Immer mehr sind dabei!

Feedback von Remote Viewing!

Nach der großen Skepsis fassen immer mehr Vertrauen. Danke dafür! Wir haben nun schon fast 50 Anmeldungen für eine neue Remote Viewing Gruppe in Deutschland und Österreich. Bernd & Robert haben sich zum Ziel gesetzt im Jahr 17 bis zu 100 Remote Viewer auszubilden und eine neue Gruppe an Viewern für innovative Unternehmungen ins Leben zu rufen.

Sogar unser ältester Sohn (15 Jahre) wird dabei sein. Für Jugendliche ist die Ausbildung kostenfrei! Eine unglaubliche Chance die ich für ihn darin sehe. Seine Intuition wird geschult und was für ein Geschenk ist es für einen Jungen, der studieren möchte – sich so seine eigene Kasse aufzubessern. Bin gespannt wie er es annehmen wird, wie er damit umgehen wird. Viele Lerneaufgaben die ich als Mutter darin sehe. Natürlich auch das viele Geld in so jungen Jahren….aber da habe ich auch noch ein Wörtchen mitzureden und mal sehn wann er so weit ist – um INS VERDIENEN zu gelangen. Denn es gibt eine klare Vorgabe bei Remote Viewing….wann der Startschuß fallen darf 🙂

Im März startet die Ausbildung in Augsburg und in Wien.
Ein Wochenende und danach geht es in Skype Coachings und Aufgaben, die jeder von zu Hause aus üben darf!

Jeder Remote Viewer wird so lange begleitet, bis sie/er die Vorgabe von 75 Prozen Trefferquote intus hat! Erreicht hat!

Eine Arbeit der Zukunft mit so viel Potenzial für FREIHEIT auf allen Ebenen!
Es gibt keinen Zwang und keinen Druck bei Reomote Viewing.

Jeder Viewer bekommt nach der Ausbildung jeden Tag 2 Aufträge mit denen er Geld verdienen kann und JEDER kann frei entscheiden. MACHE ICH DEN AUFTRAG…einen / zwei – wie oft in der Woche – oder nicht!

Bezahlung nach Arbeit!

Es funktioniert schon Jahre und die Remote Viewing School hat ihr Auftragsbuch schon für das Jahr 17 voll…

WIR SUCHEN SOMIT DRINGEND 🙂 Menchen die dabei sein möchten!

Bei Interesse an der Ausbildung: Schreibt Robert Salopek
info@robert-salopek.de

*******************************************************

Hier nun ein paar Feedback von Remote Viewing!

Nach der Ausbildung sind die Aufträge von der Remote Viewing School garantiert und somit der Verdienst über und mit

Remote Viewing gesichtert. Das gibt es so nirgendwo anders!!! Ein Verdienst der zwischen 1000 und 5000 Euro im Monat liegen kann. Detail gerne persönlich! Doch genau DAS glauben viele nicht, doch ich würde meinen Ruf nicht ruinieren mit solch Fake Nachrichten!

Und Bernd von der Remote Viewing School ist eine so ehrlicher Haut! 🙂

Julia war sehr skeptisch, wie viele andere auch! Doch hier hier Feedback, nach dem sie einen Probedurchgang von Remote Viewing in Wien erlebt hat!

***

Liebe Christina,

ich hatte am Freitag den 2.12. in Ternitz einen Info Termin mit Bernd Gloggnitzer zur geplanten Remote Viewing Ausbildung in Wien und Deutschland.

Ich möchte euch ein kurzes Feedback dazu geben.

Ich habe Bernd Gloggnitzer bei dem telefonischen Erstgespräch um diesen Termin gebeten, damit ich mir persönlich ein Gesamtbild machen kann. Bernd findet solche Info Termine auch sehr sinnvoll und er bot mir gleich telefonisch mehrere Termine an, woraufhin wir umgehend einen passenden fanden.

Am 2.12. angekommen in Ternitz fand ich die Remote Viewing School sofort in der belebten Einkaufsstraße des Zentrums. Also völlig offen, frei und nichts zu verheimlichen waren meine ersten positiven Gedanken.

