Hetzjagd

In meiner wunderbaren Frauengruppe hat dieser Post ein riesen Spaltungs- und Aggressionspotenzial zu Tage gebracht. Doch das liegt nicht an dem Post an sich, sondern an den Feldern (Ebenen) die sich hier begegnen. Ich war fassungslos als ich diese Wendung hier in unserer Gruppe spürte. Und das machte mir das Ausmaß bewusst, wie extrem gut die Massenmedien und ANTI (was auch immer Kampgnen) wirken. Sie spalten das Volk in viele kleine Einzelteile und bringen es gegeneinander auf. Und wenn wir kurz innehalten, dann fallen uns siche noch unzählige andere Thematiken dazu ein.

Die Frauengruppe z.B. steht für einen gesunden Nährboden, für ein Weben des weiblichen goldenen Geflechtest und für einen respektvollen Umgang. Ja jede Meinung ist willkommen, egal welcher Art, wenn sie respektvoll kommuniziert ist. Alles niederschwingende, verletzende und angreifende….darf sich hier immer wieder enttarnen und sich verabschieden….

Auch das ist eine Aufgabe von mir – dies von Zeit zu Zeit zu initieren.

Ich weiß nicht wie ich jetzt mit meinen Erkenntnissen weitergehen werden, es ist anstrengend in diesem Feld die Balance zu halten. Ich werde damit in mich gehen, ein paar Tage vergehen lassen und dann entscheiden. Auch habe ich mich heute morgen gefragt warum ich so einen Kurz-Artikel schreiben musste…es berührt mich nicht mehr groß solch polarisierende Themen zu beleuchten, wenn es zu tun ist – tue ich es. Jetzt nachdem hier ein paar Stunden vergangen sind, verstehe ich den Sinn hinter dem Ganzen…Ich habe mehrmals betont dass Eltern selbst entscheiden müssen etc. Um das geht es mir in diesem Artikel gar nicht – es geht um die Felder und Energien die das Ganze initieren. Verschwörung? Und dann in unserer so friedlichen Gruppe, so eine Wucht an niederschwingenden Äußerungen – manche habe ich glöscht, weil ich es einfach nicht so stehen lassen konnte. Ein Lynchen aus der Immunität heraus….baaaahhhh, was für eine Energie da plötzlich spürbar war. Ich möchte nicht menschlich iridsch in so einer Masse an Menschen stehen, die das dann genauso ausleben. Da kann man Angst bekommen…ja. Ich sehe wie sehr hier gespalten und getrennt wird. Als Bild bekam ich vorher als ich in der Küche stand einen Ausschnitt von: ” Ich sah in der Zukunft wie Eltern Dokumente austauschen, damit die Kinder miteinander spielen dürfen. Ein Privileg der “GUTEN”. Das mag jetzt nur ein Bild der Fantasie sein…letztendlich zeigt es wie ernst die Zukunft sein könnte, wenn wir uns spalten lassen. Das hier ist ja nur der Beginn….und es ist so viel was alles in dieses Feld der Spaltung hineinfällt…Was es schürt. Da ist die Impfthematik ein Mini-Bestandteil. Ich weiß jetzt noch nicht was ich machen werde – ich kümmere mich jetzt erst mal mit Angela um das Frauen TV – das wir diese Woche starten und um meine Balance. Denn ich spüre wie es ein wenig zum Stürmen beginnt, seit ich diesen Artikel heute froh und munter in die Welt fliegen habe lassen 🙂 Es geht schon lange nicht mehr um die vordergründigen augenscheinlichen Entscheidungen und Problematiken…es geht mir persönlich um ein “waches miteinader” um hinter die Fassaden zu blicken. Um gemeinsam zu forschen und miteinander Lösungen zu finden. Nicht jede Lösung ist für alle gut – doch alles was wir durch einem friedlichen konstruktiven Nährboden weben….hat Potenzial, um die unterschiedlichsten Brücken zu bauen. Um facettenreiche Sichtweisen & Weisheiten ineinenader fließen zu lassen. Um letztendlich viele Wege aufzuzeigen, die gegangen werden können. Die vielleicht schon beschritten worden sind…von Vorweg-Geherinnen und Geher…usw. Darauf sollten wir unseren Fokus richten. Ich werde dazu bald einen neuen Post eröffnen um weiter zu forschen und genau das zu tun.

