Wer den ersten Stein wirft

Gedanken am Morgen während die Sonne zwischen den Baumwipfeln aufgeht und hier in mein Wohnzimmerfenster spitzelt
 
„Wenn jemand den ersten Stein wirft“
 
Ich hatte im Zuge der Spaltungsenergien gestern mal kurz dieses Thema mit Angela…
 
Es ist jetzt nichts was neu wäre, was mich stört oder was es zu bearbeiten gäbe.
 
Es ist einfach eine Feststellung und ich denke wir werden diesen Zustand nie aushebeln können. Es ist einfach so im großen Spiel LEBEN.
 
Fällt Euch auf – egal wo ob in Fb oder wo auch immer.
 
Wenn EINE/EINER beginnt was Negatives zu schreiben, zu posten oder zu sprechen…dann kommen in Windeseile „wie Fliegen die, die Scheiße riechen“, ganz viele andere dazu und dann “AUF SIE MIT GEBRÜLL”
 
Ein inneres Aggressionspotenzial, das durch den Herdentrieb an die Oberfläche gelangt u.v.m.
 
Ich habe das selbst auch schon oft erlebt… 🙂
 
ODER
 
Man schreibt wie schlecht es einem geht in einer individuellen Lebenssituation und es kommen unzählige sofort dazu und berichten auch wie schlecht es ihnen geht.
 
Gesehen sein wollen – Anerkennung – Streicheleinheiten…
 
Wo will ich hin?
 
Wenn jedoch jemand zum Ausdruck bringt wie glücklich, friedlich oder auch erfolgreich man ist – oder alles zusammen…..ohhhh das wird mit wenig Beachtung bestraft 🙂
Ich muss lachen – bitte ich schreibe das mit Humor…
 
Es ist dann immer so derselbe eine enge Kreis, der sich echt mitfreut oder was auch immer dann dazu beiträgt etc.
 
Ansonsten wird man ignoriert.
 
Was ist das?
 
Kann sich die Menschheit so wenige am Glück anderer mit-freuen?
 
oder
 
Ist es purer Neid – aber das sehe ich hier gar nicht so vordergründig, ich sehe eher so eine ganz tief sitzende verwobene Schicht an Glaubenssätzen – die uns unten halten, klein halten und wir konditioniert sind mehr Aufmerksamkeit durch Negativität, als durch die schönen Seiten des Lebens, zu bekommen. Das alleine wäre ein Thema für ein ganzes Buch.
 
Doch was für einen Schaden haben diejenigen, die mit Gebrüll die Schwerter hochhalten? Beipflichten und in übelste Nachrede und auch in – sich aus den Haaren gesogene Verleumdung(Eigenwahrheiten) – einsteigen.
Wow…
 
Ich habe das ja mehrfach durch auf meinem Platz. Und das wird es immer geben. Es stört mich nicht mehr, weil die Welt einfach so tickt und die Dualität immer da sein wird.
 
Was kann ich auf meinem Platz tun um hier möglichst stabil und unnahbar zu werden.
Unnahbar im Sinne von „lass sie alle machen was sie wollen – ich gehe meinen Weg und stehe auf meinem Platz“ Und das hocherhobenen Hauptes, auch wenn die Krone manchmal wackelt und es natürlich auch Zeiten gab in denen man auf den Knien lag.
 
Ich kann nur von mir sprechen: Natürlich reagiert mein Herz wenn ich solch Anfeindungen bekomme und ich bin nicht so klar und abgebrührt, dass es mir nichts mehr ausmacht. Allerdings ist es heute wirklich so dass es mir vollkommen egal ist wer was über mich sagt, denn das war mein jahrelanger INNEN-WEG das zu heilen – zu lernen – mich für meine Aufgabe zu stabilisieren. Diese Stärke kann einzig und allein aus dem Innen kommen…und solange wir Ängste oder sonstige negative Gefühle habe bezüglich WELCHEN RESONANZEN AUCH IMMER…wird uns die Arbeit nicht ausgehen 
 
Was kann ich tun in dieser Zeit der Spaltungsenergien und überhaupt wenn mich solch Konflikte aus den Latschen kippen lassen – mich unrund machen oder was auch immer.
 