Bernd begegnete mir dann völlig authentisch, kompetent und informierte mich ausführlich über das gesamte Thema Remote Viewing, von der Entwicklung bis hin zur Praxis. Er nahm sich Zeit für diesen Termin und ging detailliert auf alle meine Fragen ein. Unter seiner Anleitung durfte ich dann sogar ein allererstes Praxisbeispiel üben, was für mich natürlich sensationell war. So tiefe Einblicke hatte ich mir gar nicht erwartet.

Der Termin hinterließ in mir Vertrauen und Neugierde mein eigenes Potenzial zu erwecken. Jetzt wohlwissend, dass für diese Ausbildung und Tätigkeit aber wirkliche Ausdauer, Konsequenz sowie absolut konzentrierte und zentrierte Aufmerksamkeit erforderlich ist.

Abschließend gesagt war dieser Info Termin mit Bernd Gloggnitzer wirklich TOP und jetzt liegt es nur mehr an meiner Person, ob ich mich dieser Herausforderung stelle.

Vielen Dank für das Eröffnen dieser Möglichkeit!!!

Liebe Grüße aus der Südsteiermark

Julia Wlodkowski

*****

Hier weitere Feedback die Bernd gerade von bestehenden Romote Viewern einsammelt 🙂

 

Feedback:

Ich habe mehrere Remote Viewer angeschrieben, doch noch nicht alle Feedbacks erhalten.

Hier sind die Ersten:

—–

Rückblickend betrachtet, war die Ausbildung zum Remote Viewer sehr interessant und eröffnete mir völlig neue Blickrichtungen in meinem Leben. Die Übungszeit war oftmals etwas anstrengend, jedoch auch immer etwas aufregend. Ich arbeite seit Herbst 2013 als Remote Viewer und bin nach wie vor von dieser Tätigkeit begeistert.

Thomas R. aus Leibzig

Anmerkung Bernd: Thomas ist neben seiner Tätigkeit auch leidenschaftlicher Taxifahrer

——-

Wir starteten die Ausbildung vor ca. 5 Monaten und sind jetzt fast am Ausbildungsziel angelangt. Die Anfänglichen Zweifel, ob Remote Viewing wirklich funktioniert, sind nun vorbei, da wir sehen, dass es auf unsere Konzentration ankommt. Wir freuen uns auf die Tätigkeit des Remote Viewens und auf diesen neuen Lebensabschnitt.

Konrad und Claudia aus Bad Ischl

Anmerkung Bernd: Diese Beiden wurden von mir und Raik gemeinsam in Paris Ausgebildet)

——–

Bernd hat mich gebeten darüber zu erzählen, wie es ist als Remote Viewer zu arbeiten. Einerseits ist es sehr spannend, andererseits erstaunlich normal.

Wenn der Punkt erreicht ist, an dem man seinen Inneren Bilder aufgibt und nur mehr auf die Intuition hört, ist es plötzlich sehr einfach, ein Remote Viewing auszuführen. Ich mache ca 5. bis 8. Aufgaben in der Woche und habe immer noch großen Spaß dabei. Meine Lebenssituation hat sich auch zum positiven gewendet, da ich mir dadurch meine Rente erheblich aufbessere.

Dirk H. aus Frankfurt

Anmerkung Bernd: Dirk ist seit 2 Jahren fertiger Viewer und hat erst in seiner Rente damit begonnen.

Schöne Grüße

Bernd

Hier ein Info Video von Bernd Gloggnitzer, dem Inhaber der Remote Viewing School
https://www.youtube.com/watch?v=m8rfg2Ar6xQ

3 Kommentare
  1. Ulrike
    Ulrike sagte:

    Liebe Christina,
    zum hoch interessanten Thema Remote Viewer kann ich noch
    das Buch von
    Edward A.Dames
    Joel Harry Newman
    Ich war PSI-Spion
    Die Lebensgeschichte des bekanntesten Remote Viewers der US Army
    empfehlen.

    Danke für den Kongress mit so vielen spannenden Themen !
    Liebe Grüße
    Ulrike

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.