*******************************************
Hier der ursprüngliche Beitrag:
Impfpflicht und eine moderne Jagd auf sogenannte Impfgegner und so einiges mehr was im Zuge des Schreibens nun aus mir heraus sich in Worte fasste…
NACHTRAG: (Und es ollte sich niemand angegriffen fühlen und zum “Gegenschlag” ausholen – wenn man pro impfen ist und sich damit gut fühlt…um das geht es hier nicht. Jeder Mensche in seinen Entscheidungen und gut ist es. Die andere Seite hat bald keine Entscheidung mehr und das DAHINTER gilt es zu sehen und für sich zu erfassen – so weit das möglich ist und für diejenigen die das möchten und deren Berufung auch damit verküpft ist. Die Spaltungen (Abspaltungen) die sehr facettenreich installiert sind und immer wieder neu instaliert werden)
****
Vor ein paar Tagen hatte ich einen Satz bei mir, der gab mir zu denken. Der da war: „ Sie bereiten eine Hetzjagd vor auf all die, die nicht impfen – sie werden sie wie Aussätzige behandeln, um sie letztendlich in die Enge zu treiben“
Das hat mir einen kurzen beängstigenden Schauer durch den Körper fließen lassen…Warum diese Information zu mir kam – das ist meins und das schaue ich mir im Stillen an.
Und wenn man so durch die Medien klickt – es wird vorbereitet und wir sind mitten drin. JA.
Meine Kinder, heute 15, 17 & 28 Jahre sind nicht geimpft. Gut die Große hat noch ein paar Grundimpfungen – da war ich einfach noch nicht so weit…
Ich bin glücklich das es so ist. Ob meine Kinder noch frei entscheiden können, was sie mit ihren Kindern mal tun werden, das weiß ich nicht – ich denke eher nein, doch wer weiß was geschieht. Meine Jungs sind so gesund aufgewachsen, hatten die normalen Kinderkrankheiten, darunter auch die Masern. Und sind aus allen Immunisierungen gestärkt hervorgegangen.
Sie sind körperlich und seelisch mega stabil und “wach”…
Gut nun muss das wirklich jedes Elternpaar selbst entscheiden usw. Und auch bringt es nichts, wenn ich als Elternteil eine Restangst habe, (die ja gerade mehr denn je geschürt wird im sogenannten Impffeld), dass doch was sein könnte – und mit und durch diese Angst “nicht impfen”…Das ist Kacke. Ihr wisst ja, das vor dem man Angst hat, das steht uns oft am Nächsten. Hier heißt es Innenarbeit und ran an die Ängste, um sich mit ihnen anzufreunden und manche auch einfach aus ihren Aufgaben zu entlassen. Wie? Dazu gibt es viele Möglichkeiten und es bedarf Ernsthaftigkeit, Wissen und einen dauerhaften Umgang damit…das ist der Weg.
Die Hysterie gegen die freie Entscheidung ob impfen oder nicht – wabert immer mehr und wird geschürt…
Ich selbst fühle ein ganz ungutes Gefühl – wenn ich mich diesem Feld nähere.
Es erinnert sich etwas in mir…
Das haben wir in unseren Zellen abgespeichert.
Die Jagd hat wieder einmal begonnen…, wie schon so oft in den unterschiedlichsten Belangen.
So jetzt kommen dann gleich wieder diejenigen die mich verurteilen dass ich Angst schüre.
Und dass ich dem Negativen Aufmerksamkeit gebe.
Ja mei…so bin ich halt.
Was können wir tun?
Genauso wie bei 5G – was können wir tun?
Und bei so vielen anderen Schweinereien und zerstörerischen Verhalten der Spezies Mensch?
Was können wir tun?
Ich habe eine Möglichkeit für mich gefunden und bekommen, mich und mein Familienfeld von z.B. 5G abzuschirmen…Und es fühlt sich mega gut an das zu tun!