Der Weg zur inneren Neutralität ist ursächlich maßgebend!
Neutralität empfinden zu können, auch wenn Dir jemand ins Gesicht spuckt oder Dir durch seine Worte eine Ohrfeige verpasst. Viele verwechseln diese Neutralität mit „ich halte auch noch die zweite Wange hin“ Nein, das geht gar nicht. Hier heißt es durch die Neutralität klar seinen Standpunkt zu vertreten und auch zu kommunizieren. (Wobei Kommunikation in so sich heiß gelaufenen Gemüter meist keinen Sinn hat) Ich kann meine Klarheit und mein „so sein“ vertreten ohne zu urteilen. Wenn sich mein Gegenüber dadurch angegriffen fühlt, dann ist das nicht mein Ding. Ich schaue bei mir und bleibe bei mir! PONO  Und vor allem ist es wichtig sich einen innere Haltung des „ich muss nicht mehr recht haben – Platzes“ zu erarbeiten. Ehrlich und echt zu erarbeiten. Und dort hinzukommen – das dann wirklich so leben zu können….ist intensive jahrelange Innenarbeit.
 
UND SO FREI! Es macht unglaublich weit und frei!!!!! JA
 
Viele in unserer Szene sind das Licht in Person. Licht, Liebe, keine Bewertungen und alles ist fein…100.000 Methoden werden dazu gelehrt, doch wenn ein Windstoß kommt, der ihnen aufzeigt dass nicht alles fein ist, dass die aufgebaute Scheinwelt wackelt….o mein Gott.
 
KOPF AB!
 
Allen die die Schweinwelt zum Wackeln bringen, denn demjenigen dem man am Meisten danken sollte, weil er mir aufzeigt – wo ich noch Schwachstellen habe oder einfach Entwicklungspotenzial da ist…dem jage ich ein Messer in den Rücken und schalte ihn aus, so dass dies keine Bedrohung mehr für meine Welt darstellen kann. Doch glaubt mir, es werden die nächsten kommen – die über die Mauer klettern oder ein Tornado der mal alles zum Einsturz bringt.
 
Allein durch solch Reaktionen müssten doch viele stutzig werden, dass der sich selbst bewusste spirituelle Eigen-Erwachungsweg – ein anderer ist als der, der uns oft vorgegaukelt wird.
 
Jede noch so stark scheinende erwachte Person, die sich solch Gegebenheiten anschließt oder gar initiiert, ist für mich in keinster Weise integer, um Menschen in ein glückliches friedliches Innenleben zu begleiten. Brücken zu bauen…
Denn ich kann nur das Lehren, was ich auch selbst lebe.
 
Wie erkenne ich solch Verhaltensweisen?
Schaut Euch doch um allein hier in Fb.
 
NIE würde ich mich in meinem Account oder in meiner Gruppe über andere Personen das Maul zerreißen, sie gar noch mit Namen nennen. Das zeugt von sehr niederen Beweggründen…und einem Nährboden der vollkommen anders ist, als das was im Aussen gezeigt wird. Doch in solch emotionalen Situationen können wir diesen Nährboden erblicken…kurz bevor die Maske wieder greift.
Ja es hat alles einen Sinn.
Ja jeder findet seine Resonanz
 
Doch ich finde das echt schrecklich.
 
Ich bin sooo glücklich dass ich es geschafft habe zu überleben und in mir so stabil zu sein, dass mich das nicht mehr aus den Angeln hebt. Denn im Feld wird es immer sein. Das ist wiederum das Naturgesetzt der Dualität und Polarität
 
Doch ich habe immer und immer wieder hinzuschauen, denn der schlimmste Fehler den dann erfolgreiche sich selbstbewusste Menschen machen können – ist den sich leise einschleichende Hochmut zu übersehen. Ein Mut immer höher und höher zu steigen und nichts mehr mit den Tiefen zu tun zu haben. Und genau das ist wiederum ein Trugschluss. Wir sind Hell und Dunkel, wir werden immer Höhen und Tiefen in unsrem Leben durchlaufen. Heute anders und leichter als das noch vor ein paar Jahren war, doch es heißt das Augenmerk immer auf dem Ganzheitlichen zu belassen und NICHTS auszuschließen, auch wenn es sich als durchlebt und geheilt anfühlt. Wir dürfen mit all unseren Erfahrungen immer wieder die individuellen Lebens Situationen neu betrachten. Andere Blickwinkel sehen, dazulernen und weitergehen. Wir werden immer auch die Lernenden sein, solange wir die Erde unter unseren Füßen spüren.
 
