeit, eurer Sein <3 Ich hab die Freude während der Meditation auch sehr gut spüren können, lag immer wieder mit einem breiten Grinsen und einem Glückseligkeitsgefühl da. Zudem gelang mir das Visionieren am Ende sehr gut. Ein paar dunkle Bilder kamen auch rein, aber nur so Blitzlichter und auch da gehört ja dazu. Alles Beste weiterhin 🙂 Mella

    Antworten
  15. Marlene
    Marlene sagte:

    Mir ging es an diesem Abend gut. Aber auf dem Heimweg, als wir bergab durch den Wald gingen, da rutschte ich aus und bin ganz arg auf den Po und meinen linken Ellebogen gefallen. Am Sonntag hatte ich ganz starke Schmerzen, so dass ich dachte, es ist etwas gebrochen. Also bin ich zum Arzt. Kein Armbruch, aber es tut trotzdem immer noch sehr weh und ich kann den linken Arm kaum anheben. Was das alles zu bedeuten hat, weiss ich noch nicht. Es fällt mir im Moment sehr schwer zu allem “Ja” zu sagen, da ich am Freitag erst meine letzte Physiotherapie für meine linke Schulter hatte.
    Bitte verzeiht mir auch, ich kenne mich mit Webseiten und facebook leider noch nicht so gut aus, deshalb schreibe oder antworte ich oft nicht, weil ich es nicht finde. Danke für Euer Tun, einfach danke.

    Antworten
  16. Marlene
    Marlene sagte:

    Vielen Dank Euch beiden. Es ist so schade, dass ich mich nicht gut auskenne. Ich finde Euch auf facebook nicht mehr.
    Ich komme da immer in Stress und wäre so gerne dabei.

    Antworten
  17. Sabine Petsch
    Sabine Petsch sagte:

    Christina und Robert von Herzen Danke ❤
    Hallo Robert 🙂 Dich auf die weise kennen zu lernen war und ist mir eine Ehre,
    Das war meine Wahrnehmung, zuerst nahm ich Blau wahr, hörte Dimension kurz darauf war goldenes Licht und meine Hände fingen an zu bitzeln/ krabbeln wie und das sehr Stark , wie pochen vibrieren – schwer und doch nicht schwer- dieses Gefühl das wahrnehmen kenne ich nur wenn ich selber Heilernergie sende- leider habe ich weiter nix mitbekommen da ich eingeschlafen- bin in meiner langen Arbeitswoche- da bin ich knülle- was ich heute früh wahr nahm das der Schmerz in den Füßen anders war- ich weiß das die Energien wirken und arbeiten wenn man einschläft/schläft,gern hätte ich mehr wahrgenommen, die Müdigkeit war stärker.
    Ich bin im Vertrauen.
    VonDanke Lieben Gruß Sabine ❤

    Antworten
  18. Peggy
    Peggy sagte:

    Auch ich möchte hier noch einmal ein großes DANKESCHÖN an Robert und auch an dich liebe Christina sagen.
    Es war für mich wie so oft ein unauffälliges BETEILIGEN an der Energieübertragung. Wie von dir empfohlen liebe Christina habe auch ich mir Ruhe zu dieser Zeit gegönnt. Gemeinsam mit meinem Schatz meinem Mann lag ich im Bett und ließ mich von ihm so ganz nebenbei “verwöhnen” …:) Es war so was von tiefgründig und befreiend genau zu diesem Zeitraum(der Meditationsarbeit durch Robert) mich hingeben zu dürfen. Nun leide ich seit schon mehreren Wochen wieder mal unter starken Verdauungsschwierigkeiten. Mein Körper macht schon wieder einmal irgend eine Veränderung durch. Ich vertrage auf einmal keine Speisen mehr wie gewohnt. Seid 10 Jahren bin ich Vegetarierin und esse sehr wenig tierische Produkte. Nun vertrage ich kaum noch Kohlenhydrate, naja. Ich hoffe jede Woche mehr auf Besserung in meinem Bauch… Ich weis nicht was die geistige Welt mir damit geben und sagen möchte. Was da grade für mich wieder am Reinigen und Auflösen ist. Nun gut ich hoffe noch diese Woche ab ob sich wie du meinst, sich einiges Bessern kann. Für euch und der Familie einen s
    chönen Sommer noch… Ich hoffe Christina wir sehen uns bald mal wieder:)

    Antworten
  19. Renate
    Renate sagte:

    Lieber Robert 🙂 Danke das ich dabei sein durfte!
    Mein Körper zeigt Momentan ziemlich starke Nachwehen.

    Ich hoffe es darf bald vorbei sein.
    Und ich freue mich darauf meine Schwere endlich los zu werden und in die Freude
    zukommen …..;)
    Herzliche Grüße Renate

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.