Und wir müssen immer dran bleiben und wachsam sein – mit allem umgehen und an uns glauben, dass wir machtvoll sind. Auch wenn die Geldmacht mit all den Bösartigkeiten, die in den Vereinigungen der Großen stattfindet, sich oft schier ausweglos anfühlt.
NEIN
Wir sind genauso machtvoll…und darüber hinaus siegt immer die Herzgesinnung.
Wenn wir denn an unsere geistigen schöpferischen kosmischen Möglichkeiten glauben und sie bodenständig ein- und umsetzen würden. Da liegt „leider“ der Knackpunkt.
Ich tue das.
Menschen die von mir gelernt haben – tuen das.
Viele die auf Parallelwegen gehen – tun das auf ihre Weisen.
TUST DU AUCH?
Sie verbieten Pommesbuden den Röstgrad ihrer Pommes und erlauben im gleichen Atemzug eine 5jährige weitere Glyphosat Verwendung. So vieles läuft schief in dieser Welt.
Ich bin heilfroh dass ich etwas abgeschieden unabhängig von Strom und Wasser – mit einer Insellösung im Wald wohne. Doch trotzdem bin ich mitten drin….ich habe hier lediglich einen Ort um „auszuruhen“ und um meine Wurzeln zu stärken.
Ich überleg ob ich meine Möglichkeiten die ich seit Jahren anwende und immer wieder neu bekommen – ob ich das alles in ein Büchlein verfasse…Jetzt ist die Zeit da und ich habe begonnen zu schreiben. Die letzten Jahre hatte ich dazu keine Zeit, denn es waren andere Aufgaben wichtig…besonders eben das Frauenfeld auf meine Art wachzurütteln, zu berühren, zu verbinden…so wie ich das tun konnte. Und das habe ich getan.
Und nun ziehe ich mich mehr und mehr aus Seminaren und Veranstaltungen zurück, um zu schreiben. Ich fühle und weiß, ich werde die nächsten Jahre viele viele kleine unterschiedliche Büchlein auf die Erde bringen. Mit facettenreichen Inhalten pro Mensch und Erde, aus der Sicht einer erwachten Frau.
Manches wird dafür da sei…um sich wirklich wehren zu könne, im Sinne von „Eigenmacht endlich zu erkennen und auch einzusetzen.“
Nur in der Liebe sein, so wie das auch wieder viele versuchen zu leben – glaubt ihr wirklich dass das hilft“? Ja es könnte sein, wenn es denn wirklich eine gesunde reine bedingungslose Liebe ist…doch ganz ehrlich, das ist die Highend Masterclass!
Stupft doch mal so einen Menschen an, der oft schon fast fanatisch die Liebe predigt…und sprecht ihm „nicht zu Munde“
Die ersten Reaktionen zeigen sehr schnell wo diese Menschen dann wirklich stehen und es ist ein Graus diese Scheinheiligkeit zu beobachten. Und ein weiterer Graus wie viele Schäfchen ihnen meist folgen. ABER mit den Jahren habe ich gelernt zu respektieren, dass die Welt nun mal so funktioniert und das auch ich das Naturgesetz der Resonanz nicht aushebeln kann. Es ist nun mal so und jeder Stecker findet seine Steckdose in den aktiven und passiven Resonanzfeldern. Alles – alles – alles funktioniert so und es wäre so einfach, sich selbst zu heilen und zu transformieren, wenn wir einfach nur die Spiegel in unserem Umfeld wirklich klar erkennen könnten und uns selbst damit nackt in das große ganze Seelenfeld blicken würden.
Jetzt bin ich abgeschweift…wo wollte ich hin.
Ist das Kampf? Ist das Schutz? Wenn ich solche Büchlein schreibe – mit vielen vielen Möglichkeiten die mich zu dieser Frau haben werden lassen, die ich heute bin.
Schutz wirkt generell nur befristet – denn wir müssen aus dem Innen heraus stark werden und diese innere Stabilität nach Aussen bringen – in unsere Feld und unsere Familien.