Denn die Lebenstonleiter in Dur und Mol ist unendlich!
 
Ich hatte echt harte, manchmal bestialische Entwicklungszeiten.
 
Doch ich würde es immer wieder tun, denn das was ich heute lebe ist einfach nur Freiheit – Glück – Frieden – Erfolg…natürlich mit Schwankungen, alles andere wäre unecht!
 
Und die RUHE nicht zu vergessen …einfach nur Ruhe hier in meinem Waldhaus.
 
Ich muss nichts mehr tun, ich tue das was mir Freude bereitet.
 
Und das ist für mein Gefühl das Geschenk, das wunderbarste Geschenk, mit dem das wir unsere Kinder so gut begleiten dürfen, mit all dem wie sich in unserer Familie durch diesen Weg vollkommen NEU verwurzelt hat.
 
Ich wollte lange nicht über finanziellen Erfolg usw. schreiben, doch jetzt fühle ich mich dazu berufen auch dieses Feld zu berühren. Denn auch hier kann ich heute sagen, ich lebe es. Aus einem herzbasiertem Nährboden. Ich sehe so viele geniale Energetiker und sie kommen nicht hoch…an was liegt es? Auf den ersten Blick nicht zu verstehen, doch auf den zweiten, wenn ich mal zwischen den Zeilen lese oder einen anderen Blick auf ihr „sich zeigen“ richte unter Einbezug ihres Innenlebens…dann sehe ich – ES IST DER WEG.
 
Auch haben es diejenigen die ECHT sind oft viel schwerer als die 12 Schritte – wir sind alle sooooooo erfolgreich Menschen. Denn diese verkaufen das Glück & den Erfolg wie der Teufel seine Großmutter Machen sich selbst dadurch reich und nach ihnen die Sintflut.
Aber so funktioniert nun mal auch die Welt. Doch hier kann ich wirklich MUT machen…Echtheit wird sich durchsetzen und langlebig sein!
 
Und es wird immer genauso viele geben, die hoffen durch 12 Schritte Coachings auch ganz schnell so toll und reich zu werden und vergessen dabei, dass das Aussen immer das Spiegelbild von Innen bleiben wird. In unserem Bereich mehr denn je. Irgendwann setzt sich das Innen durch – je länger so ein äußerer Schein aufrecht erhalten wird, umso größer wird oftmals die Wucht, die Welle, mit der das Innen uns zeigt – hey HALLO – WER BIST DU WIRKLICH?
 
Und dann kommt der große Dong, die Krankheit, der Absturz oder was auch immer dann. Das ist keine Drohung oder Prophezeiung, das ist Leben. JA…und ich wünsche uns allen, das wir erkennen und verändern. So wie das wiederum ein jeder Mensch tun kann und möchte. Denn letztendlich leben wir alle in unseren Aufgaben, Mustern und Verstrickungen.
 
Herzengruß,
Christina
 
academy.christina-salopek.de
www.christina-salopek.de
www.sei-so-wie-du-bist.com

.

7 Kommentare
  1. Michelle Beuggert
    Michelle Beuggert sagte:

    Liebe Christina vielen lieben Dank für deine Ehrlichkeit und Offenheit! Du bist ein grosses Geschenk für uns alle! Schön das du da bist und dich zeigst! Mut und Berührung von dir!Alles Liebe für dich

    Antworten
  2. Lilly Telink
    Lilly Telink sagte:

    Christina, Du hast so Recht!! Das was Du schreibst, kann ich voll und ganz unterstreichen.
    Es ist für die meisten Menschen leichter zu jammern, als dankbar zu sein, für das, was ist.

    Ich habe vor kurzem eine Begebenheit auf dem Viktualienmarkt gehabt. Eine Frau stand hinter
    mir an der Kasse und wir haben uns ein bisschen unterhalten. Ich sagte … so ist es halt, wenn
    man vom Land kommt. Sie: Oh, ist da die Welt noch in Ordnung, oder? Ich fragte nach, weil ich
    nicht wusste, worauf sie aus war. Sie: Na, die vielen Ausländer….! Ich: Ich hab keine Probleme
    mit Ausländern, ich bin doch selbst eine Ausländerin im Ausland! Daraufhin hat sie mich als
    ‘realitätsfremd’ beschimpft.
    Damit es heller wird auf unserem schönen Planeten Erde, sollten wir uns von solchen Menschen
    nicht beeinflussen lassen – ich bin auch sehr glücklich und froh über meinen Lebensweg und ich
    weiß ganz sicher, dass alles, aber auch alles einen Sinn hat und wir in diesem Leben unsere
    Lektion lernen dürfen (müssen!).

