Morbus Crohn

Morbus Crohn
 
Gerade kam ein Feedback von der letzten Zellheilwoche im März rein.
Ich möchte den Namen nicht nennen, wobei das dann immer glaubhafter rüberkommt. Aber es ist wie es ist, hier habe ich auch immer wieder die Verantwortung solch Menschen im Schutze der Anonymität zu belassen! JA
 
*****
 
Lieber Robert, liebe Christina
Ich war bei der Heilwoche im März dabei und wollte einfach etwas Zeit vergehen lassen, da ich es erst einfach gar nicht glauben konnte…
Am ersten Abend der Heilenergieübertragung hatte ich richtige Stiche im Darmbereich, es tat höllisch weh und lt. Robert war das ein Löschen der Zellerinnerungen! Hmmmm, ich konnte erst Mal nicht viel damit anfangen, aber im Laufe der letzten 2 Monate wurde mein Darm, damit auch mein Stuhl fast normal. Mir geht es gut und immer besser und das bei meiner Vorgeschichte! Ich habe seit 35 Jahren Morbus Crohn + einige Darmoperationen. Die Galle befallen, musste raus, Autoimmunerkrankungen: Rosarea, Lichen, Sclerosus – hängt alles mit dem Darm zusammen. Und so einiges mehr was ich durch habe. Und nun dieses für mich für den Verstand nicht greifbare Verbesserung. Ich danke Euch sooo sehr, auch für das, das ihr das immer wieder kostenfrei oder auf Spende anbietet, denn so habe ich daran teilnehmen können.
 
Es grüßt und umarmt Euch,
Eure……
 
********
 
Die nächste Zellheilwoche dieser Art findet im Juli statt:
 
Und live sind wir mal wieder zusammen unterwegs für einen Heilnachmittag im September: https://www.facebook.com/events/261817801052998/
 
In Liebe,
Christina mit Robert Salopek
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.