Doch so wie ich gehe, lebe und meine Möglichkeiten einsetze…
Ja das mag für manche ein Lichtgeschwurbele sein…
Für mich ist es ernsthafter Umgang mit dem was an Wahrnehmungen und Möglichkeiten zu mir kommt, was ich aus mir heraus reaktivieren durfte. Und vieles was ich gebe, führt in die eigenen Spuren, baut Brücken und löst Erinnerungen aus in die oft so verschlossenen Ebenen der Eigemacht. Woher auch immer verschlossen – da gibt es wiederum unzählige Gründe.
Vieles stammt aus den Büchern Mose, aus der Energie Salomons, den Verbindungen zum Untersberg, zur Innererde, zu Sternenvölkern und auch zu vielen Schattenwesen – die in ihrer Herzgesinnung das Licht tragen. So wie auch der Schatten in uns das Licht im Dunklen strahlen lässt, um uns letztendlich in eine geniale stabile Einheit in uns selbst führt. Wenn wir es denn erkennen, freigeben und annehmen können.
So viele auf dem sich bewussten Weg haben dieses Wissen nicht & die Mehrheit der Lehren die so kursieren, lässt sie an der lichten tollen sonnigen Wasseroberfläche treiben. Doch bei all den Stürmen die da so auf diesem Weg aufziehen….treiben sie dann mehr oder weniger
gut durch die Wellen. Die irgendwie immer überstanden werden, doch es fehlt der stabile Anker! Und nach vielen Jahren auf diesem Weg glaubt man dann selbst daran, dass es halt schwer ist und man dieses Los der Empathie & Hochsensibilität halt so leben muss…und einen fast jeder Windstoß aus den Angeln heben kann usw. Ja es ist dann halt so, man ergibt sich seinem Schicksal.
Und genau das ist ein Trugschluß, der genauso von diesen machtvollen sich die handgebenden Institutionen der Weltmächte durch meisterlich schwingende energetische Felder auf der Erde errichtet wurden, wie auch die Tatsache das die meisten Esoteriker arm sind. Wenig Geld zur Verfügung haben…denn Erleuchtung und finanzieller Reichtum passt nicht zusammen. Wir müssen allem entsagen, um wirklich glücklich und reinen Herzens usw…unseren Weg des Lichtes gehen zu können. Fühlt ihr diese Manipulationen? Diese falschen Glaubenssätze, die christliche teuflische Brandmarkung. Es gibt keine Teufel, aber es gibt Gut und Böse. Abgrundtief Böses! Und wenn ich dem keine Aufmerksamkeit gebe, dann halte ich immer auch die zweite Wange hin und wundere mich, warum ich mich ewiglich im Kreis drehe. Denn ich bin doch so gut und so licht und so sehr auf meinem Herzensweg…
Ich bin nur noch selten mit solch Texten in der Öffentlichkeit – doch mein Leben findet genauso statt.
Und durch all dieses mein so gehen und sein, habe ich FRIEDEN & STABILITÄT erlangen können.
In mir, mit offenen Augen und Sinnen!
Mit dem Wissen um all die Vorgänge, die ich auf meinem Platz erfassen durfte.
Finanzielle Freiheit war mit auf dem Plan – stell Euch vor Menschen die das Herz am rechten Fleck haben, bauen eine gleichwertige Lichtmacht auf, so wie diejenigen die jetzt mit der Dunkelgesinnung am Werk sind. Zwei Fronten – fühlt sich nach Krieg an…ja vielleicht, doch vielleicht auch nicht und es kommt alles ganz anders, als unser Verstand sich das jemals ausmalen könnte. Doch dazu braucht es eben unserer Glauben und die Bereitschaft ganzheitlich aufzustehen!
Love,
Christina
12 Kommentare
  1. Yana Garagatti-Rieger sagte:

