Rauhnächte

Folgendes zu den Rauhnächten.

Eines vorweg – ich habe mich das letzte Jahr das erste Mal mit den Rauhnächten beschäftigt – weil es einfach vorher nicht dran war. Ich hatte Widerstand mich den normalen Rauhnächten – wie ich sie kannte – mit ein paar Segens- und Wunschsprüchen – Zettelchen etc. zu öffnen. Das kam bei mir nicht an. Durch Sarha, einer Erdemagierin, habe ich einen etwas anderen Zugang zu den Rauchnächten erfahren dürfen und dann kam heuer im Herbst die Nacht, in der ich geweckt wurde und 34 Symole von unterschiedlichen Energieebenen und Völkern aufmalen “musste” Darunter auch Anastasia….sie sprach mit mir…Erst wusste ich nicht wofür das nun alles ist und für was ich es nutzen sollte…das kam ein paar Tage später. Für die Rauhnächte…
34 Symbole??? So viel – in der Zeit in der Ruhe sein darf usw.

Ich habe nun 17 verarbeitet…und die anderen sind mal bei mir

Doch jetzt die letzten 2 Tage ging ein für mich riesen Wissenstor auf…besonders auf die Nadel im Heuhaufen der Kirchenmagie – die ich finden durfte durch meinen letzten Vatikanbesuch Anfang November & die Zusammenarbeit mit wunderbaren Herzensfrauen. Dazu gibt es eine Arbeit.,die ich freigegeben habe, die jedoch sehr heftig wirkt im weiblichen Energiefeld und Körper. Also wenn ihr sie macht… Gönnt Euch Ruhe💙

Doch nun ist es so.
Die Rauhnächte…
Es hieß die Rauhnachts Magie – die Zeitentore im Jahreskreisrad – beginnen schon Anfang Dezember und ich werde gerade eingeführt warum das so ist und warum ich das jetzt zu lernen habe.

Es ging so viel verloren durch die “Verchristlichung” auf unserer Erde. Das selbe ja auf Hawaii mit dem Ho`oponopono – bevor die Christen auf Hawaii kamen gab es NUR PONO…da es keine Schuld gab, für die man sagen müsste. “Es tut mir leid”. usw usw usw.

Ich weiß das viele mit meiner Art Informationen zu erweitern nichts anfangen können…
Ich möchte damit auch nicht recht haben oder alles anders machen…

Doch lasst es doch einfach mal wirken und macht Euer eigenes drauß.

Herzensgruß
Christina

Zu den Rauhnächten – hier klicken

Lasst uns Eintauchen in die Dunkelfeld-Zeit – diese so besondere Zeit im Jahresrad, in der sich viele mystisch heilende Zeitfenster öffnen. Das erste beginnt vom 4. bis zum 8. Dezember zu “wabbern” und zu leuchten – Zellheilende kosmisch verbindende Energien für die Heilung des iridschen Körpers. In allen Ebenen und Bereichen.
Lenkt in diesen 4 Tagen Eure Aufmerksamkeit besonders klar und zielgerichtet auf GESUNDHEIT – so wie es in unserem Geburtsrecht hinterlegt ist. Gesundheit für unseren irdischen Körper und den unserer Familien – Kinder! Gerne bezieht auch Eure Männer ein – doch fragt sie – ob ihr dürft. Doch wer wird da schon nein sagen. Es ist GUT wenn ihr das als FRAU macht…denn auch hier habe ich die Information, dass diese Zeit besonders eben im Frauenfeld schwingt und wichtig war. Im Frauenfeld eine unglaublich fruchtbare nährende heilende und kraftvolle Energie für diesen Zeitraum zu tage tritt. Um im kosmischen Feld zu arbeiten und sich für das nächste Jahr auszurichten. U.v.m. Das ist mitunter mit dem Beginn der Verchristlichung – ins Verborgene gerutscht…verschüttet worden. Ich kann Euch das nur in dieser Einfachheit da lassen…denn ich werde jetzt erst die nächsten Tage Zeit haben, mich tiefer einzulassen. Beweise gibt es für all das nicht….und mein Verstand kann es auch nicht erklären. Ausschließlich mein Vertrauen und das Gehen im Einklang mit meinem Seelenfeld lässt mich im Herzen MIT diesen Informationen sein….
 
In Liebe,
Christina
 
Die anderen 6 Zeitfenster habe ich noch nicht im Detail. Ich hatte noch keine Zeit – doch das kommt jetzt in den nächsten Tagen. Allerdings werde ich das nicht mehr ins Aussen geben.
Vielleicht noch 2 oder 3 – jenachdem wie die Daten fallen – in die Rauchnächte von heuer einbauben lassen. Wenn ich es zeitlich noch schaffe.
 
Herzensgruß,
Christina
 
 
<3
Was waren die Rauhnächte vor der Verchristlichung?
Sicherlich mehr als ein paar Zettelchen verbrennen…
Das soll wirklich keine Bewertung sein – nein – im Gegenteil, es macht mich traurig, zu fühlen – was da anscheinend alles verloren gegangen ist.
 
Altes Wissen wurde “begraben”…nur noch in stillen Überlieferungen heimlich vollzogen, gelebt?
<3

3 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.