    Dir und Deiner Academy weiterhin alles Gute und Gottes Segen!
    Liebe Grüße, Lilly

    Antworten
  3. Sabine Hülz
    Sabine Hülz sagte:

    Vielen lieben Dank für die klärenden Worte und die Hinweise auf die Dualität und die Schatten. Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute

    Antworten
  4. Christina Maria Mann
    Christina Maria Mann sagte:

    Einen Herzensgruß und inniges danke dir liebe Christina für deine weisen Betrachtungen, dein Offnesein und deine so wohltuende Aufrichtigkeit und Echtheit. Ja, jeden Satz kann ich innen fühlen und kraftvoll bejahen.
    Dir und deiner Familie und deinem wertvollen Wirken allen Segen und weiterhin diese strahlende innere Kraft, die aus einem liebenden Herzen fließt…dass zutiefst erkennt und schließlich …weiß..ja, so ist es. Schön dass du da bist. Habe schon oft wundervolle Stärkung durch dein Geben erfahren. Von Herz zu Herz, Christina hier aus der Ammersee Region

    Antworten
  5. Heike Ostwald
    Heike Ostwald sagte:

    Es ist so schön deine Zeilen immer wieder zu lesen, auch wenn ich eher sehr selten dazu kommentiere oder eigene Zeilen verfasse. Betrachte alles in Stille, und ja – er ist da, dieser Versuch der Spaltung. Meine Sensitivität macht es mir schwer mich länger in der Öffentlichkeit zu bewegen, und die vielen gefühlten Angriffe über Facebook, die gar nicht ausgesprochen werden, haben mich müde werden lassen. Habe mich wieder einem normalen Job zugewendet, der mir momentan das nötige Fundament gibt, weil ich mich einfach immer noch zu erschöpft fühle für das Andere. Dennoch, viele sind auf einem Guten Weg und ist da nicht etwas dran, die dunkelste Stunde ist vor dem Sonnenaufgang? Und Herr der Ringe – für mich eine einzige Metapher – kurz bevor das Licht die letzte Schlacht zu verlieren scheint, entscheidet sich der König der Menschen diejenigen um Hilfe zu bitten, und es könnte ihn sein Leben kosten, die verdammt, verflucht und verachtet wurden, ausgegrenzt und als Böse gestempelt, untote Seelen …. die demütige Rücknahme oder Anerkennung dieser transparenten Energie der Ausgegrenzten und Verurteilten verhilft dem Licht zum Sieg. Niemand hat uns gesagt, das das einfach ist. Aber diese Art der Liebesfähigkeit wird uns Menschen von der geistigen Welt zugetraut, was für ein Potential …
    In tiefer Dankbarkeit für Dein Wirken, Christina – und das aller Anderen … von Herzen, Heike Mareia

    Antworten
  6. vanessa
    vanessa sagte:

    Be blessed, liebe Christina, Dein Weg war nicht immer leicht und Du bist auch ein sehr fühlender Mensch. Fühlende Menschen gehen in die Tiefe, sie kratzen nicht an der Oberfläche. Sie geben sich nicht mit oberflächlichen Antworten zufrieden und lassen sich nicht von schädlichem Gedankengut ihre Kraft rauben, da bist Du Christina, Du kommst immer weiter und Du bist wertvoll und Du verstehst das Leben als Prozess in der Tiefe, als Werden und Vergehen, als Zweiheit in Einheit. Mögest Du glücklich sein und mit Dir alle Wesen die Deine Qualitäten ebenfalls leben!

    Antworten
  7. Sabine Fersch
    Sabine Fersch sagte:

    Liebe Christina, das was Du schreibst macht mir Mut! Es fühlt sich richtig und ehrlich an… Der finanzielle Erfolg, ist etwas das auch ich anstrebe, mit Ehrlichkeit und Transparenz… Der Weg ist langwieriger… Aber es kommen immer mehr, die dies schätzen ❤️

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.