    Christina, ich habe so eine Hochachtung vor dir und deinem Weg, dein Aufrütteln und Bewusstmachen, dein Verbinden und Stärken, deine Aufgabe hier für uns. Ich spüre deutlich die Wahrheit in deinen Impulsen. Auch ich kann fühlen, dass sich etwas wappnet, um sich noch einmal aufzubeumen in verschiedensten Bereichen. Danke dass es dich gibt, ich fühle mich verbunden.

    Antworten
  2. Angelika Marmarinos-Ergür sagte:

    WOW liebe Christina, was für eine wunderschöne Vorstellung…..die vielen Lichtkriegerinnen gemeinsam gegen das Böse….
    Ich weiß das ich hier bin um mit meiner Kraft und mit meiner Macht der Erde und den Menschen hier zu helfen. Danke dir herzlichst für dein Vorangehen und uns immer wieder zu puschen. Ich sehe dich und vertraue dir so sehr. Herzlichst Angelika Marmarinos-Ergür

    Antworten
  3. Tatjana Matschke sagte:

    Vielen, vielen Dank für das unermüdliche Erinnern an unsere Eigenmacht und wie wichtig es ist, sich stark zu verankern. Gerade am heutigen Tag hat mir das un geheuer viel gegeben. Liebe Grüße Tatjana Matschke

    Antworten
  4. Elfriede sagte:

    Vielen Dank für deinen Beitrag, der meine Meinung sehr wiederspiegelt.
    Du hast geschreiben, dass du einen Weg für dich gefunden hast dich vor 5 G zu schützen. Kannst du dazu etwas berichten?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Elfriede

    Antworten
    • Maria Zellner sagte:

      Das mit der Abschirmung vor 5G würde mich auch interessieren. Muss man dazu im Wald leben oder geht das auch in einer Reihenhaussiedlung?

      Antworten
      • Isabella sagte:

        Liebe Christina, 5G wird zu einem Gesundheitsproblem für Viele. Kannst du bitte deine Erkenntnisse dazu mit uns teilen. Ein guter Schutz ist wichtig und sollte umgehend aufgebaut werden.
        Danke schon jetzt für deine Ausführungen.
        Lieben Gruß

        Antworten
  5. Karin sagte:

    Liebe Christina,
    jedes Deiner Worte berührt mein Herz und meine Seele und lässt mein Licht noch intensiver strahlen – danke! Jahrzehntelange Erfahrungen (eigene Bewusst-Seins-„Arbeit“, Selbständigkeit als Lebenscoach und Energietherapeutin, Medialität u. v. m.) bin ich genau an diesen Erkenntnissen angelangt und gehe seit Dezember 2018 meinen weiteren Weg außerhalb von eigener selbstständiger Praxis- und Seminararbeit, um mir und anderen weiter zu dienen und das Licht der Liebe und Heilung in diesen transformatorischen Zeiten mit strahlen zu lassen.
    Von Herz zu Herz lichtvolle Grüße Karin Shakeera

    Antworten
  6. Lutz Margit sagte:

    Hallo ihr Lieben alle
    Ich habe 3 Töchter 27 fast 26 und20 Jahre alt die großen 2 sind geimpft. Damals war das so ich habe das nie hinterfragt!!!
    Die jüngste hat bei ihrer 1Impfung sehr stark reagiert somit beschloss ich keine Impfung mehr.
    Sie hat hätte große Probleme beim Lernen und wenn ich heut hinfühle sagt es mir ein Teil der Impfung ist im Gehirn etwas zu blockieren Zusammenhänge verstehen.
    Wer unbedingt Impfen möcht e informiert euch über Kati Impfunge da ist nur der Krankheitserreger aber nicht die haltbarkeitsstoffe drinnen.
    LG Margit

    Antworten
  7. Lutz Margit sagte:

    Hallo ihr Lieben alle
    Ich habe 3 Töchter 27 fast 26 und20 Jahre alt die großen 2 sind geimpft. Damals war das so ich habe das nie hinterfragt!!!
    Die jüngste hat bei ihrer 1Impfung sehr stark reagiert somit beschloss ich keine Impfung mehr.
    Sie hat hätte große Probleme beim Lernen und wenn ich heut hinfühle sagt es mir ein Teil der Impfung ist im Gehirn etwas zu blockieren Zusammenhänge verstehen.
    Wer unbedingt Impfen möcht e informiert euch über Aktiv Impfungen da ist
    nur der Krankheitserreger aber nicht die haltbarkeitsstoffe drinnen.
    LG Margit sorr

    Antworten
  8. Marietta Tommasini sagte:

    Hmm, Christina.. Ich lese Deine Beiträge immer sehr gerne. Für mich sind nicht alle stimmig, doch das bin ich..
    Manchmal, wenn ich so durch die Beiträge lese und scrolle denke ich mir; leben denn all diese wunderbaren Wesen oder lassen sie sich durch die vielen Dinge der diversen Szenen einfach nur ablenken, lenken, einwickeln?
    Ich durfte selber viele wundervolle Erfahrungen machen, ich sehe manchmal Energien, dunkle und helle, ich durfte in einer Meditation das auffüllen der Energie sehen und spüren .Habe selber viele Kurse belegt. Ich kann oftmals die Aura sehen, leider nicht in Farbe. Ich kann mit meinen Händen schmerzen nehmen, ich bin meistens positiv eingestellt. Mit mir meint es das Leben gut. Ich habe so vieles durchlebt, Scheidung, Fehlgeburt, Schlägereien,tiefe dunkle, nicht enden wollende Löcher, die pure Ohnmacht mit meinen Jungs und dennoch : Mir geht es prima!!
    Viele Änderungen hängen doch ganz einfach mit dem älter werden zusammen. Vieles wird gelassener angegangen.
    Ich schaue mir gerne Berichte über alles mögliche an und frage mich danach oft, wieso kommen die Menschen nicht auf die einfachen Dinge zurück? Multi- statt Monokulturen z.B…. Es gibt noch so vieles mehr…
    Ein bisschen mehr auf den Bauch hören, jedoch den Kopf nicht ganz ausschalten. Zum Thema impfen: Ich bin dafür, die wichtigsten zu machen.
    In diesem Sinne, Du wundervolles Wesen
    alles Liebe
    Marietta

    Antworten
  9. Claudia sagte:

    “…Fühlt ihr diese Manipulationen? Diese falschen Glaubenssätze, die christliche teuflische Brandmarkung…”
    Im Laufe meines Weges habe ich gelernt, sehr genau auf die Worte zu achten.
    Was mir immer wieder aufgefallen ist:
    “christlich” wird meist verwechselt mit “kirchlich” – es müsste also richtigerweise heißen, “die kirchlich teuflische Brandmarkung”…
    …denn Jesus, der Christus hat wahrlich mit dem Teuflischen keine Gemeinsamkeit.
    Auch wird oft gesagt, dass “DER Mensch” dies und das verschuldet hat – FALSCH! Es sind wenige machtgierige Egoisten, die die Schafe mit betörenden Worten nötigen und ihnen keine andere Wahl lassen, diesen zu “gehorchen”.

    Ansonsten kann ich nur fragen, ob all die Impfbefürworter davon ausgehen, dass Gott sich bei seiner Schöpfung so sehr geirrt hat – so unvollkommen war, dass es nötig sein sollte, unseren Kindern Gift in den Körper jagen zu lassen?!?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.